R.L. Ferguson

 4.2 Sterne bei 39 Bewertungen

Lebenslauf von R.L. Ferguson

Der Held zahlreicher Kinderherzen: R. L. Ferguson ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, der auch unter seinem Pseudonym J. D. Rinehart Bücher veröffentlicht. 

Sein Debüt als Autor gab er mit dem ersten Teil seiner Fantasy-Reihe „Die Schule der Alyxa“. Mit seinen Büchern begeisterte der Autor schon tausende von Kinder-Herzen.

Neue Bücher

Die Schule der Alyxa - Der sechste Sinn

 (3)
Neu erschienen am 26.11.2019 als Hardcover bei Ravensburger Verlag GmbH. Es ist der 3. Band der Reihe "Die Schule der Alyxa".

Alle Bücher von R.L. Ferguson

Cover des Buches Die Schule der Alyxa - Der dunkle Meister (ISBN:9783473408207)

Die Schule der Alyxa - Der dunkle Meister

 (21)
Erschienen am 19.09.2018
Cover des Buches Die Schule der Alyxa - Morvans Erbe (ISBN:9783473408290)

Die Schule der Alyxa - Morvans Erbe

 (5)
Erschienen am 13.03.2019
Cover des Buches Die Schule der Alyxa - Der sechste Sinn (ISBN:9783473408351)

Die Schule der Alyxa - Der sechste Sinn

 (3)
Erschienen am 26.11.2019
Cover des Buches Die Schule der Alyxa. Morvans Erbe (ISBN:9783833740183)

Die Schule der Alyxa. Morvans Erbe

 (7)
Erschienen am 18.04.2019
Cover des Buches Die Schule der Alyxa. Der sechste Sinn (ISBN:9783833740480)

Die Schule der Alyxa. Der sechste Sinn

 (3)
Erschienen am 15.11.2019

Neue Rezensionen zu R.L. Ferguson

Neu

Rezension zu "Die Schule der Alyxa - Der sechste Sinn" von R.L. Ferguson

Tolles Finale
AngelaDuncanvor einem Monat

Die Schule der Alyxa der Sechste Sinn


Hallo ihr lieben!!

Heute habe ich für euch Die Schule der Alyxa der Sechste Sinn von R.L. Ferguson. Die Schule der Alyxa der Sechste Sinn ist der finale und dritte Band der Serie.  


Titel: Die Schule der Alyxa

Autor: R. L. Ferguson

Seiten: 352

Verlag:  Ravensburger Verlag

Kategorie: Fantasy

Erschienen am: 26.11.2019


Klapptext:

Die Situation an der Schule der Alyxa spitzt sich bedrohlich zu. Während der Orden zunehmend die Kontrolle übernimmt, gerät Finn immer stärker in den Bann des dunklen Druiden Morvan. Kann er dem verbotenen sechsten Sinn widerstehen?

„Warte!“, sagte Finn und legte Lucy die Hand auf den Arm. „Wir haben doch ein Boot, nicht wahr?“
„Ich fahre hier auf keinen Fall ohne meinen Dad weg!“
„Ich spreche nicht von wegfahren. Ich spreche von unserer eigenen Erkundungsmission.“
Lucy riss die Augen auf. „Auf die zweite Insel?“
Finn nickte. „Haligern. Wir haben einen Vorsprung.“ Er holte tief Luft. „Los, holen wir deine Mutter zurück.“


Fazit:

Im Dritten Teil der Serie wird es für Finn noch schwiereiger seine Gabe geheim zu halten. Es passieren immer mehr seltsame Dinge. Der Orden übernimmt die Macht auf Alyxa. Sie wollen den Sechsten sinn ein für alle mal auslöschen. Finn ist verzweifelt was soll er jetzt tun ? Kan er Morwan vertrauen? Er erfährt vieles über seinen  Vater, und das die Dinge oft nicht so sind wie sie scheinen. Am Schluß muss er sich entscheiden, hilft er Morwan oder versucht er es auf anderen Weg.

Es ist spannend, mitreisend und voller Wendungen. Die personen sind wunderbar beschrieben, man fühlt ihre Verzweiflung den Schmerz und die Unsicherheit. Es wunderbares Ende der Serie.



Viel Spaß beim Lesen!!


Hier geht’s zu den Rezensionen und zum Buch.


Bewertung:

5 von 5


Copright:

Cover: Ravensburger Verlag 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Schule der Alyxa. Der sechste Sinn" von R.L. Ferguson

Spektakulärer Abschluß
danielamariaursulavor 2 Monaten

Die Situation auf Alyxa wird immer bedrückender. Der Orden übernimmt immer mehr die Kontrolle über die Schule und hat den Ausnahmezustand verhängt. Abends gibt es eine Ausgangssperre und die Clans, die die Schüler nach ihren Gaben und Fähigkeiten einteilen, werden aufgelöst. Stattdessen wird ein Schülerrat mit 5 freiwilligen Schülern eingerichtet, die dem Orden zuarbeiten und berichten sollen. Zu Finns Entsetzen meldet sich auch sein großer Bruder John und Zoes ältere Schwester Kylie, die sie erst zuvor aus der Gefangenschaft in den Geheimlaboren Alyxas befreit hatten. Immer stärker spürt er den in ihm erwachenden sechsten Sinn, den der Orden so fürchtet und auszurotten versucht. Lange wird er diese Gabe nicht mehr verheimlichen können, ebenso wie die Stimme Morvans, die immer häufiger in seinem Kopf mit ihm spricht. Besonders beunruhigend findet er es, dass es sich bisweilen als ganz nützlich erweist, in einen fremden Körper zu schlüpfen und dessen Geist zu steuern. Das ist natürlich auch dem Orden bewusst und er rüstet immer weiter technisch auf. Der letzte Kampf steht unmittelbar bevor, muss Finn sich nun für eine Seite entscheiden?


Es geht gleich ziemlich bedrohlich los und setzt den zweiten Band mit seinem Cliffhanger fort. Die Bedrohung ist so groß, dass sich die Ereignisse und Erkenntnisse zu überschlagen scheinen. Dennoch bleibt genügend Raum, die Zusammenhänge und Entdeckungen zu begreifen und somit der Story richtig folgen zu können. Finn diskutiert diese auch immer wieder mit seinen Freunden, oder seinem Bruder John. Naja, mit letzterem nur bedingt, da er langsam an der Loyalität seines Bruders zweifelt. Allerdings kann er nicht vergessen, was er über den Tod ihres Vaters herausgefunden hat. Da kommt ihm die Rolle seines Bruders im Schülerrat wie Verrat vor. In diesem Band wird man emotional immer wieder hin- und hergerissen, da es bei einigen zentralen Gestalten nie so genau erkennbar ist, was sie genau wollen und ob sie für Finn gefährlich sind oder ihn unterstützen. Es scheint alles möglich zu sein! Auch wenn dieser Band an Spannung und Geheimnissen nichts zu wünschen übrig lässt, liegt hier mein Problem. Fantasy hin- oder her, hier werden die Newtonschen Gesetze außer Kraft gesetzt! Daher kann mich der Sieg am Schluss leider nicht ganz überzeugen, weil ich es auch in der Welt von Alyxa für unmöglich halte. Gut, dass

eine Fantasytriologie ab 10 Jahren nicht immer realistisch ist, kann ich akzeptieren, dennoch hätte ich mir für den Showdown keine Verletzung der Schwerkraft gewünscht, die im Übrigen in dieser Welt auch nicht aufgehoben ist. Sehr gut fand ich aber, die Undurchsichtigkeit einiger wichtiger Charaktere, die einen bis zum Schluss zu überraschen vermögen. Dass es für diese Zielgruppe ein gutes Ende geben muss ist klar, um so erfreulicher fand ich es daher, die Überraschungen in den Details und den Personen zu entdecken.


Alexander Merbeth höre ich unglaublich gerne zu. Seine Stimme ist warm und wohlklingend, moduliert und ausdrucksstark. Finns Dilemma, dass er sich nicht für eine Seite zu entscheiden vermag, zwischen seinen Loyalitäten hin- und hergerissen ist, hört man seiner Stimme an. Doch auch die übrigen Figuren, ob gut oder böse, bringt er stimmlich absolut überzeugend rüber. Er schafft es richtig zu fesseln, so dass man immer weiter hören könnte. Doch ist mit dem Verklingen der dritten CD die Geschichte auserzählt. 


Die Tonträger sind wieder alle 3 unterschiedlich gestaltet und sehen echt ansprechend aus, im Design des Covers: echte Hingucker. Auch sehr gerne mag ich, dass jeder Tonträger extra angesagt wird, dann hat man immer Zeit sich zu sammeln und sich gemütlich ein zu kuscheln, ehe es weitergeht, wenn man dem Abenteuer leise zum Einschlafen zuhört. 


Während ich die ersten beiden Bände der Reihe sehr gut fand, finde ich den Abschluss wie beschrieben etwas schwächer, aber immer noch gut. Empfehlenswert ist die Reihe insgesamt auf jeden Fall!

Kommentare: 1
13
Teilen

Rezension zu "Die Schule der Alyxa. Der sechste Sinn" von R.L. Ferguson

einwandfreier Abschluss der Trilogie!
Normal-ist-langweiligvor 3 Monaten

Meine Meinung:

Ich habe schon großen Spaß mit Band 1 (Der dunkle Meister) und Band 2 (Morvans Erbe)  gehabt und wollte nun natürlich wissen, welches Ende Finns Geschichte rund um den sechsten Sinn finden wird. Wer die beiden ersten Bände nicht kennt, sollte jetzt vielleicht aufhören zu lesen, auch wenn ich sicherlich keine Geheimnisse ausplaudern werde. Aber sinnvoller ist es, dann die Rezension des ersten Bandes zu lesen. 

Auch Band 3 konnte sehr stark bei mir punkten und ich habe mich gefreut, wieder auf Alyxa zu zu sein und vor allem Finn und Lucy wiederzutreffen. Die Inhaltsangabe sagt schon sehr viel über den Inhalt aus und der Rest der Geschichte ist praktisch eine Ausschmückung dieses vorgestellten Inhalts. 

Das jedoch ist dem Autor wirklich gut gelungen und vor allem das letzte Drittel ist wirklich sehr spannend und auch sehr emotional. Ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich so weit kommt und bin auch über einzelne Vorkommnisse beim Lesen erschrocken. Hier wird letzten Endes richtig gekämpft und das führt natürlich, wie auch schon bei den beiden ersten Teilen, zu Verlusten. Aus diesem Grund ist die Altersempfehlung von  12-15 Jahren meiner Meinung nach richtig gewählt. 

Auf den Hörer warten auch einige Überraschungen, was das Spannungslevel konstant oben hält und mich als Hörer richtig gefesselt hat. Das liegt natürlich, wie auch schon bei den beiden anderen Bänden, an dem wirklich sehr guten Sprecher. Hier kann man als Hörer mitfühlen und mitfiebern. Das macht Spaß und so soll es ja auch sein. 

Mit dem Ende kann ich wunderbar leben und vergebe in der der Hoffnung, dass der Autor noch weitere Ideen hat, die auf Alyxa spielen könnten:

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks