R.J. Palacio Wunder - Wie Julian es sah

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wunder - Wie Julian es sah“ von R.J. Palacio

Julian ist die umstrittenste Figur aus dem internationalen Bestseller "Wunder". Seit er Auggie, den ganz normalen Jungen mit dem außergewöhnlichen Gesicht, zum ersten Mal in der Schule traf, war klar, dass die beiden keine Freunde werden würden. Julians Ablehnung steigert sich zu regelrechtem Mobbing. "Wunder" erzählt Auggies Geschichte aus sechs verschiedenen Perspektiven - hier kommt endlich die fehlende siebte: Julians Sicht der Dinge. Warum ist er so gemein zu Auggie? Und hat er vielleicht sogar das Zeug und den Mut, sich zu ändern?

Eine tolle Ergänzung zu "Wunder".

— LeseMama82

Eine tolle Zusatzgeschichte zum Buch "Wunder - sieh mich nicht an". Man wird durch einige Emotionen geschüttelt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Das ist mit die beste Zusatzgeschichte, die ich je zu einem Buch gelesen habe. Sie beginnt interessant, wird spannend und endet berührend!

— Eliii

Unbedingt lesen! Super Zusatzt zur Haupgeschicht mit viel Hintergrund Information und was danach geschah. Sehr bewegend!

— LubaBo

Stöbern in Jugendbücher

Scythe – Die Hüter des Todes

Eines der besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

Lisa276

Lieber Daddy-Long-Legs

Ein wunderhübsches, mit Liebe geschriebenes Buch, mit einer witzigen, sehr überzeugenden Protagonistin.

rapunzelbooks

Illuminae

Dieses Buch hat mich einfach umgehauen! Der Wahnsinn!

rapunzelbooks

Wolkenschloss

Kerstin Gier schafft es immer wieder, den Leser in eine wunderbare, ein wenig magische Atmosphäre zu versetzen. Wunderschön!

rapunzelbooks

Hundert Lügen

Dieses Buch liest sich wie ein Puzzle, das man erst im Kopf zusammensetzen muss! Super spannend!

rapunzelbooks

Die Spur der Bücher

Der Mittelteil war leider eine enttäuschung!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Ergänzung zu "Wunder"

    Wunder - Wie Julian es sah

    LeseMama82

    09. June 2017 um 13:12

    Im Buch "Wunder" durften wir den außerordentlichen Auggie Pullman kennenlernen. Er wurde mit seltenen Gesichtsdeformationen geboren und musste sich zahlreichen Operationen unterziehen. Als er 10 Jahre alt war, sollte endlich etwas Normalität in sein Leben einkehren und er sollte zum ersten Mal in seinem Leben eine Schule besuchen. Was er dort erlebt und leider auch erleidet, haben wir alle noch im Gedächtnis. So trifft er zum Beispiel auf Jack und Summer, die ihm gute Freunde werden, aber auch auf Julian, mit dem er von Anfang an auf Kriegsfuß steht.   Dies ist nun Julians Sicht der Dinge. Zunächst erfahren wir, dass Julian auch in seiner früheren Kindheit an Angstzuständen und Albträumen gelitten hat, meist ausgelöst durch etwas, das er gesehen hat. Als er dann unvorbereitet in der Schule auf Auggie trifft, geht es mit den Albträumen wieder los. Verständlicherweise also kein guter Start für die beiden, doch ist es natürlich absolut keine Entschuldigung für Julians weiters Verhalten. Dann gibt es noch Julians Eltern und speziell seine Mutter. Sie ist eine Art "Übermutter" die nur das Beste für ihr Kind will, versucht alles Negative von ihm abzuhalten und auch bei Problemen immer erst die Schuld bei anderen sucht, aber nicht bei ihrem Sohn. Ich denke, dass in dieser Hinsicht wirklich bei der Erziehung was schiefgelaufen ist und das zum Teil auch Julians Verhalten erklärt. So bekommen wir in diesem Buch von ihm durchaus alles offengelegt, was er Auggie angetan hat, doch fehlt jede Spur von Reue. Ganz im Gegenteil sieht Julian sich als das Opfer und alles was er tat waren entweder "Späße" oder Auggie hätte es nicht anders verdient. Das Ganze droht, auch von Seiten Julians Eltern, zu eskalieren, doch gibt es dann zum Glück erstmal Ferien, die Julian bei seiner Oma in Paris verbringt. Die alte Lady schafft mit Hilfe einer besonderen Geschichte, die sie in ihrer eigenen Kindheit erlebt hat, das, was Eltern, Lehrer und Schüler vorher nicht vermocht haben: Julian beginnt über seine Taten nachzudenken.   Raquel Palacio beweist einmal mehr ein tolles Gespür für ihre Charaktere und gewährt uns in diesem Buch interessante weitere Einblicke.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks