R. L. Stine Die Wette

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(8)
(9)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Wette“ von R. L. Stine

Traust du dich?Johanna würde alles tun, um zu Dennis Clique zu gehören. Als er sie scherzhaft fragt, ob sie sich traut, jemanden für ihn umzubringen, kann sie gar nicht anders: Sie verspricht ihm, es zu tun. Schließlich war es sowieso nur ein Witz, oder? Doch als plötzlich mehrere Wetten auf sie laufen, gefriert ihr das Blut in den Adern. Muss sie wirklich einen Mord begehen, um Dennis für sich zu gewinnen?

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Wette" von R. L. Stine

    Die Wette
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. March 2013 um 17:39

    Ich habe es zwar nicht auf Deutsch, sondern auf Englisch gelesen, aber vom Inhalt her ist es ja das gleiche. Es ist ein wundervoll spannendes Buch gewesen. Man war immer am Überlegen traut sie sich oder nicht. Besonders der Schluss ist wieder super gewesen. Auch ihre violetten Fantasien sind erschrecken und witzig.
    Ein tolles Buch wieder. Auf jeden Fall wiedermal empfehlenswert.

  • Rezension zu "Die Wette" von R. L. Stine

    Die Wette
    Denise93

    Denise93

    09. September 2011 um 15:37

    Dramaturgie typisch für Fear Street Bücher, spannender Zwiespalt der Protagonistin, mit Happy End, das sehr überraschend kommt