R. L. Stine Tödlicher Beweis

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(11)
(9)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tödlicher Beweis“ von R. L. Stine

Er lächelt nie. Aber alle Mädchen der Shadyside High School wollen mit ihm ausgehen. Janie, Faith und Eve schließen eine Wette ab. Wer sich zuerst mit Ross trifft, gewinnt zwanzig Dollar. Eve hat Glück - Ross verabredet sich mit ihr zu einem Kinoabend. Doch am nächsten Morgen liegt Eve tot im Wald. Alle halten Ross für den Mörder, allerdings findet die Polizei dafür keinen Beweis ...

Buch für zwischendurch. Leider etwas vorhersehbar meiner Meinung nach, aber gemütlich zu lesen.

— AnnaMi

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Toppt sogar Band 1!

Becky_loves_books

Königreich der Schatten - Rückkehr des Lichts

Ein tolles Buch. Es war echt spannend und das Ende war der Wahnsinn! Ein toller Abschluss.

Anni_book

Teenie Voodoo Queen

Revolution fuer die Minzschokolade

lovelyliciousme

Sakura - Die Vollkommenen

Mir hat das Buch leider überhaupt nicht gefallen. Der eine Stern ist dafür, dass es trotzdem irgendwie spannend war.

jurina

Snow

Sorry - ich habe mich gequält und musste deshalb abbrechen.

shari77

Ocean City - Jede Sekunde zählt

Kein fulminanter Auftakt, aber durchaus Potenzial...

SarahV

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tödlicher Beweis" von R. L. Stine

    Tödlicher Beweis

    Tintenklecks98

    19. October 2012 um 18:47

    Wiedermal ein flott geschriebener und schaurig schöner FearStreet Band von R.L. Stine. Zuerst fiel mir auf, dass sich das Buch NOCH besser lesen ließ als viele andere FearStreets. Top! Die Figuren fand ich etwas enttäuschend, vor allem die drei Freundinnen Eve, Faith und Janie. Ich meine Eve und Faith wurden ermordet, aber über ihre Freundschaft und ihr vorheriges Leben erfuhr ich ziemlich wenig. Die Fassaden erschienen mir teils recht vage.(Wer steckt mit wem unter welcher Decke...) Kleiner Flop! Die Idee an sich gefiel mir gut, mit den Morden aber den fehlenden Beweisen gegenüber Ross und den Gerüchten, die anschließend angestellt wurden. Top! Ich hatte allerdings ziemlich schnell meine Verdächtigen ausgesucht und Einer war es am Ende tatsächlich auch. Mir ist jetzt schön öfter aufgefallen, dass die Täter am Schluss immer noch ihre Tat gestehen, bevor sie (ach, was für ein glücklicher Zufall) doch gestellt werden können. Kleiner Flop! Tipp: Lest nicht allzu viele FearStreets hintereinander, sowie ich momentan, sonst fallen euch Gemeinsamkeiten und Ähnlichkeiten zu andern Bänden auf. Es gibt von mir 3,5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks