R. L. Stine Gänsehaut - Der Geist von nebenan

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gänsehaut - Der Geist von nebenan“ von R. L. Stine

Hannah ist sich sicher, dass etwas mit Danny nicht stimmt. Denn seit er im Nachbarhaus wohnt, geschehen merkwürdige Dinge. Ist Danny ein Geist?

Stöbern in Kinderbücher

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grusel im Taschenformat

    Gänsehaut - Der Geist von nebenan

    pelznase

    03. April 2013 um 11:27

    Dieses kleine Büchlein war ein Zufallsfund auf einem Bücherflohmarkt. Ich mochte die “Gänsehaut”-Geschichten früher sehr gerne und wollte ausprobieren, ob das heute auch noch so ist. Ja, ist es! Man muss aber schon klar sagen, dass man mit dieser Geschichte eine Story für Leser ab etwa 10 Jahren vor sich hat. In diesem Alter ist auch Hauptperson Hannah, wodurch sich die jungen Leser sicher leicht und gut mit ihr identifizieren können. Im Haus nebenan tut sich Seltsames, wie Hannah in den sonst so langweiligen Ferien feststellen muss. Plötzlich ist dort ein Junge eingezogen, der sich ausgesprochen seltsam benimmt und ungewöhnliche Talente besitzt. Hannah beschließt, dieser Sache nachzugehen. Es ist spannend, sie dabei zu begleiten. Dann und wann habe ich ein wenig darüber gestaunt, dass es in dieser Kindergeschichte auch mal ganz deftig zugeht. Dass ein Erwachsener ein paar Kids mit dem Gewehr bedroht, das ist in Geschichten für diese Altersgruppe ja nicht ganz ohne. Ich denke aber, genau das macht den Reiz aus. Denn den angehenden Teenies muss man heute sicher schon etwas bieten um sie auf ein Buch aufmerksam zu machen. Dafür sind solche Details und der dezente Gruselfaktor ideal geeignet. Und beides kommt hier ausgesprochen wohldosiert daher, da müssen sich die Eltern keine Sorgen machen, dass ihren Kindern schlaflose Nächte bevorstehen. Die große Wendung der Geschichte habe ich so nicht kommen sehen. Ich habe mich lange gefragt, was da in Hannahs Nachbarschaft vor sich geht, und war ebenso ahnungslos wie sie selber. Erst an einem bestimmten Punkt kam mir ein Verdacht, der sich später als richtig herausstellte. Ein schöner Kniff, der mich ehrlich überrascht hat und zu einem ganz unerwarteten Ende führte. Ich frage mich, ob alle  bzw viele der “Gänsehaut”-Geschichten eine solche Wendung nehmen. Vielleicht bin ich ja einfach nicht im Traning was “Gänsehaut” angeht? Da werde ich wohl noch die eine oder andere Geschichte lesen müssen Sehr gerne! Sprachlich ist die Geschichte sehr nahe an der Sprache der jungen Leser. So fällt das Lesen leicht. Ich hatte die 122 Seiten im Nu gelesen. Kinder werden dafür wohl länger brauchen und dazu lädt die Geschichte auch ein. Die Kapitel sind gleichmäßig lang, so dass man es sich gut einteilen kann. Gewundert habe ich mich über die unstete Übersetzung. Einerseits traut man den Kids offenbar zu, mit Straßennamen wie “Elm Street” und Dollars klarzukommen, andererseits wird eine “Ahornstraße” treuherzig ins Deutsche übersetzt. Die geisterhaft durchscheinenden Schuhe auf der Fußmatte passen gut zum Titel und der Geschichte. Das wirkt kindgerecht unheimlich. Ich bin ja außerdem immer ganz begeistert von dem “Gänsehaut”-Logo mit dem schleimtriefenden Rahmen und den Farben, die sich so herrlich beißen. Fazit:  “Der Geist von nebenan” hat mich mit einer gewitzten Wendung überrascht und auch sonst ganz spannend unterhalten. Für Grusel-Einsteiger ein feines kleines Büchlein, das sich dank des Taschenformats überall mit hinnehmen lässt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks