R. K. Narayan Reifeprüfung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reifeprüfung“ von R. K. Narayan

Es ist nicht zuviel gesagt, wenn man Narayan mit Tschechow vergleicht", schrieb die New York Times über den großen indischen Erzähler R. K. Narayan, den John Updike als den "besten indischen Romanschriftsteller in englischer Sprache" bezeichnete.§Die Kleinstadt Malgudi, Schauplatz aller Erzählungen und Romane Narayans, ist die Heimat des jungen Brahmanen Chandran. Mit seinem Markt, dem Tempel, dem Flußufer, den Kaffeehäusern und dem einzigen Kino ist das fiktive Malgudi der Inbegriff südindischen Lebens und zugleich der Mikrokosmos, in dem der Reifeprozeß des jungen Mannes seinen Anfang nimmt. Der Geschichtsstudent Chandran bereitet sich auf das Examen vor. Doch als er verschiedene, einander auch noch widersprechende Aufträge erhält, gerät sein Zeitplan gründlich durcheinander. Nach dem mit Mühe bestandenen Examen geschieht etwas, das ihn aus seinem beschaulichen Leben herausreißt: Er verliebt sich leidenschaftlich in die junge Malathi. Doch deren Vater weist ihn zurück, da die nach brahmanischer Tradition erstellten Horoskope der beiden nicht harmonieren. Chandran ist verzweifelt und verläßt Elternhaus und Stadt, um als Bettelmönch durch Indien zu ziehen. Nach acht Monaten aber nimmt Chandran einen ganz anderen Weg.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen