R E Donald Sea to Sky: Ein Hunter Rayne Highway-Kriminalroman

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sea to Sky: Ein Hunter Rayne Highway-Kriminalroman“ von R E Donald

Eigentlich sollten es einige Tage reinen Skivergnügens mit einer attraktiven Bekannten im Whistler Mountain Resort werden. Stattdessen findet sich der ehemalige Mordkommissar und derzeitige Fernfahrer Hunter Rayne als Hauptverdächtiger der RCMP bei der Jagd nach dem „Sesselliftmörder“ wieder. Hunter bleibt keine andere Wahl, als sich in die Suche nach dem Mörder einzuschalten. Aus diesem Grund muss Hunter auf seinen alten Freund und Biker Dan Sorenson zurückgreifen, um statt seiner eine termingebundene Fracht nach Nordkalifornien zu transportieren. Was hat dieser knallharte Motorradenthusiast aus Yreka, Kalifornien, wohl mit der berüchtigtsten weiblichen Serienmörderin der USA gemein? Und was passiert, wenn Disponentin El Watson Hunters Warnung in den Wind schlägt und „Sorry“ mit der Suche nach Hinweisen auf ein mögliches Mordmotiv beauftragt? Indessen verkompliziert sich Hunters Leben weiter, als mitten in den Ermittlungen das Auftauchen einer Frau aus seiner schwierigen Vergangenheit die Entwicklung seiner neuen Beziehung negativ beeinträchtigt. Leserkommentare über die Hunter Rayne Highway-Krimiserie: „Sea to Sky schlägt den Leser in seinen Bann, von Anfang bis zum Ende und darüber hinaus … Eine Geschichte, die Sie zum Grübeln veranlassen wird.“ „Mit jeder Seite versetze ich mich in Hunter, rieche die kalte Bergluft, sehe die schneebedeckten Berghütten und Skilifte, und fühle seine Frustration mit dem Auftreten des nächsten ungelösten Rätsels. Hunter ist ein ganz normaler Mann, der die gleichen Menschen trifft, die uns täglich über den Weg laufen. Wir nehmen unmittelbar an seiner Geschichte teil, an jeder Situation, Schritt für Schritt.“

Guter klassischer Krimi!

— MargareteRosen
MargareteRosen

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ex-Polizist unter Mordverdacht

    Sea to Sky: Ein Hunter Rayne Highway-Kriminalroman
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    01. October 2016 um 17:55

    Hunter Rayne war einmal Kommissar der RCMP (Königlichen Kanadischen Berittenen Polizei). Nun ist er Fernfahrer und legt mit seinem Sattelschlepper große Entfernungen zurück. Mit einer Bekannten will er einen Skiurlaub in Whistler verbringen. Aber es kommt anders. Plötzlich ist er Hauptverdächtiger in einem Mordfall. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich selbst auf die Spuren des „Sesselliftmörder“ zu machen. Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven dargestellt. Nach und nach fügen sich die einzelnen Handlungsstränge zusammen. Man bekommt gleich Lust auf einen Urlaub, wenn die Orte beschrieben werden, denn man kann sich alles sehr gut bildlich vorstellen. Auch die Personen sind gut herausgearbeitet, so dass man sie kennenlernen und ihre Handlungsweisen nachvollziehen kann. Hunter ist ein sympathischer Typ, der seine Prinzipien hat und sich daher manchmal selbst etwas im Weg steht. Die Story ist spannend und bleibt es bis zum schlüssigen Ende. Das Buch hat mich gut unterhalten.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Sea to Sky: Ein Hunter Rayne Highway-Kriminalroman" von R E Donald

    Sea to Sky: Ein Hunter Rayne Highway-Kriminalroman
    REDonald

    REDonald

    Liebe Krimifans auf LovelyBooks, ich freue mich, Ihnen heute 25 kostenlose digitale Kopien meines Romans ‚Sea to Sky‘ anbieten zu dürfen, der vorwiegend im Wintersportort Whistler und in Vancouver, Britisch-Kolumbien, Kanada, spielt. Mein Dank gilt Ingrid Könemann-Yarnell, einer preisgekrönten Übersetzerin, die ‚Sea to Sky’ aus dem Englischen übertragen hat und mir zudem behilflich ist, Ihre Kommentare auf LovelyBooks zu lesen und zu beantworten. Mein Roman ‚Sea to Sky‘ ist nach der kanadischen Fernstraße benannt, die von Vancouver aus in den Höhenkurort Whistler führt. Er ist Teil einer Serie, die die Abenteuer von Hunter Rayne, einem ehemaligen Mordkommissar der RCMP (Königlichen Kanadischen Berittenen Polizei), beschreibt. Seit dem Ausscheiden aus dem Dienst befährt er die Überlandstraßen Nordamerikas mit seinem Sattelschlepper und wird dabei wiederholt ungewollt in mysteriöse Mordfälle verwickelt, zu deren Lösung er in großem Maße beiträgt.Eigentlich sollten es einige Tage reinen Skivergnügens mit einer attraktiven Bekannten im Whistler Mountain Resort werden. Stattdessen findet sich der ehemalige Mordkommissar und derzeitige Fernfahrer Hunter Rayne als Hauptverdächtiger der RCMP bei der Jagd nach dem „Sesselliftmörder“ wieder. Hunter bleibt keine andere Wahl, als sich in die Suche nach dem Mörder einzuschalten.Zu mir: Zusammen mit meinem Cowboy-Ehemann und unseren Canadian Horses lebe ich im vorwiegend von Viehwirtschaft existierenden ländlichen Bereich des Caribou Plateaus in Britisch-Kolumbien und genieße es, realistische Kriminalromane vor dem Hintergrund der Westküste Nordamerikas zu schreiben. Lesen Sie mehr.Meine Frage an Sie: In welchem Jahr fanden die Olympischen Winterspiele in Whistler, B.C., in Kanada statt?

    Mehr
    • 10
  • Klassischer Krimi

    Sea to Sky: Ein Hunter Rayne Highway-Kriminalroman
    MargareteRosen

    MargareteRosen

    14. July 2016 um 15:48

    Inhalt: ,Sea to Sky‘ ist nach der kanadischen Fernstraße benannt, die von Vancouver aus in den Höhenkurort Whistler führt. Er ist Teil einer Serie, die die Abenteuer von Hunter Rayne, einem ehemaligen Mordkommissar der RCMP (Königlichen Kanadischen Berittenen Polizei), beschreibt. Seit dem Ausscheiden aus dem Dienst befährt er die Überlandstraßen Nordamerikas mit seinem Sattelschlepper und wird dabei wiederholt ungewollt in mysteriöse Mordfälle verwickelt, zu deren Lösung er in großem Maße beiträgt.Eigentlich sollten es einige Tage reinen Skivergnügens mit einer attraktiven Bekannten im Whistler Mountain Resort werden. Stattdessen findet sich der ehemalige Mordkommissar und derzeitige Fernfahrer Hunter Rayne als Hauptverdächtiger der RCMP bei der Jagd nach dem „Sesselliftmörder“ wieder. Hunter bleibt keine andere Wahl, als sich in die Suche nach dem Mörder einzuschalten.Meine Meinung: Das Buch ließ sich gut lesen. Die Charaktere kommen wie in einem klassischen Krimi daher. Durch die klare Beschreibung der Personen entwickeln sich diese langsam zu eben den Menschen, die so handeln mußten, wie sie es tun. Die Charaktere wurden gut herausgearbeitet. Die Orte sind klar und deutlich beschrieben, so daß ich Lust bekam dorthin zu fahren und sie mir anzusehen. Schade, sie sind leider nur Fiktion. Das Opfer und die Frauen um ihn herum wurden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Gut fand ich, dass aus der Sicht von verschiedenen Personen die Handlungsstränge sich langsam verbinden. Bis zum Schluß blieb offen, wer der Mörder war. Und doch kam die Lösung nicht unerwartet oder an den Haaren herbeigezogen daher. Von Anfang bis Ende eine klare und schöne Geschichte. Der Ex-Polizist Hunter ist ein Ehrenmann wie "Ein Mounty in Chikago". Er hat einen hohen Ehrenkodex, der ihm selbst manchmal das Leben schwer macht.Das Cover paßt zur Geschichte und würde mich auch zum Buch greifen lassen. Der Klapptentext verspricht genau das, was ich im Buch gefunden habe.Kleine Anmerkung: Auf den ersten Hundert Seiten schleichen sich kleine Übersetzungsfehler ein. Und das der Artikel "die" vor Highway steht, ließ mich jedes mal darüber stolpern. Doch gehen wohl beide Artikel der und die.Das Buch habe ich als EPub gelesen. Ich danke Ruth für die Bereitstellung. Vielen Dank!

    Mehr