R. T. Acron

 4 Sterne bei 83 Bewertungen

Lebenslauf von R. T. Acron

Zwei geniale Kinder- und Jugendbuchautoren: R.T.Acron ist ein Pseudonym, den die beiden bekannten Kinder- und Jugendbuchautoren F.M. Reifenberg und CH. Tielmann nutzen. Christian Tielmann ist 1971 in Wuppertal geboren worden. Ohne das Lesen und Schreiben von Büchern hat er noch nie gelebt. Schon während seinem Deutsch- und Philosphiestudium, hat er Kinder- und Jugendbücher verfasst. Insgesamt hat der Autor schon mehr als 80 Bücher geschrieben. Für seine Werke, die in 24 Sprachen übersetzt wurden, erhielt er diverse Auszeichnungen. Tielmann lebt in Köln. Der Autor Frank Maria Reifenberg wurde 1962 in Freudenberg geboren. Er ist als freier Autor und Sprecher in Köln tätig. Neben Kinder-und Jugendbuchautoren verfasst Reifenberg Drehbücher für Film- und Fernsehen. Er engagiert sich für die Leseförderung von Jungen. Der mehrfach für seine Bücher ausgezeichnete Schriftsteller, wurde auch von der Universität Köln als Lehrbeauftragte am Institut für Sprache und Literatur angestellt. Er lebt in Köln.

Neue Bücher

Cover des Buches Ocean City – Stunde der Wahrheit (ISBN: 9783423718868)

Ocean City – Stunde der Wahrheit

 (5)
Neu erschienen am 23.04.2021 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 3. Band der Reihe "Ocean City".

Alle Bücher von R. T. Acron

Cover des Buches Ocean City - Jede Sekunde zählt (ISBN: 9783423761994)

Ocean City - Jede Sekunde zählt

 (62)
Erschienen am 09.03.2018
Cover des Buches Kronox – Vom Feind gesteuert (ISBN: 9783423762915)

Kronox – Vom Feind gesteuert

 (9)
Erschienen am 13.03.2020
Cover des Buches Ocean City – Im Versteck des Rebellen (ISBN: 9783423762182)

Ocean City – Im Versteck des Rebellen

 (7)
Erschienen am 20.07.2018
Cover des Buches Ocean City – Stunde der Wahrheit (ISBN: 9783423718868)

Ocean City – Stunde der Wahrheit

 (5)
Erschienen am 23.04.2021

Neue Rezensionen zu R. T. Acron

Cover des Buches Ocean City - Jede Sekunde zählt (ISBN: 9783423761994)Unchargedbooks avatar

Rezension zu "Ocean City - Jede Sekunde zählt" von R. T. Acron

Spannend und (un)erwartet
Unchargedbookvor einem Monat

Ocean city handelt von einer auf dem Meer treibenden Stadt in der Zukunft. In Ocean City bezahlt man mit Zeit. Nachdem die drei Hautpersonen ein Gerät bauen mit dem sie Zeitkonten hacken können, werden sie von mehreren Parteien verfolgt.

Grundsätzlich finde ich die Idee und die Art wie die Stadt aufgebaut ist spannend. Meiner Meinung nach übertreiben die Autoren aber ein wenig mit den Twists. Es kommen mehrere Momente vor, in denen sich herausstellt, dass eine Person nicht die ist, für die sie sich ausgegeben hat. Wenn das so oft passiert und nicht mal unbedingt erklärt oder vorher impliziert wird, oder sie sogar vorhersehbar sind, macht es das irgendwie nicht überraschend sondern mehr langweilig. Außerdem gibt es einige Löcher in der Handlung. Gewisse Umstände werden nicht erklärt, obwohl es sehr fragwürdig ist, wie es überhaupt dazu kommen konnte oder wieso.

Fazit: Ich mochte Ocean City. Obwohl offensichtlich nicht über die Primärhandlung hinaus gedacht wurde ist die Geschichte an sich spannend und Jackson ist sympatisch. Ich würde das Buch als gut bewerten und jüngeren Lesern wird wahrscheinlich gar nicht auffallen, was mich gestört hat. Leseempfehlung!  

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Ocean City – Im Versteck des Rebellen (ISBN: 9783423762182)AnneMayaJannikas avatar

Rezension zu "Ocean City – Im Versteck des Rebellen" von R. T. Acron

Wer ist Matt Fuller?
AnneMayaJannikavor 3 Monaten

Cover:
Jackson und ein Boot


Zum Buch:
Crookie und Jackson sind auf der Flucht auf das Festland. Sie wollen sich mit dem legendären Rebellenführer Matt Fuller treffen.
Beide erhoffen sich wahre Wunder von diesem Mann, der bereits das System ausgetrickst hat und mit dessen Hilfe, sie ihre Familien befreien wollen.
auf der suche treffen sie auf ambitionierte Schutzpolizisten, Piraten, Heimatlose, skruppelose Gangster und neue Freunde.
Wie wird ihre Reise weitergehen?


Meine Meinung:
Der zweite Teil schließt nahtlos an den ersten Teil an.
Crookie und Jackson sind immer noch die naiven, behüteten Teenager. Sie haben keine Ahnung, was sie auf dem Festland erwartet. Und nachdem Überfall der Piraten auf das Fischerboot und dem Tod der neuen Freunde, ist ihnen klar, dass es nicht einfach werden würde Matt Fuller zu finden und "mal eben" nach Ocean City zurückzukehren.

Mysteriös ist wieder der fädenziehende Mann im Hintergrund.

Fazit:
Sehr spannend, aber zu viele lose Enden, die hoffentlich im dritten Teil geklärt werden





Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Kronox – Vom Feind gesteuert (ISBN: 9783423762915)Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Kronox – Vom Feind gesteuert" von R. T. Acron

sieht so die Zukunft aus?
Jessica_Dianavor 7 Monaten

Kronox spielt in der fernen Zukunft, aber beim Lesen stieß bei mir mmer wieder die Frage auf, ob denn alles  in der Geschichte wirklich nur Fiktion  ist. Es ist eine Story, welche im ersten Moment sehr unrealistisch wirkt, aber beim genauen Hinsehen löste genau dieses unrealistische Szenario so manchen Gedanken in mir aus. Ich  hatte das Gefühl, dass der Autor nicht nur etwas mitteilen möchte, sondern auch etwas erreichen will. 


Nun aber zur Handlung. Das Buch hat für diese Thematik relativ wenig Seiten und mir fehlte an der ein oder anderen Stelle leider die Tiefe. Man hätte gefühlsmäßig und auch hinsichtlich der Spannung noch so manchen Punkt in die Höhe treiben können, aber meines Erachtens nach war es nicht das was der Autor wollte. Beim Lesen durch die Zeilen bekam ich hier und da das Gefühl, dass eine versteckte Botschaft warten würde, die man nur zu greifen braucht. Die Charaktere waren für mich persönlich hinsichtlich des Alters stellenweise sehr unreif und sie wirkten recht naiv im Umgang mit den Ereignissen. 


Von den Ereignissen her erwartete mich so manche Wendung, aber es war jetzt für mich keine dabei bei der ich Schnappatmung oder Co bekommen hätte. Es wirkte fast schon brav, wenn man es mit anderen Titeln dieser Materie vergleicht.


Fazit

Krnox ist unterhaltsam, aber die Charaktere konnten mich leider nicht für sich gewinnen. Sie entwickelten sich nach meinen Gefühl im Verlauf der Story leider nicht und das hat mir das Bild meiner Gedanken ein wenig zerstört. Aus diesem Grund vergebe ich 3.5 von 5 Sternen  

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks