R.J. Summers English Love: Erotischer Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „English Love: Erotischer Roman“ von R.J. Summers

Sein Jahr als Lehrer in einem englischen Mädcheninternat beschert Peter Erfahrungen spezieller Art. Zuerst ist es der pralle Hintern seiner süßen und verführerischen Schülerin Mary, der es ihm angetan hat, dann die unbedingte Disziplin, mit der seine Kollegin Miss C. ihren Spanking-Neigungen frönt. Die beiden Frauen weihen Peter in die Leidenschaft an der lustvollen Züchtigung der strengen englischen Erziehung ein und erwecken in ihm nie zuvor gekannten erotischen Genuss. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland möchte er nicht mehr auf die "Bestrafung" unfolgsamer Spielgefährtinnen verzichten. Schon bald erhält er die Gelegenheit, der süßen Kneipenwirtin Regina die Englische Liebe "English Love" näherzubringen, und ihr mal so richtig den Hintern zu versohlen. Auf dem Gipfel des Glücks ist Peter, als er schließlich mit seiner großen Liebe Marei den süßen Schmerz des Spankings und die grenzenlose Hingabe der Dominanz in sinnlicher Vielfalt ausleben kann.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stille Wasser sind tief

    English Love: Erotischer Roman
    serpina

    serpina

    26. December 2013 um 15:53

    KURZBESCHREIBUNG LAUT AMAZON: Sein Jahr als Lehrer in einem englischen Mädcheninternat beschert Peter Erfahrungen spezieller Art. Zuerst ist es der pralle Hintern seiner süßen und verführerischen Schülerin Mary, der es ihm angetan hat, dann die unbedingte Disziplin, mit der seine Kollegin Miss C. ihren Spanking-Neigungen frönt. Die beiden Frauen weihen Peter in die Leidenschaft an der lustvollen Züchtigung der strengen englischen Erziehung ein und erwecken in ihm nie zuvor gekannten erotischen Genuss. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland möchte er nicht mehr auf die "Bestrafung" unfolgsamer Spielgefährtinnen verzichten. Schon bald erhält er die Gelegenheit, der süßen Kneipenwirtin Regina die Englische Liebe "English Love" näherzubringen, und ihr mal so richtig den Hintern zu versohlen. Auf dem Gipfel des Glücks ist Peter, als er schließlich mit seiner großen Liebe Marei den süßen Schmerz des Spankings und die grenzenlose Hingabe der Dominanz in sinnlicher Vielfalt ausleben kann. REZENSION - MEINE MEINUNG: „English Love“ war das erste Buch, welches ich sowohl aus dem Juicy Verlag gelesen habe als auch von R.J. Summers. Der Lehrer Peter ist in einem englischen Mädcheninternat und lernt dort Dank seiner Kollegin Miss C und der Schülerin Mary die Leidenschaft der lustvollen Züchtigung kennen und auch lieben. Am Anfang ist er noch ein wenig schockiert über seine Feststellung, das er dies sehr erregend finden. Nach und nach findet er sich aber damit ab und kann das erotische Spiel mit dem Schmerz lieben und genießen. Zurück in Deutschland findet er in Regina – der Kneipenbesitzerin vom „Village“ - eine neue Spielpartnerin. Sie liebt ebenfalls das süße Spiel mit dem Schmerz. Sein größter Wunsch erfüllt sich, als er seiner großen Liebe Marei auch die Vorzüge von Hingabe, Dominanz und dem bezauberndes Spiel mit dem Lustschmerz offenbaren und zeigen kann. Sie hat für ihn auch noch die ein oder andere Überraschung im Gepäck... Das Buch ist sehr schön geschrieben, es beschreibt sehr schön, was an Spanking erregend und lustvoll sein kann. FAZIT Stille Wasser sind tief!

    Mehr