R.K. Ryals

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von R.K. Ryals

The Story of Awkward

The Story of Awkward

 (4)
Erschienen am 04.08.2014
Redemption (Redemption Series Book 1)

Redemption (Redemption Series Book 1)

 (0)
Erschienen am 16.12.2013

Neue Rezensionen zu R.K. Ryals

Neu
Deenglas avatar

Rezension zu "The Story of Awkward" von R.K. Ryals

Awkward - mit märchenhaftem Charme!
Deenglavor 4 Jahren

Kurzmeinung

Ganz nette Geschichte mit viel märchenhaftem Charme, in dem es aber nicht unbedingt so abläuft, wie man es von Märchen kennt. Unterhaltsam!

Inhalt

Perri wurde auf der High School ziemlich gehänselt und der Typ, der sie am meisten gepiesackt hat, war der Bruder ihrer besten Freundin: Foster. Dazu kommt, dass sie auch zu Hause ziemliche Probleme hatte, da ihr Vater Alkoholiker und ihre Mutter medikamentenabhängig war. Doch Perri hat sich immer in ihrem Zeichenblock verkrochen und, künstlerisch begabt und kreativ wie sie ist, eine Traumwelt erschaffen: das Land von Awkward. Wo Leute wie sie eben etwas "awkward", also unbeholfen, linkisch und uncool sind.

Doch eines Tages landet sie in Awkward - ausgerechnet mit Foster! Als sie ihm erklärt, dass sie sich in einer Welt befinden, die sie geschaffen hat, kann er es zunächst noch glauben. Dann geschieht einiges und es bleibt ihm gar nichts anderes übrig. Sowohl Perri als auch Foster erkennen, dass mehr hinter dem jeweils anderen steckt, als sie vermuten haben. Blöd nur, dass Perri für den Bösewicht in Awkward Foster als Inspiration und Vorlage genommen hat. Und sie sind die einzigen, die das Land vor dem Verschwinden retten können. Schaffen sie es, bevor Awkward und die beiden verschwinden?

Meine ausführliche Meinung

Normalerweise stehe ich kostenlosen eBooks auf Amazon mit erstaunlich vielen guten Bewertungen skeptisch gegenüber, aber hier wurde ich tatsächlich überrascht.

Die eigentliche Haupthandlung ist ziemlich geradlinig und bietet wenig Überraschungen, aber dafür hat die Autorin mit Awkward eine ziemlich einzigartige Welt geschaffen, in der es einige faszinierende Vorkommnisse und Wendungen gibt. Mir hat es prima gefallen, dass die Figuren recht vielschichtig waren und viele typische Märchenelemente abgewandelt oder völlig umgekehrt wurden. Dafür großes Lob!

Auch der Schreibstil war äußerst angenehm und Rechtschreibfehler und ähnliches waren recht selten, dafür ebenfalls Pluspunkte! Einzig die Beziehung zwischen Perri und Foster und welche Wandlung sie im Laufe der Geschichte erfährt war für mich ein klein wenig unbefriedigend. Hier hätte ich mir auch mehr Mut und Kreativität gewünscht, um von Schema F abzuweichen. Die Autorin hat mit den Märchenfiguren doch gezeigt, dass sie es kann!

Fazit

Eine wirklich nette und unterhaltsame Geschichte, für Fans von Märchen und einigen Märchenabwandlungen ähnlich wie bei Shrek. Werde sicherlich wieder etwas von der Autorin lesen, da sie meiner Meinung hier noch nicht ihr volles Potenzial ausgeschöpft hat, sie aber großes Talent und Kreativität bewiesen hat.

Kommentieren0
4
Teilen
walli007s avatar

Rezension zu "The Story of Awkward" von R.K. Ryals

Awkward
walli007vor 4 Jahren

In ihrer Kindheit war Peregrine Storke nicht beliebt. Mal war sie zu dick, mal zu dünn, mal zu schlau, mal zu ängstlich, immer zu irgendwas. Ihre Eltern hätte sie sich nicht ausgesucht. Sie hatte nur eine richtige Freundin. Und nun endlich zu Beginn der Collegezeit geht sie mit eben dieser Freundin an die Uni. Leider jedoch soll  ausgerechnet Camillas Bruder Foster, der Peregrine in ihrer Kindheit gehänselt hatte, die beiden Freundinnen in die weite Welt chauffieren. Doch schon kurz nach der Abreise geraten die jungen Leute in ein Unwetter, dass die Straße überschwemmt. Mit ihrem Auto landen sie in einem Wasserlauf und das Auto beginnt zu sinken. Camilla und Foster können sich retten, doch Peregrine hängt fest. Foster taucht hinab zu ihr, um sie zu retten und gemeinsam landen sie im Land „Awkward“….


Wer erinnert sich nicht an eine Situation, die er als Kind oder Jugendlicher erleben musste, in der er peinlich berührt war, sich nicht zugehörig fühlte, nicht gut genug, wo er dachte, die Eltern müssten ihn adoptiert haben, es könnten nicht die eigenen sein. Vielleicht hätte man da auch das Land Awkward gebrauchen können, das Peregrine sich erdacht und gezeichnet hat. Als Kind ist sie in diese Welt geflohen, um der rauhen Wirklichkeit zu entgehen, dem geisteskranken Vater, der drogensüchtigen Mutter, den hänselnden Schulkameraden. Doch Awkward wird bedroht von der Perfektion und den Stereotypen. Peregrine und Foster müssen die Schönheit, Einzigartigkei und die Qualität von Awkward erleben und erhalten, sonst muss diese kleine Zuflucht untergehen. Und davon erzählt dieses wunderschöne Märchen für Jugendliche und Erwachsene.


Kann Peregrine ihr Awkward retten, werden Foster und ihre lieben gezeichneten Kameraden den Bann brechen. Bein Lesen kann man sich auch auf die Reise in sein eigenes Awkward begeben und man kann Peregrine auf ihrem Weg folgen. Schon die Beschreibung dieses kleinen Werkes berührt und so berührt auch die gesamte Lektüre, sie weckt Erinnerungen, ruft Freude hervor, dass die kleinen Unzulänglichkeiten einfach zum Leben dazu gehören und das Leben häufig sogar reicher machen, dass es nicht die Perfektion ist, die erstrebenswert ist, die Stereotype hervorbringt. Gerade die Individualität macht die Menschen interessant und das Zusammensein zu einem Abenteuer. Einfach schön - unbedingt empfehlenswert.

Kommentare: 1
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks