R. L. Stine Lampenfieber

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(20)
(20)
(4)
(2)

Inhaltsangabe zu „Lampenfieber“ von R. L. Stine

Der anonyme Brief lässt Selena das Blut in den Adern gefrieren. Als Star der Theatergruppe ist sie Fanpost gewöhnt - aber dieser Verehrer will sie offenbar ganz für sich allein haben. Seine Zeilen lassen Schreckliches erahnen. Und plötzlich häufen sich bei den Proben gefährliche Unfälle. Unfälle, deren Ursache mehr als rätselhaft ist ...

Ein spannendes Buch, das Ende, so wie fast bei jedem Fear Street Buch, überraschend!

— alinars
alinars

Gute Idee, aber trotzdem leicht zu durchschauen..

— AyLa36
AyLa36

Eines meiner Ersten Bücher von der Reihe Fear Street(: Empfehlenswert!!

— LaraSchlumfkeks
LaraSchlumfkeks

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Ich bin absolut begeistert! Schon lange hat mich kein Buch mehr so mitgerissen!

EddysFrauchen

Kieselsommer

Leider keine leichte und lockere Sommerlektüre wie ich es erhofft habe.

Mimmi2601

Königsblau

Gerade die zweite Hälfte des Romans konnte mich so richtig überzeugen. Wer Märchenadaptionen mag, wird "Königsblau" lieben!

Lila-Buecherwelten

Und du kommst auch drin vor

Ein Buch der etwas anderen Art!

Buchfreundin70

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

in Roman wie aus der Lieblingsserie: erfrischend, facettenreich, bunt, funkelnd und mit einer Menge Drama ...

MelusinesWelt

The Hate U Give

Hier ist definitiv die Aktualität des Themas Trumph, von der ihr emotional sehr mitgenommen wurde.

marcelloD

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verrückter Fan oder doch nicht...?

    Lampenfieber
    AyLa36

    AyLa36

    02. August 2016 um 11:13

    Selena ist im Schauspiel Club ihrer Schule. Als sie eines Tages Drohbriefe erhält, glaubt sie ein verrückter Fan steckt dahinter. Das Buch ist gut und flüssig geschrieben, sodass man gut voran kommt. Der Leser wird mit Selena von einem Verdacht zum nächsten geschleudert. Man fragt sich ständig, was könnte es für ein Motiv sein. Trotzdem hatte ich schon ziemlich am Anfang einen Verdacht, der sich am Ende bestätigt hat. Wollte ddas anfangs nur nicht wirklich glauben und ein paar Kleinigkeiten hatten nicht ganz gepasst. Am Ende hat sich alles aufgelöst und es ergab einen Sinn.  Fazit: Wirklich gut und spannend geschrieben, aber am Ende doch leicht zu durchschauen.

    Mehr
  • Rezension zu "Lampenfieber" von R. L. Stine

    Lampenfieber
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. October 2012 um 15:02

    Selena ist die beste Schauspielerin der Schule und soll im nächsten Stück Romeo und Julia die Julia spielen. Doch jemand, der sich "die Sonne" nennt, ist dagegen, droht ihr mit ekligen Geschenken und lässt Unfälle geschehen, denen sie nur knapp entkommt. Der Leser wird wie Selena mit den Verdächtigungen hin- und hergeschubst, bald scheint es der eine gewesen zu sein, bald der andere. Doch wenn man weiß, dass der Täter die Person ist, von der man es am wenigsten vermutet, ist die Geschichte schnell durchschaut.

    Mehr
  • Frage zu "Forever" von Maggie Stiefvater

    Forever
    Jane

    Jane

    gibt es engliche krimis für jugendliche zwischen 12-13jahren???

    • 4
  • Rezension zu "Lampenfieber" von R. L. Stine

    Lampenfieber
    Kirer

    Kirer

    14. August 2008 um 21:39

    "Der anonyme Brief lässt Selena das Blut in den Adern gefrieren. Als Star der Theatergruppe ist sie Fanpost gewöhnt - aber dieser Verehrer will sie offenbar ganz für sich allein haben. Seine Zeilen lassen Schreckliches erahnen. Und plötzlich häufen sich bei den Proben gefährliche Unfälle. Unfälle, deren Ursache mehr als rätselhaft ist ... "