Love is War - Sehnsucht

von R. K. Lilley 
4,1 Sterne bei60 Bewertungen
Love is War - Sehnsucht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (49):
MISHYs avatar

Oh mein Gott! Spannende Wendung, traurige Wahrheiten, aufgeflogene Geheimnisse 😍😍😭😭

Kritisch (4):
buecherpassions avatar

Endlich wird die Vergangenheit aufgeklärt, der Rest ist einfach nichts für mich.

Alle 60 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Love is War - Sehnsucht"

Wir fühlten uns vereint ... nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453580565
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:14.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne29
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    MISHYs avatar
    MISHYvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Oh mein Gott! Spannende Wendung, traurige Wahrheiten, aufgeflogene Geheimnisse 😍😍😭😭
    Love is War - Sehnsucht

    Nachdem Dante Scarlett erneut das Herz gebrochen hat, ist es für jene endgültig vorbei. Sie muss sich ein eigenes Leben schaffen und ihn vergessen. Ein für alle Mal.

    Erst läuft auch alles ganz gut, denn auch ihre Karriere aus Schauspielerin wird nach vorne gekurbelt.
    Bis plötzlich Dante auftaucht und sich erneut in ihr Leben schleicht. Ihm ist nichts wichtiger, als die Sache zwischen ihm und Scarlett zu klären, damit die beiden eine Zukunft haben. Doch Scarlett bleibt hart. Sie kann es sich nicht leisten, erneut gebrochen zu werden. Und sie kann sich nicht überwinden, Dante die ganze Wahrheit zu sagen. Denn in ihrer gemeinsamen Vergangenheit ist so einiges geschehen. Und eine Sache hat Scarlett seit jeher für sich behalten. Eine Sache, die alles ändert...

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    lydi_marie_kems avatar
    lydi_marie_kemvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine spannend erzählte Story über die Liebe und Sehnsucht
    Eine spannend erzählte Story über die Liebe und Sehnsucht.

    Scarlett und Dante verlieben sich in der Highschool ineinander. Während sie als geächtetes Müllmädchen bezeichnet wird ist Dante der reicht, verwöhnte und allseits beliebte Teenagertraum. Von nun an verbindet sie eine Hassliebe, sie können nicht mit, aber eben auch nicht ohne einander. Mit diversen Rückblenden wird der Leser in die Entstehung ihrer Geschichte begleitet und erfährt, was die beiden verbindet und auseinandertreibt. 


    Auch der zweite Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen.  Der Leser erhält hier, anders als im zweiten Teil einen weitgehenderen Blick in die Vergangenheit von Scarlett und Dante, eine sehr düstere und erschütternde Vergangenheit. Das Buch ist sehr gut geschrieben und durchaus spannend erzählt, wenn auch wie der erste Teil etwas sehr detailliert dargestellt. 

    Die junge Liebe der beiden wird nun nicht nur von Scarlett, sondern auch aus der Sicht von Dante erzählt. Der Leser erfährt so auch ein bisschen etwas mehr über ihn und seine Empfindungen. Zum Schluss lösen sich alle offenen Fragen auf, wenn das Ende auch ein bisschen vorhersehbar und dem Buch nicht vollends gerecht wird.

    Den zweiten Teil habe ich ebenfalls in wenigen Tagen gelesen und mich nie gelangweilt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 8 Monaten
    Sehr berührend und noch besser als Band 1

    „Love is War (2) – Sehnsucht“ von R. K. Lilley Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 12,99 [D] | € 13,40 [A] Preis eBook: € 9,99 [D] | CHF 12,00 Seitenanzahl: 448 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-58056-5 Erscheint am: 14.08.2017 im Heyne Verlag der Randomhouse Verlagsgruppe =========================== Klappentext: ZERSTÖRUNG. VERRAT. RUIN. WAHRE LIEBE. Wir fühlten uns vereint … nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Wenige Wochen sind vergangen, seit Dante zum zweiten Mal Scarletts Herz in Stücke gerissen hat. Sie ist noch immer dabei, ihren Schmerz in Alkohol zu ertränken, als sie eine vielversprechende Hauptrolle in einem Film erhält. Scarlett ist fest entschlossen, endlich von Dante loszukommen und ihn ein für alle Mal zu vergessen, als sich unerwartet Dantes Halbbruder Bastian bei ihr meldet. Bastian hat Neuigkeiten, die alles verändern und die Ereignisse der letzten fünf Jahre in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Können Scarlett und Dante am Ende doch noch gemeinsam glücklich werden? =========================== Mein Fazit: Das Cover gefällt mir auch diesmal ganz gut. Es ist passend auf Band 1 abgestimmt. Geschrieben ist diesmal aus der Sicht von Scarlett und Dante. sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit. Dieser Wechsel hat vieles verständlicher gemacht. Der Schreibstil ist flüssig und sehr emotional. Hier klären sich viele Fragen, die sich in Buch 1 aufgeworfen haben. Die Autorin versteht es Spannungsmomente aufzubauen. Die ganzen Hintergründe und Ereignisse der letzten Jahre werden Stück für Stück beleuchtet ohne alles auf einmal preiszugeben. Das hat die Spannung bis zum Ende aufrecht erhalten. Hier wird klar wie berechnend und eiskalt einige Protagonisten sein können. Scarletts Schicksal hat mich wahnsinnig berührt und manchmal musste ich doch ziemlich schlucken. Ich hätte sie am liebsten einfach nur in den Arm genommen. Dantes Reaktionen waren für mich absolut verständlich. Ich persönlich hätte mir den Epilog etwas länger gewünscht. Für mich blieben da noch 2-3 Fragen ungeklärt, was ich ziemlich schade fand. Dennoch hat mir dieser Teil besser gefallen und mich mehr berührt als Teil 1. von mir eine ganz klare Leseempfehlung. Ich hoffe auf mehr Bücher der Autorin. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Vanniis avatar
    Vanniivor 9 Monaten
    Knallhart und schonungslos!

    Klappentext: Wir fühlten uns vereint ... nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.

    Meinung:
    Der erste Teil hatte mich damals ziemlich zwiegespalten zurückgelassen, da er einerseits in vielen Punkten wieder sehr 08/15 war, aber andererseits auch einige neue und interessante Aspekte mit eingebunden hatte. Doch schon allein wegen dem erstklassigen Cliffhanger (wobei man hier schon in der Mehrzahl reden müsste... ^^) am Ende von Band 1 musste ich einfach wissen, wie es weitergeht und wie die Geschichte von Dante und Scarlett zu einem Happy End finden soll.

    Ähnlich wie im vorangegangenem Teil wird die Geschichte abermals auf zwei Zeitebenen geschildert und beleuchtet somit Gegenwart und Vergangenheit der beiden Protagonisten. Auch diesmal konnten besagte Rückblenden wieder einige Pluspunkte für die Geschichte rausholen, da hier viele brisante Details aufgedeckt werden, an welchen man als Leser ziemlich zu knabbern hat. Im Gegensatz zum ersten Teil, beansprucht nun auch Dante einige Kapitel für sich, sodass man auch seinen Charakter und vor allem seine Beweggründe für so manche Handlung endlich besser nachvollziehen kann. Sowohl Dante, als auch Scarlett sind zwei schwierige Protagonisten und nicht jeder wird sie mögen, aber sie ergänzen sich nun einmal in ihrer Art und Weise perfekt. Ich würde schon fast sagen, dass sie wie Feuer und Eis sind, aber dass würde ihrer Beziehung nicht mal annähernd beschreiben. Beide sind wie Feuer und so entzündlich wie Benzin. Dante ist der übertriebene und aufbrausende Beschützer und Scarlett ist ebenso angriffslustig, wie eifersüchtig. Vor allem Scarlett ist ein Charakter, der nicht jedem zusagen wird, da sie gerne aneckt und provoziert. Sie ist eben nicht das nette kleine Mädchen von Nebenan, aber gerade das habe ich so gemocht.

    An überraschenden Wendungen und einer spannungsgeladenen Atmosphäre fehlt es im zweiten Teil definitiv nicht. Alle unbeantworteten Fragen aus Teil 1 finden hier nun endlich ihre Antwort und werden mit noch weiteren schockierenden Wahrheiten untermauert. Zusammenfassend bietet der zweite Teil viele schockierende Wendungen und eine Grundstory, die man so schnell nicht wieder vergessen wird. Auch wenn Scarlett und Dante vor allem in ihrem Äußeren sehr klischeemäßig daherkommen, sind ihre Erlebnisse umso hässlicher. Hier gibt es nicht nur dieses eine typische dunkle Geheimnis aus der Vergangenheit, sondern das echte und oftmals recht grausame Leben. Manch einem könnte das schon wieder too much sein, aber ich fand soviel grausame Realität mal recht erfrischend. Wer also auf der Suche an eine Geschichte mit viel Story, aber auch knisternder Erotik ist, wird hier definitiv fündig werden. Obwohl die Geschichte im 'Knackpunkt' Erotik recht explosiv und präsent ist, steht die verkorkste (tatsächlich trifft es dieses Wort genau auf den Punkt) Lebensgeschichte von Scarlett und Dante immer noch im Fokus. Die Geschichte ist sehr direkt und in manchen Punkte überzogen, aber trifft somit genau den richtigen Nerv.

    Das Ende konnte mich noch einmal richtig umhauen. Die Ereignisse überschlagen sich und viele offene Fragen werden endlich beantwortet. Auch tun sich nochmal einige unerwartete Wendungen auf, mit denen ich so tatsächlich nicht gerechnet hätte. Obwohl ich in diesem Punkt recht anspruchsvoll bin, konnte mich das Buch sogar gefühlsmäßig nochmal richtig packen, sodass ich mich am liebsten weinend in mein Bett gekuschelt hätte. Entsprechend emotional, sowie genial war auch der Schreibstil der Autorin. Das Ende ist insgesamt ein wirklich runde Sache und lässt mich als Leser mit einem lachenden, als auch einem weinendem Auge zurück.

    Fazit:
    Tatsächlich konnte der zweite Teil nochmal einiges raushohlen und mit einem gelungenen Abschluss ein rundes Ende für die Geschichte rund um Scarlett und Dante zaubern. In meinen Augen ist der Abschlussband sogar einen Ticken stärker, als der Vorgänger und kann einfach ein bisschen mehr überzeugen. Trotz der erotischen Präsenz erzählt die Autorin immer noch eine knallharte und mitreißende Story, welche den Leser in jedem Fall mitreisen kann!

    Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.  

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Leseeule96s avatar
    Leseeule96vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Hmmm. War ganz nett, aber hat sich sehr gezogen & so richtig überzeugen konnte mich die Reihe leider letztendlich nicht.
    Besser als Teil 1, aber trotzdem kein Must Read

    Wir verfolgen hier noch immer die Geschichte von Dante und Scarlett. Dabei gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit. Das Buch spielt also abwechselnd aus ihrer und aus seiner Sicht und das jeweils im heute und im damals
    Dante hat Scarlett erneut verletzt und voller Schmerz zurück gelassen. Sie möchte nun endgültig von ihm los kommen. Dann trifft sie auf Bastian - Dantes Halbbruder. Und der hat einige Dinge zu erzählen, die alles, was Scarlett dachte zu wissen, in Frage stellen. Auf einmal blickt sie mit ganz anderen Augen auf ihre gemeinsame Vergangenheit mit Dante. Hat ihre Liebe noch eine Chance, jetzt wo sie endlich die Wahrheit kennt? Oder ist einfach zu viel passiert?
    Wie auch schon im ersten Teil haben mir die Rückblicke besser gefallen, als die Gegenwart der Geschichte. Meiner Meinung nach ist dort einfach mehr passiert und die Dinge, die vorgefallen sind, waren spannender. Vieles im "jetzt" war mir einfach zu langweilig und es wurde sooo viel gejammert. Besonders Scarlett war so eine riesen Drama Queen. Ich habe so oft die Augen verdreht beim lesen dieses Buches, dass ich gar nicht mehr mitzählen konnte.Dante hat mir da ein wenig besser gefallen.
    Nachdem ich jetzt noch einmal meine Rezension zu Teil 1 gelesen habe, bin ich verwundert, wie sehr sich meine Meinung und meine Wünsche bezüglich Teil 2 geändert haben. Es hat sich nämlich echt einiges geändert. Zum Beispiel habe ich mir vorher gewünscht, dass es mehr Parts im Heute gibt, dabei haben mir genau diese hier nicht soooo gut gefallen, wie die Rückblicke.
    Fazit: Gott sei Dank wurden die Fragen, die im ersten Band offen geblieben sind, nun beantwortet und dabei sind auch wirklich krasse Dinge ans Licht gekommen, die die Vergangenheit von Scarlett und Dante betreffen, die aber auch einiges ins Rollen gebracht haben, was sich noch immer auf das Leben der Beiden auswirkt. Manche Dinge habe ich so in der Art erwartet, andere waren für mich wirklich überraschend. Alles in allem war es eine gute Fortsetzung, die mir auch etwas besser gefallen hat als der erste Teil, aber nichtsdestotrotz ist es für mich "nur" ein durchschnittlich gutes Buch und keine mega besondere Story.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Faltines avatar
    Faltinevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Noch besser als der erste!
    Sehr intensiv und spannend

    Inhalt:

    Scarlett versucht irgendwie wieder mit der Situation klar zu kommen – sie bereut zutiefst, dass sie sich Dante gegenüber wieder geöffnet hat. Doch dann sucht Bastian sie auf um ihr Dinge zu erzählen, die alles in ein ganz anderes Licht rücken. Was ist damals wirklich geschehen...?


    Meine Meinung:

    Mein Inhalt fällt dieses Mal etwas mager aus, aber das liegt daran, dass jedes weitere Wort zu viel Spoilern würde und das möchte ich nicht ;)


    Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, die Kapitel haben eine tolle Länge und werden dieses Mal von Scarlett und Dante erzählt. Auch dieses Mal springen wir in der Zeit, in diesem Band allerdings etwas öfter als im ersten.


    Die Rückblenden hatten es ganz schön in sich und waren verdammt heftig (entschuldigt meine Wortwahl), durch die neuen Erkenntnisse, kommen viele Charaktere ganz anders rüber als im ersten Band. Besonders Dante und Scarlett machen eine große Verwandlung durch. Die Story war dieses mal noch intensiver als im ersten Band, ich musste teilweise echt schlucken.


    Dadurch, dass die Sichtweise gewechselt wurde, wurden viele Handlungen auch plausibler, was mir sehr gut gefallen hat.


    Aufgrund der noch gesteigerten Spannung und der Charaktere hat mir dieser Teil sogar noch besser gefallen. Ich bin allerdings froh, dass es nur ein Zweiteiler ist, weil noch mal machen das meine Nerven nicht mit :) und weil mir der Schreibstil so gut gefallen hat, werde ich in Zukunft mehr nach der Autorin Ausschau halten ;)


    Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für das Buch ♥



    Kommentieren0
    18
    Teilen
    christiane_brokates avatar
    christiane_brokatevor einem Jahr
    Love is War- Sehnsucht

    Dante macht wieder einen Schritt zurück, er lässt Scarlett wieder zurück. Bricht ihr wieder das Herz und lässt sie allein.

    Ich konnte die Verwirrung, Wut und Enttäuschung spüren, die Scarlett hegt, ich hätte am liebsten auch in das Buch gegriffen und Dante geschüttelt. Dennoch glaubte ich an Dante und dachte mir da stimmt was nicht, mein Gefühl hat mich nicht betrogen.

    In diesem Band verstehen wir die Leser, immer mehr was wirklich passiert ist, es sind eigentlich zwei Bücher bzw. Geschichten da jeder abwechselnd seine Geschichte erzählt. Wir bekommen mehr Einblicke in die Familie von Dante und die Intrigen und Geheimnisse die hier gehütet werden.

    Diesmal ist das Buch sehr temporeich, vieles passiert und neue Leute erscheinen auf der Bildfläche. So wie der Bruder von Dante und er hilft denn beiden. Er ist ein Charakter denn man mag, aber ich musste mich erst an ihn gewöhnen, ich mochte ihn, aber ich hatte Angst ihm zu vertrauen.

    Dieser Teil war atemberaubend spannend und ich kam kaum zum Luftholen, es war einfach klasse gemacht. Der Leser hat nun noch einen genaueren Einblick in das Leben der Protagonisten bekommen und ihr Leben und die verschiedenen Wendungen machten es zu einer rasanten Mischung. Es war einfach ein Buch was mich bewegte, zum Weinen brachte und mich zum mitfiebern einlud.

    Es war ein Lesefeeling und ein Buch das ich immer wieder greifen werde, es war ein Buch das sich anders entwickelte als ich dachte und ich war traurig als ich das Buch schloss. Ich war mittendrin im Geschehen und bin mit Wehmut gegangen.

    Der Autorin ist hier ein überraschendes Buch mit viel Emotionen und Tiefe gelungen, die denn Leser fesselt und nicht mehr loslässt. Mir ging es so als ob ein Film vor meinem inneren Auge ablief.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Jette5s avatar
    Jette5vor einem Jahr
    Love is War - Sehnsucht

    Das letzte Buch endete dramatisch und die Wege von Dante und Scarlett trennten sich erneut. Dante und Scarlett kennen sich seit Kindertagen und wurden als Jugendliche ein Paar. Ihnen wurden damals, aber auch heute, viele Steine in den Weg gelegt. Der reiche Junge, der sich in das arme Mädchen verliebt, das unter seinem Stand ist. Das war einigen ein Dorn im Auge. Dante und Scarlett hat das nie interessiert und zusammengehalten. Bis zu dem Tag. Als Dante mit ihr Schluss gemacht hat. Scarletts Welt ist eingestürzt, als Dante sich kurz darauf einer anderen zuwendet. Über die Jahre haben die beiden versucht sich aus dem Weg zu gehen, aber irgendetwas zieht sie immer wieder magisch zu einander. Jetzt hat Dante erneut Scarletts Herz gebrochen. Wird Scarlett wieder in den Krieg ziehen, so wie nach dem ersten Mal?

    Dante und Scarlett, eine große Liebe oder wenn aus Liebe Hass wird. Die beiden haben sich so oft gekränkt, das es ein Wunder ist, das sie trotzdem noch miteinander reden. Nach und nach erfährt man mehr über die beiden. Im ersten Teil fand ich beide nicht wirklich sympathisch. Dante war irgendwie da und Scarlett kam sehr hart rüber. Das hat sich in diesem Band geändert. Man erfährt, wie viel Scarlett durchmachen musste, aber auch Dante musste einiges ertragen. Dadurch versteht man nun auch den ersten Band besser. Nachdem man hinter die Fassaden schauen konnte. Wenn die miteinander geredet hätten, wäre wohl alles nicht so schlimm gekommen. Damals waren sie so jung und unreif. Irgendwann waren die Fronten einfach verhärtet. Gerade Scarlett macht in diesem Band eine große Wandlung durch.

    Dieser Teil hat mir deutlich besser gefallen, als der erste Teil dieser Dilogie. Der erste Band hat mich verwirrt zurück gelassen. Es gab viele Fragen und Probleme, die angeschnitten wurden, aber es gab keine Antworten dazu. Das war diesmal anders. Man hat im Laufe der Geschichte alle Antworten bekommen. So ergab endlich alles einen Sinn. Der Schreibstiel hat mir auch diesmal gefallen. Die Geschichte ist spannend erzählt worden. Alles in allem ein gutes Finale zu dieser Geschichte. Ich bin froh, das ich die Geschichte bis zum Ende gelesen habe und nicht nach dem ersten Band abgebrochen habe.

    Kommentieren0
    63
    Teilen
    aly53s avatar
    aly53vor einem Jahr
    Der zweite Band der Love is War Dilogie, kommt einem Höllenritt gleich

    Nachdem mich Band 1 der Dilogie wirklich sehr begeistern konnte, konnte ich es kaum erwarten zu ergründen, wie es weitergehen würde. Besonders der Cliffhanger von Band 1 war übel und so stürzte ich mich auf die Story.

    Der Einstieg gelang mir jedoch nicht ganz so leicht, auch wenn nahtlos am Geschehen angeschlossen wird.
    Ich brauchte einige Zeit um wieder in die Geschichte hineinzufinden und mich darauf einzulassen.
    Scarlett und Dante sind dabei einfach zwei Protagonisten, die dich mit Haut und Haar verschlingen und alles aus dir raussaugen. Es ist wie ein Sog, dem man einfach nichts entgegenzusetzen hat.
    Hat man erstmal begonnen, ist man auch schon wieder restlos verloren. Die düstere , drückende und von Wut durchzogene Atmosphäre unterstreicht das Ganze noch sehr gut.
    Die Autorin hat es toll verstanden, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Ich kann nicht anders als zu sagen, daß die Charaktere wirklich speziell sind. Für mich persönlich hatte die Beziehung von Scarlett und Dante schon etwas von Besessenheit an sich. Sie ist nicht gesund, teilweise fand ich es schon etwas heftig, wie miteinander umgegangen wurde.
    Die Entwicklung von beiden ist jedoch deutlich zu spüren, aber gleichzeitig spürt man auch die ganze Wut und das Zerbrochene dahinter.
    Beide sind sehr leidenschaftliche Personen, was man mit jeder Zeile mehr spürt und begreift.
    Auch hier gibt es wieder reichlich explizite Szenen, dessen sollte man sich bewusst sein. Ebenso ist es dringend notwendig, den ersten Band vorher zu lesen, um die Zusammenhänge zu begreifen.

