R.L. Stevenson Gruselkabinett - Folge 72

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gruselkabinett - Folge 72“ von R.L. Stevenson

Eigentlich hat Markheim an jenem dunklen Dezembertag nur ein Weihnachtsgeschenk für seine Verlobte kaufen wollen, doch der unerwartete Blick in einen Spiegel im Laden des alten Antiquitätenhändlers ließ ihn mit ungeahnten Folgen seine dunkle Seite erkennen -

Nicht spannend genug

— Reneesemee
Reneesemee

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine fesselnde Geschichte darüber, wie eine psychische Krankheit eine ganze Familie zerstören kann und einen an sich selbst zweifeln lässt.

TouchTheSky

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Markheim

    Gruselkabinett - Folge 72
    Reneesemee

    Reneesemee

    17. August 2016 um 12:57

    Inhalt: Eigentlich hatte Markheim an jenem dunklen Dezembertag nur ein Weihnachtsgeschenk für seine Verlobte kaufen wollen, doch der unerwartete Blick in einen Spiegel im Laden des alten Antiquitätenhändlers ließ ihn mit ungeahnten Folgen seine dunkle Seite erkennen... (Mit den bekannten Stimmen von Helmut Zierl, Wolfgang Welter, Hans Bayer, Julia Stoepel, Rolf Berg, Marc Oliver Schulze, Matthias Kofler, Marc Gruppe, Horst Naumann.   Leider kommt es immer anders als man denkt oder will. Markheim will eigentlich nur ein Geschenk für seine Verlobte kaufen doch dann muss er erkennen das er doch was anderes will und das wird zu seinem Verhängnis.   Mir fehlt hier leider die Spannung und der Gruselfaktor.   

    Mehr
    • 2