R. A. Salvatore Die vergessenen Welten 11 / Kristall der Finsternis

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(12)
(10)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die vergessenen Welten 11 / Kristall der Finsternis“ von R. A. Salvatore

Mit letzten Kräften können der Dunkelelf Drizzt Do'Urden und seine Freunde einen Dämon besiegen und ihren totgeglaubten Gefährten Wulfgar befreien. Nun müssen sie noch einen fluchbeladenen Kristallsplitter zu ihrem Kleriker-Freund Cadderly bringen ... Aus den Vergessenen Welten kommt einer der in Deutschland erfolgreichsten Fantasy-Zyklen: Weit über eine halbe Million verkaufte Bücher sprechen für sich. Heiß ersehnt und dringend erbeten: Nach einer kreativen Pause schreibt der populäre Weltenschöpfer in der Tradition Tolkiens, R. A. Salvatore, die sagenhaften Abenteuer um den Dunkelelf Drizzt nun weiter fort!

Stöbern in Fantasy

Der Namenlose

Einfach eine unbeschreiblich tolle Fortsetzung. Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen *_*

Vivi300

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Eine sehr interessante Einleitung, die hoffentlich vom zweiten Teil schön ergänzt wird.

Vivi300

Die Hexenholzkrone 1

Toll, dass die Saga weiter geht. Der erste Teil hält sich allerdings mit sehr vielen Wiederholungen auf. Da ist Luft nach oben.

sursulapitschi

Der Totengräbersohn 1

Geniale High Fantasy, die trotz ernst zu nehmender Story an Humor, Sarkasmus und Ironie nicht spart!

Gwynny

Das Erwachen des Feuers

Steampunk, Krieg, Intrigen und vor allem Drachen! Eine richtig coole Mischung.

MonkeyMoon

Das Relikt der Fladrea

Toller und spannender Auftakt einer Fantasytriologie

Vampir989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mangel an neuen Ideen

    Die vergessenen Welten 11 / Kristall der Finsternis
    Manuela_P_Forst

    Manuela_P_Forst

    23. March 2014 um 09:47

    Gut, die Serie läuft jetzt schon ziemlich lang. Zu lang? Dieser Teil jedenfalls erscheint wie ein Aufguss aus den Vergessenen Welten 1-6. Der Gesprungene Kristall ist wieder aufgetaucht und er soll endgültig vernichtet werden. Auch der Barbarenstamm der Himmelsponys taucht wieder auf und als sich Wulfgar allein auf die Reise macht, um zu sich selbst zu finden, landet er just in einer altbekannten Taverne in Luskan. Generell fand ich sämtliche Passagen des Buches, in denen es um die Gefährten der Halle geht, nicht besonders originell, abwechslungsreich oder spannend. Was das Buch für mich gerettet hat, ist ein Handlungsstrang über Artemis Entreri, der in seine Heimantstadt zurückkehrt. Zwar konnte ich die Motivationen des Charakters nicht immer ganz nachvollziehen und es kam mir irgendwie so vor, als würden plötzlich sämtliche Hauptcharaktere psychologische Betreuung nötig haben, aber zumindest bot das Umfeld der Gilden und Kriminellen etwas Abwechslung und auch Spannung. Auch das Showdown etschädigt zumindest ein wenig und rettet ein paar Punkte in meiner Bewertung.

    Mehr
  • Rezension zu "Die vergessenen Welten 11 / Kristall der Finsternis" von R. A. Salvatore

    Die vergessenen Welten 11 / Kristall der Finsternis
    Draco_Tenebris

    Draco_Tenebris

    27. June 2011 um 15:40

    Ein sehr spannender Band wieder. R.A. Salvatore schafft es ständig aufs Neue, mich zu beeindrucken, auch, wenn er immer alles niederreißt. Aber genau diese Kämpfe sind ja das richtige für einen Action-Fan wie mich, vor allem gegen Ende war dieser Band nochmal richtig aufregend! Drizzt und seine Gefährten müssen nämlich gewissen Kristallsplitter, den man in diesem Band auch als Kristall der Finsternis betitelt, an einen Ort bringen, wo niemand das tödliche Artefakt vermuten würde - während der abgängige Wulfgar in den Weiten seiner Welt sich selbst sucht, und der Meuchelmörder Artemis Entreri muss sich auch wieder mit einigem herumschlagen. Neben den Gefährten, Artemis Entreri's "Problemen" und den ganzen kleinen anderen Abenteuern gefallen mir aber auch die Nebenfiguren sehr gut. Daher mein Tipp: lesen! Denn die ganze Serie ist einfach nur eine Wucht.

    Mehr
  • Rezension zu "Die vergessenen Welten 11 / Kristall der Finsternis" von R. A. Salvatore

    Die vergessenen Welten 11 / Kristall der Finsternis
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2009 um 14:00

    Als ich gelesen habe, dass Artemis Entreri wieder eine Hauptrolle spielt, war mir fast schon zu Beginn langweilig. Auch der Kristallturm wird zum dritten Mal erbaut - gehen dem Autor hier die Ideen aus?
    Trotzdem ist das Buch wieder sehr gut geschrieben, kurzweilig und wenn man von der "doppelten Handlung" absieht ein guter Lesespaß!