R. L. Stine Das Geständnis

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(14)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Geständnis“ von R. L. Stine

Wahrheit oder Pflicht? Auf dieses Spiel lassen sich sieben Jugendliche aus Shadyside in einer abgelegenen Skihütte ein. Als April dabei ein lang gehütetes Geheimnis preisgibt, ahnt sie nicht, was sie damit heraufbeschwört. Denn am nächsten Morgen liegt ihre Freundin Dara ermordet im Holzschuppen. April will nur noch weg, doch draußen wütet ein gefährlicher Schneesturm, und die Telefonleitung ist tot. Dann entdecken sie einen verdächtigen Brief - ein Geständnis des Mörders? Bereits unter dem Titel Zugeschneit erschienen.

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unfassbar spannend und gruselig...

    Das Geständnis
    AnnaBa

    AnnaBa

    09. May 2016 um 20:55

    Habe mit diesem Buch die "Fear Street-Buchreihe" angefangen und bin sehr begeistert wie verzwickt und ausgeschmückt die Geschichte doch ist. Am Ende eines jeden Kapitels wird man durch den "Kliffhänger" sofort wieder angereckt weiter zu lesen, was sich auch wirklich lohnt, denn die Story ist wirklich lesenswert! Bis zu den letzten Zeilen des Buches hat man gefühlte tausendmal seine Meinung geändert, da man sich nie wirklich sicher sein kann, ob nicht doch jemand ganz anderes hinter dem Mord von Dara steckt...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geständnis" von R. L. Stine

    Das Geständnis
    Moviefan

    Moviefan

    22. April 2011 um 00:05

    "Das Geständnis" jagt einem einen eiskalten Schauer über den Rücken. Ich persönlich, konnte mir bis zum Ende hin nicht denken wer der Täter ist. Es ist richtig spannend, wie andauernd neue Tatsachen und Verbindungen aufgedeckt werden und wie falsche Pfährten sogar die Liebsten und Nettesten als brutale Mörder entlarven würden. Alles, besonders das Haus und der Fund der Leiche, sind so gut (und schaurig) beschrieben, dass man ein gewaltiges Bild vor Augen hat. Welches sich im Laufe der Zeit genauso ändert wie die Eindrücke die man anfangs noch von den Personen hatte.

    Mehr