R. L. Stine Das Verhängnis

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 56 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(13)
(19)
(13)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Verhängnis“ von R. L. Stine

Bleierne Hitze liegt über der Stadt. Zum Glück hat Lindsay einen Job als Lifeguard im Ferienclub ergattert. Jede freie Minute verbringt sie am Wasser. Bis eines Tages derAlbtraum beginnt: Lindsay sieht ein Mädchen leblos im Pool treiben. Doch als sie am Beckenrand ankommt, ist dort nichts als Wasser. Kein Hilferuf, kein ausgestreckter Arm. Tag für Tag wiederholt sich diese Szene. Und Lindsay ist sich sicher: Sie wird verrückt.

Das Buch weicht zwar stark von der Realität ab, trotzdem hat es mir sehr gefallen, es blieb bis zum Ende spannend, empfehlenswert!

— alinars

Stöbern in Jugendbücher

Scythe – Die Hüter des Todes

Eine wirklich gute Geschichte

JD-s_Book_of_Life

Kiss me in Paris

Greift lieber zu Kiss me in New York!

bookblossom

Glanz der Dämmerung

Blasse Fortsetzung

Tauriel

Illuminae

Ein SF-Buch das dich beständig voran peitscht, Seite für Seite grandioses Kopfkino erzeugt und dich mitfiebern lässt. 5 Sterne!

alice169

Bitterfrost

Spannend und nervenberaubend kommt bisher aber nicht in den Schein seiner Vorgänger

TanjaSpencer

Manipuliert

Gut durchdachter Mittelband mit ein paar Längen

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Verhängnis - stille Wasser sind tief

    Das Verhängnis

    st-aniie

    31. July 2017 um 12:49

    Inhalt:Ein heißer Sommer steht wieder bevor und Lindsay hat erneut einen Job als Rettungsschwimmer in einem Ferienclub ergattern können. Schon er erste Tag beginnt jedoch grausam als sie ein totes Mädchen im Pool schwimmen sieht, doch als sie da ankommt ist niemand. Fängt Lindsay an verrückt zu werden?Meine Meinung:Als ich 12 - 13 Jahre war, habe ich die Fear Street Bücher sehr gern gelesen. Das Verhängnis - stille Wasser sind tief, war mein Lieblingsbuch.Die Charaktere sind gut beschrieben, ebenso wie die Orte. Die Spannung ist vom ersten Moment an bis zum Ende vorhanden. Es kommt immer wieder zu ungeahnten Wendungen weswegen es interessant bleibt. Manchmal kam etwas Verwirrung auf, doch die meisten Fragen wurden am Ende auch geklärt.Am Anfang muss man sich erstmal zurechtfinden mit den verschiedenen Sichtweisen die von Kapitel zu Kapitel wechseln.Der Schreibstil ist einfach weswegen es flüssig zu lesen ist.Fazit:Es ist ein gutes Jugendbuch was ich Kindern/Jugendlichen empfehlen kann. 

    Mehr
  • typisches fear street Buch

    Das Verhängnis

    buchfeemelanie

    28. May 2017 um 07:25

    Das  Cover ist ansprechend und passt gut in die Reihe.Der Schreibstil ist ganz gut, die Kapitel kurz. Hier haben mich die Gespräche mit Mouse ein bisschen genervt, wird doch vieles wiederholt. Eigentlich ist die Story recht spannend, sodass sich auch Kinder unterhalten fühlen und mitfiebern können. Lindsay ist ein nettes Mädchen, dass dem Leser Leid tut. Sie bemüht sich so sehr, es allen recht zu machen. Interessant ist auch, wie aus verschiedenen Perspektiven der Personen geschrieben ist und welchen Blick diese von anderen haben.Daas Ende hat mich dann weniger überzeugt.Aber auch für Kinder wirkt es wenig überzeugend, wie dumm die Erwachsenen sind, da sie nichts verstehn. Eigentlich schade, sodass es " nur" mittelmaß ist und von mir 3 Sterne erhält.  Daas Buch wird mit für Kinder ab 11 Jahren empfohlen, ich finde aber, dass es durchaus für belesene 8-jährige geeignet ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Verhängnis" von R. L. Stine

    Das Verhängnis

    Buechergeplauder

    27. December 2012 um 18:28

    Mal wieder ein Sommer, wo sich ausgewählte Rettungsschwimmer im Klub treffen und aushelfen. Auch Lindsay hat sich für dieses Jahr als Rettungsschwimmerin gemeldet. Doch im Klub passieren zwei Morde und Lindsay findet herraus wer sie wirklich ist und weshalb niemand sich mehr an sie erinnert. Ein wirklich gutes Buch aus der Fear Street Reihe von R.L. Stine. Ich hatte beim lesen ab und an wirklich angst und konnte das Buch bis zum Schluss nicht aus der Hand legen. Alles war perfekt, außer, dass das Ende mich etwas enttäuscht hat, deswegen gibt es für dieses Buch 4 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks