R. L. Stine Gänsehaut - Die Puppe mit dem starren Blick

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(24)
(21)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gänsehaut - Die Puppe mit dem starren Blick“ von R. L. Stine

Als die Zwillingsschwestern Lindy und Kris eine Bauchrednerpuppe im Müll finden, beschließt Lindy sie mit nach Hause zu nehmen und sie Slappy zu nennen. Und plötzlich dreht sich alles nur noch um Lindy und Slappy. Deswegen beschließt Kris, sich auch eine Puppe zuzulegen. Doch kaum ist diese im Haus, geschehen seltsame Dinge, böse Dinge, für die es keine Erklärung zu geben scheint. Oder doch?

Ich mochte die Protagonistinnen nicht und manchmal war es ein bisschen absurd. Sonst war es ein spannendes, gruseliges Buch. 3,5 Sterne

— Bella233
Bella233

Schauriges Kinderbuch mit interessantem Ende.

— Zyprim
Zyprim

Grusel Garantie!!!!!!

— Pfefferkorn
Pfefferkorn

Richtig gruselig erst zum Ende, aber bestimmt ein tolles Buch für jüngere Leser.

— Rukhi
Rukhi

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Puppe mit dem starren Blick

    Gänsehaut - Die Puppe mit dem starren Blick
    GothicQueen

    GothicQueen

    11. August 2016 um 20:27

    Dieses Buch habe ich in der Grundschule gelesen. Da sind die Gänsehaut-Bücher gerade aufgekommen. Eine Klassenkameradin hatte das Buch zuerst dabei und erst hieß es: Was? Das ist doch noch gar nichts für Kinder in unserem Alter. Aber dann habe ich auch mein erstes Gänsehaut-Buch bekommen. Ich weiß gar nicht mehr, welches es war. Irgendwann kam ich dann auch zu „Die Puppe mit dem starren Blick“. Es war eines meiner liebsten Bücher der Reihe. Die Geschichte ist natürlich so, wie alle: Etwas Schlimmes passiert, am Ende glauben die Protagonisten „Wir haben das Böse besiegt“ und dann fängt alles wieder von vorne an. Deswegen habe ich bald auch keine Bücher der Reihe mehr gelesen, weil das Ganze zu vorausschaubar war und damit zu langweilig wurde. In diesem Buch geht es um die Bauchredner-Puppe Slappy, die die Zwillinge Lindy und Kris im Müll finden und beschließen, mit nach Hause zu nehmen. Das bereuen sie schnell, denn kaum ist die Puppe bei ihnen zu Hause, fängt das Unheil auch schon an und sie versuchen sie nur noch los zu werden. Dieses Vorhaben scheint allerdings vergeblich. Spannend ist das Ganze dennoch. Vor allem für Kinder. Ich glaube, die Bücher galten damals für 8-Jährige als lesbar. Mit 7 ging das aber auch schon. Der Gruselfaktor ist auf jeden Fall da, und er ist auch nicht zu schlimm. Zumindest nicht so, dass man nachts nicht mehr hätte schlafen können. 

    Mehr
  • Gruselig, also bestimmt, für jüngere Leser

    Gänsehaut - Die Puppe mit dem starren Blick
    Rukhi

    Rukhi

    04. February 2016 um 16:36

    Tja, was soll ich anderes tun außer mich dazu zu bekennen? Ich hatte bis jetzt noch nie ein R. L. Stine Buch gelesen. Fear Street und Gänsehaut waren mir durchaus ein Begriff, und auch wie begeistert manche von den Serien, mit denen sie aufgewachsen sind, sind. Aber an mir ging das irgendwie vorbei. Dabei liebe ich doch Horrorgeschichten sehr gerne. Da die Geschichten aber auch schon so um 1993 erschienen sind, habe ich eine Ausrede, ich war gerade mal 2 Jahre alt. ;) "Gerade hatte sie den ersten Schritt getan, da streckte Slappy seinen Arm aus und packte ihr Handgelenk" Falls ihr auch zu jung seid und die Gänsehautreihe oder R. L. Stine nicht kennt: die Bücher haben alle nur knapp über hundert Seiten, und sind quasi Horrorkurzgeschichten für Jugendliche/Kinder. Deswegen stehen auch immer Jugendliche und Kinder im Mittelpunkt (zusätzlich zu den Kreaturen natürlich). Und da kommen wir auch schon zu meinem ersten „Problem“. Die Jugendlichen/Kinder die bei „Die Puppe mit dem starren Blick“ im Mittelpunkt stehen sind die Zwillinge Lindy und Kris. Ich konnte die beiden überhaupt nicht einschätzen, es kommt noch nicht ein mal richtig raus, ob es denn nun Jugendliche oder Kinder sind. Das mich das beim Lesen gestört hat liegt aber wahrscheinlich auch nur daran, dass ich nicht mehr die richtige Zielgruppe für die Bücher bin. Als „Erwachsener“ liest man eben anders, man sieht mehr, hinterfragt mehr. Ich weiß genau, dass ich das Buch abgöttisch geliebt hätte als ich in dem richtigen Alter war. Die beiden Mädels wären mir ziemlich egal gewesen, ich hätte mich auf Slappy und Mr. Wood (die beiden Bauchredner Puppen) fokussiert und jedem mit der Geschichte ein Ohr abgekaut. (Ja, so ein nerviger Leser war ich damals ;) ) „Lass mich raus! Lass mich raus!“, rief sie. Die gedämpfte Stimme drang aus dem Schrank heraus. Was mich aber damals bestimmt auch gestört hätte ist, dass der eigentliche Spaß, die eigentliche „Gänsehaut“ mit den Puppen erst dann einsetzt, wenn die Geschichte schon fast vorbei ist. Bei 125 Seiten irgendwie enttäuschend, denn die ersten 60 Seiten plätschern so ein bisschen vor sich hin und enden mit einem für mich enttäuschenden „Plot Twist“ (wenn ich mehr dazu sagen würde, würde ich spoilern). Ich hätte mir gewünscht, dass das ganze Buch so gewesen wäre wie die letzten 60 Seiten. Dann hätte ich auch als „Erwachsene“ mehr Spaß gehabt. Nichtsdestotrotz, wenn ihr selber noch jung seid, oder ein Buch für eure Kinder/Geschwister/Neffen sucht, ist die Gänsehaut Reihe perfekt. Ich kann mir gut vorstellen, dass man damit Kinder/Jugendliche fürs Lesen begeistern kann. Ich werde das Buch selber an jüngere Leser weiterverschenken. Für mich persönlich war es etwas enttäuschend, vor allem wo man von R. L. Stine immer nur Gutes hört und ich mit hohen Erwartungen und viel Vorfreude an die Sache rangegangen bin. Es ist ein Hype, der nur bedingt gerechtfertigt ist. Schade.

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446