R C Sproul Bibelstudium für Einsteiger: Eine Einführung in das Verstehen der Heiligen Schrift

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bibelstudium für Einsteiger: Eine Einführung in das Verstehen der Heiligen Schrift“ von R C Sproul

Paperback, 140 Seiten, Betanien 18. März 2009 Der Mensch lebt nicht allein von Brot, sondern muss sich vom Wort Gottes ernähren (Mt 4,4). Dieses Buch hilft, richtig an die Bibel heranzugehen und sie richtig zu verstehen. Zuerst zeigt der Autor, warum wir die Bibel studieren sollten und verdeutlicht auch das Vermächtnis der Reformation, die das persönliche Bibelstudium überhaupt ermöglicht hat. Dann erklärt er, was beim Bibellesen zu beachten ist, wie z.B. Hintergrund des jeweiligen Bibelbuches, literarischer Stil, Zusammenhang, die Wichtigkeit und die Grenzen buchstäblicher Auslegung usw., und dass die Schrift allein durch die Schrift auszulegen ist. Häufige Fehler beim Bibelstudium werden geklärt und praktische Tipps und Hilfsmittel genannt. In leichtverständlichem und gut lesbarem Stil wird so nicht nur Biblschülern und Studenten, sondern jedem Christen eine solide Hermeneutik (Lehre vom rechten Verstehen der Bibel) vermittelt. Ein Übungsteil ("Fragen zur Lernkontrolle und Vertiefung") macht das Buch auch als Kurs für Jugend- und Bibelgruppen usw. verwendbar. "Wenn ich der Teufel wäre, wäre ich höchst unerfreut über dieses Buch." (James I. Packer) Inhalt: Bibelstudium - Warum? Persönliches und selbständiges Bibelstudium Hermeneutik: die Lehre der Auslegung Praktische Regeln für die Bibelauslegung Die Bibel und Kultur Hillfsmaterialien fürs Bibelstudium Fragen zur Lernkontrolle und Vertiefung
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • komprimiert und sehr hilfreich

    Bibelstudium für Einsteiger: Eine Einführung in das Verstehen der Heiligen Schrift
    Smilla507

    Smilla507

    01. June 2017 um 10:20

    Wer sein »normales« Bibellesen zu einem intensiveren Bibelstudium steigern möchte, dem sei dieses Büchlein ans Herz gelegt. Es ist gut strukturiert und komprimiert verfasst, weist auf historische Hintergründe und Möglichkeiten der Auslegung hin und bietet auch Tipps für weiterführende Literatur / Hilfsmittel des Bibelstudiums. Gleich zu Beginn nimmt Sproul dem Leser die Angst vor dem Bibelstudium: »Um die Hauptbotschaft der Schrift zu verstehen, ist keine besondere intellektuelle Leistung oder herausragende geistige Begabung nötig.« Denn der Begriff »Bibelstudium« kann schon etwas abschreckend wirken.Schreibstil und Wortschatz sind gut lesbar, wobei man schon einen christlichen Hintergrund haben sollte. Für »Glaubensfrischlinge« ist das Buch wahrscheinlich noch zu verwirrend und anspruchsvoll, da der eine oder andere theologische Begriff genannt wird (bspw. Hermeneutik).Sehr gut gefällt mir auch der Bibelleseplan für (Wieder-)Einsteiger am Ende des Buches, der einen Überblick und ein Grundgerüst des AT und die wichtigsten Teile des NT aufführt. Außerdem gibt es Fragen zur Lernkontrolle und Vertiefung.Fazit: Mit diesem Buch bekommt man einen hilfreichen Ratgeber, der zum Bibellesen /-studium ermutigt und grundlegende Basics vermittelt. Auch für Hauskreisleiter oder Leiter einer Bibelgruppe, die vor der (neuen) Aufgabe noch Respekt haben ein wertvolles Hilfsmittel!

    Mehr