R. A. Salvatore Die Saga vom Dunkelelf 3 / Der Wächter im Dunkel

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Saga vom Dunkelelf 3 / Der Wächter im Dunkel“ von R. A. Salvatore

Nachdem Drizzts Mentor und Freund Zaknafein von der Familie Do’Urden der Spinnenkönigin geopfert wurde, verlässt Drizzt seine Heimat für immer. Nach Jahren der Abgeschiedenheit in den gefährlichen Labyrinthen des Unterreichs schließt er Freundschaft mit Belwar, dem Höhlenvater und Tiefengnom aus Blindgenstein, der Stadt der Swirfnebli. Doch die Zeit des Friedens währt nicht lange, schon hat ein fürchterlicher Gegner Drizzts Fährte aufgenommen…

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Netter Auftakt mit ein wenig Magie.

tinca0

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Ein interessanter, aber eher durchschnittlicher Fantasy-Auftakt. Fantastischer Schreibstil, aber auch leider viele unnötige Ausschmückungen.

Stinsome

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Auf geht`s nach Arctica! Wer wird die Silberknochen zuerst in den Händen halten? Ein weiteres spannendes Abenteuer mit den Lichtkämpfern.

Sancro82

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Braucht ein bisschen Zeit bis es an Fahrt gewinnt, aber dann ist es richtig spannend

Sternchenschnuppe

Chicagoland Vampires - Ein Biss von dir

Aufregend, spannend, witzig und romantisch. Ein guter Abschluss einer genialen Reihe, aber ein paar mehr Seiten hätten es gerne sein dürfen.

coala_books

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Die Jagd nach den verloren gegangen Artefakten geht weiter. Wieder ein sehr spannender Teil der Reihe "Das Erbe der Macht"

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Saga vom Dunkelelf 3 / Der Wächter im Dunkel" von R. A. Salvatore

    Die Saga vom Dunkelelf 3 / Der Wächter im Dunkel
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 09:50

    Nachdem sein Vater und Lehrmeister Zaknafein sich für Drizzt der Spinnenkönigin geopfert hat beschließt Drizzt Menzoberranzan zu verlassen, und nur begleitet von seinem magischen Panther Guenhwyvar in das Tiefenreich zu gehen. Viele Zeit vergeht, Drizzt verliert das Zeitgefühl allein in der Tiefe haust. Er kämpft gegen Monster und schläft in Höhlen bis ihn eines Tages seine älteste Schwester und einige Krieger aufspüren. Drizzt wird klar, dass er so nicht weiterleben kann will er nicht zu einem instiktgetriebenen Tier werden. Er sucht die Satdt der Tiefengnome auf. Diese sind zunächst misstrauisch, aber der Gnom Belwar, dem er seinerzeit das Leben retete bürgt für ihn. In Menzoberranzan gehen währenddessen die Machtkämpfe der Häuser weiter. DAs Haus Do'Urden vernichtet fast das Haus Hun’ett und wird von der Mutter Oberin Baenre gezwungen die ehemalige Oberin des Hauses Hun’ett als erste Tochter in das Haus Do'Urden aufzunehmen inclusive der restlichen 50 verbliebenen Krieger. Damit hat das Haus Hun'ett aufgehört zu existieren und die Do'Urdens sind im Rat der Acht und sie haben noch eine böse Überraschung für Drizzt vorbereitet. Die Geschichte verläuft seit Teil 1 kontinuierlich, ein Quereinstieg ist daher nicht möglich oder zumindest nicht empfehlenswert. Tobias Meister verkörpert diesen leicht depressiven Dunkelelf sehr gekonnt, man sieht alles sehr plastisch vor sich. Wieder einmal Kino für die Ohren. Auch als absoluter Neuling was diese GEschichte angeht, kann ich ihr sehr gut folgen und vermisste keine D&D Kenntnisste (OK, ja ich habe mal AD&D gespielt), besser noch, man spürt kaum, dass diese Geschichte auf Dungeons and Dragons basiert. Also auch für nicht Rollenspieler, die einfach nur ein gtues Hörspiel hören wollen absolut mepfehlenswert.

    Mehr