    Hier erfahren wir sowohl von Dante als auch von Scarlett die Perspektiven, was sie nicht nur lebendig werden lässt. Sondern Ihnen auch viel Raum und Tiefe verschafft.
    Auch wenn mich Band 1 schon begeistern konnte, so war es nichts im Vergleich zu diesem emotionalen Höllenritt der mich hier erwartete. Denn mit vielen hatte ich gerechnet, aber ganz sicher nicht damit.
    Was die Autorin hier aufs Papier bringt, ist wirklich heftig. Eine Intrige jagt die nächste. Der Schmerz und das Leid fließt nur so durch die Adern. Man kann nicht anders, als in jeder Sekunde mitzufiebern und mitzuleiden. Dabei wusste ich nicht wohin mit meinen ganzen Emotionen. Es hat mich förmlich in Stücke gerissen und sprichwörtlich an den Rande des Wahnsinns getrieben.
    Die Autorin legt dabei sehr viel Gefühl in ihre Worte, zeigt aber gleichzeitig in all ihrer Klarheit das offensichtliche auf. Dabei schreckt sie auch vor Wendungen nicht zurück, die mir das Blut in den Adern gefrieren ließen.
    Schockiert, fassungslos, entsetzt und das immer wieder.
    Ich habe natürlich auch die schönen Momente genossen. Das Prickeln gefühlt und die Sehnsucht erlebt.
    Sehr schön fand ich hierbei, daß man immer wieder in der Vergangenheit und Gegenwart hin- und hergewechselt hat. Denn es taten sich so viele Fragen auf, die hier endlich Erlösung fanden. Man erfährt mehr über die Hintergründe, die Randfiguren und begreift, welches Ausmaß das Ganze entwickelt und doch trifft man völlig unvorbereitet auf das wahre Grauen.
    Am Ende war ich wirklich komplett fertig und besonders im letzten Drittel hatte ich eine gewaltige Gänsehaut.
    Es ist keine normale Liebesgeschichte, daher konnte ich auch nicht jeden Handlungsstrang komplett nachvollziehen. Denn Dante und Scarlett taten einfach manchmal Dinge, die ich nicht verstehen wollte und konnte. Aber manchmal muss man das auch gar nicht. Denn dieses Werk reißt einfach mit, lässt einen Höhen und Tiefen erleben und gerade der emotionale Teil kam unheimlich gut dabei heraus.
    Der fließende und lebendige Schreibstil der Autorin hat dazu geführt, das ich das Buch förmlich verschlungen habe.
    Sie hat mich mit dieser Geschichte sehr bewegt und einfach auch gezeigt, das nicht immer alles ist, wie es scheint. Das wahre Abgründe vor einem lauern, die man so niemals erwarten würde.
    Für mich eine gelungene Fortsetzung.

    Fazit:
    Der zweite Band der Love is War Dilogie, kommt einem Höllenritt gleich.
    Eine packende und wendungsreiche Handlung, die mich zu keiner Zeit zur Ruhe kommen ließ. Die Emotionen kochten förmlich über und am Ende war ich sprichwörtlich fix und fertig.
    Eine Liebesgeschichte die mit expliziten Szenen bedeckt ist, aber darüber hinaus auch sehr viel Gefühl zwischen die Zeilen legt und auch unheimlich viel zu sagen hat.
    Wer Band 1 mochte, dem wird auch dieser gefallen.

    © magischemomentefuermich.blogspot.com

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Buchfeelings avatar
    Buchfeelingvor einem Jahr
    perfekte Fortsetzung

    Sehnsucht… der Titel dieses Buches… das trifft den Inhalt so genau, dass es schmerzt..

    Das Buch ist eine Omage an den Schmerz einer Liebe, die größer ist als alles andere in der Welt von Scarlett und Dante. Größer als jede Demütigung, größer als jede Angst und größer als jeder Hass.

    In kapitelweisen Zeitsprüngen wird das ganze Ausmaß der Zerstörung enthüllt. Alle Geheimnisse kommen ans Licht und die wahre Größe der unglaublichen Ereignisse der Vergangenheit reißen dem Leser den Boden unter den Füßen weg! Dieses Ausmaß an Gewalt, Unterdrückung, Erniedrigung und Lügen, die die Protagonisten ertragen mußten, ist unglaublich und erklärt all die Wut und den Hass aufeinander, die selbstzerstörerischen Taten und die immense Angst vor dem nächsten tragischen Schritt.

    Scarlett und Dante gehörten immer zusammen… doch als DAS GANZE zum Vorschein kommt… gibt es für beide nur noch einen Ausweg aus dem gegenseitigen Zerstören…

    Ich habe wahnsinnig gelitten, war wahnsinnig wütend und unheimlich traurig… habe geweint und war verzweifelt.. die Emotionen in diesem Buch fluten den Leser und machen sprachlos..

    Ich bin begeistert von dieser Fortsetzung und diesem gelungenen Schluß.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    iur83s avatar
    iur83vor 4 Monaten
    Ich habe so viel Gutes über diese Reihe gehört und kann es kaum erwarten endlich selbst zu suchten.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks