R. L. Stine Fear Street: Straße des Schreckens

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(8)
(17)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fear Street: Straße des Schreckens“ von R. L. Stine

Eigentlich sieht die Fear Street aus wie eine ganz normale Straße. Doch die Bewohner von Shadyside wissen es besser. Denn die Fear Street ist die Straße des Schreckens. Seit Jahren passieren dort die unheimlichsten Dinge: Menschen verschwinden, Häuser stehen urplötzlich in Flammen, das Böse lauert zwischen harmlos aussehenden Vorgärten. Die Jugendlichen der Shadyside Highschool tun alles, um diese Straße zu meiden. Doch manchmal gibt es kein Entkommen.

Spannend aber es fehlte etwas

— PandicornBooks

Einfach der Wahnsinn !!!

— ASchmiedi

Alle Fear street Bücher sind einfach der Hammer! Man wird immer wieder überrascht! mein L esetipp

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Kurz und gut, bin aber auch besseres gewohnt!

— Jeanne_Darc

Stöbern in Jugendbücher

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Nichts neues, aber der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Nur das ständige Kaugummiploppen von Riley ging mir auf die Nerven.

Glasschuh

Oblivion - Lichtflackern

Die Reihe ist einfach der Hammer aber bin schon sehr traurig das es zu Ende ist 😿😻❤️

helinsssss

Vertrauen und Verrat

Sechs Sterne für dieses bombastische Buch!!!

Buchverrueggt

Nichts ist gut. Ohne dich.

Ein gelungenes Debüt von Lea Coplin. Zwei Menschen und ein Schicksal. Ich empfehle es gern!

nicole78

Ein kleines Wunder würde reichen

Unbedingt lesen! Bitte, bitte lesen! Zum lachen, weinen, mitfühlen schön!

buecherfee_ella

Spiegelherz

Gute Story, spannend und toll geschrieben! Für Hexen-Fans ein Muss.

buecherfee_ella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend aber es fehlte etwas

    Fear Street: Straße des Schreckens

    PandicornBooks

    03. March 2018 um 23:44

    Klappentext: Eigentlich sieht die Fear Street aus wie eine ganz normale Straße. Doch die Bewohner von Shadyside wissen es besser. Denn die Fear Street ist die Straße des Schreckens. Seit Jahren passieren dort die unheimlichsten Dinge: Menschen verschwinden, Häuser stehen urplötzlich in Flammen, das Böse lauert zwischen harmlos aussehenden Vorgärten. Die Jugendlichen der Shadyside High School tun alles, um diese Straße zu meiden. Doch manchmal gibt es kein Entkommen. Enthält die beiden Einzelbände „Brandnarben“ und „Tödlicher Tratsch Rezension: Heute lasse ich euch erfahren wie ich das Buch „Fear Street – Straße des Schreckens“ von R.L. Stine fand. Erschienen ist das Buch 2006 beim loewe Verlag. Als jugendliche brach bei uns in der Schule ein regelrechtes „Fear Street“ Fieber aus. Jeder musste mindestens ein Buch haben. Damals habe ich ein paar gekauft und muss sagen das ich die Bücher immer noch mag. Daher hab ich mir eins gegriffen das ich mal geschenkt bekommen hab und nie gelesen hab. Zuerst begleiten wir Jill, Diane, Andrea, Max, Nick und Gabe. Gabe ist erst nach Shadyside gezogen und bandelt wieder mit seiner ehemals guten Freundin Diane an. Doch für ihn passiert nichts spannendes in der Stadt. Bis Max und Nick ihm von einem Feuer erzählen das die Clique aus versehen in der Schule gelegt hatten. Das fand er spannend und prickeln. Er brachte Max dazu einen weiteren Brand in der Schule zu legen damit sie Frei bekamen. Die Clique zeigte Gabe die Fear Street und erzählten ihm was alles schreckliches schon passiert war. Zeit verging. Eines Tages wollten sich Jill und Nick verabredeten sich zum Lernen. Doch der Abend sollte anders enden. Als Jill an seinem Haus ankam fuhr er gerade davon. Am Ziel angekommen, Jill war ihnen gefolgt, bemerkte sie das die Jungs in ein altes Haus der Fear Street gefahren. Minuten später fing es an zu brennen und die Jungs flohen. Als sie die Jungen zur rede stellen wollte gaben sie ihr einen Zettel, der die Jungen zur Fear Street gelockt hatte. Als erstes viel der Verdacht auf Andrea, doch diese beteuerte ihre Unschuld. Es stellte sich dann heraus das es Diane war, die eigentlich angst vor Feuer hatte, weil sie Jahre zuvor einen Unfall mit dem Feuer hatte. Aus Eifersucht weil Gabe sie nicht liebte sondern Interesse an Jill hatte. Ich wusste nicht wirklich was ich davon halten sollte... Mir gefiel die Geschichte nicht so super... Als nächstes ging es wieder um eine Gruppe. Miriam, Ruth und Holly waren eigentlich die Hauptfiguren. Holly war eine kleine Tratschtante was ihr irgendwie das leben kostete. Beschuldigt wurden Mei – Eine Freundin von Miriam, Noah – Meis Freund und Jed – Miriams Freund. Nach vielem hin und her kam aber heraus das es Ruth war und das nur weil sie Eifersüchtig auf Holly war weil ihr Freund Gary eigentlich mit ihr zusammen sein sollte, da sie ihn liebte. Ja viel Eifersucht. Doch diese Geschichte hat mir echt besser gefallen als die erste. Fazit: Fear Street ist und bleibt ein Klassiker. Ich liebe die Bücher immer noch und werde die restlichen die ich habe auch lesen und vielleicht neue kaufen. Schwierig ist es allerdings bei 2 Geschichten. Normalerweise kann man sich aussuchen welches Buch einem gefällt und ob man es mitnimmt, doch da nimmt man halt direkt zwei mit. Kann gut sein kann aber auch schlecht sein. Daher fällt es bei mir unterschiedlich aus. Die erste Geschichte hatte mich leider nicht so mitgenommen doch die zweite fand ich echt gut. Daher bekommt das Buch 3/5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Fear Street: Straße des Schreckens" von R. L. Stine

    Fear Street: Straße des Schreckens

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. October 2012 um 14:33

    Das Buch beginnt zuerst mit der Geschichte Brandnarben , die ist zu Anfang weniger gruselig. Doch bis zum Ende hin baut es eine riesengroße Spannung auf , dass man nicht mehr mit dem Lesen aufhören kann. Als ich die Geschichte zu Ende gelesen hatte , hat mich die Geschichte so gepackt gehabt das ich bei der 2. Geschichte anfangs noch in Gedanken bei der 1. war. Das zweite Buch hatte den Titel Tödlicher Tratsch und in diesem gings schon blutiger zu. Das Ende ist genauso , wenn nicht noch mitreissender als bei der ersten Geschichte. Ich empfehle es allen Neueinsteigern der Reihe und denen die diese beiden Geschichten noch nicht in ihrer Sammlung haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.