R. A. Salvatore Die Rückkehr des Dunkelelf / Die zwei Schwerter

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(10)
(8)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rückkehr des Dunkelelf / Die zwei Schwerter“ von R. A. Salvatore

Die Zwerge von Mithril-Halle sind von der Außenwelt abgeschnitten und werden von der gewaltigen Armee der Orks belagert. Ihr König Obould hat nur ein Ziel: die Errichtung des ersten Reichs der Orks in den Vergessenen Welten. Zu seiner Erlangung ist ihm jedes Mittel recht. Selbst Dunkelelf Drizzt Do’Urden, der seine Gefährten für tot hält und deshalb Rache an Obould nehmen will, scheint den fürchterlichen Horden nicht gewachsen zu sein. Denn der König der Orks wird von bösen Göttern und Dämonen unterstützt …

Drizzt ist zurück und mit ihm all sein Kampfgeist. Die Bücher vom Dunkelelfen sind einfach einmalig und die Kämpfe umwerfend detailliert

— Guenhwyvar
Guenhwyvar

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 46

    Die Rückkehr des Dunkelelf / Die zwei Schwerter
    Guenhwyvar

    Guenhwyvar

    03. June 2013 um 21:03

    Dieser Dunkelelf wird einem einfach nicht über und kaum ein Autor ist in der Lage derartige Kampfszenen zu beschreiben wie R.A. Salvatore. Derart Detailliert wie sie sind, kann man sie sich bis aufs Haar genau vorstellen. Das mag genau wie der stark moralisierende Held nicht jedermanns Geschmack sein, aber wenn dann hat man an diesem Buch immense Freude. Gerade dieser Band erinnert stark an Drizzt Vergangenheit, an die Ersten Bände, die noch im Unterreich spielen und in denen der junge Drow, zum "Jäger" wird, um im Unterreich überleben zu können. Mein Fazit: Wieder ein lesenswerter Roman voller Emotionen, epischer Kämpfe und einmaliger Ideen.

    Mehr