R.L. Stine Fear Street – Als das Grauen begann

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(17)
(6)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fear Street – Als das Grauen begann“ von R.L. Stine

„Doch die Familie Fear war fortan verflucht.Es war ein mächtiger Fluch, der die Jahrhunderte überdauerteund nichts von seiner Grausamkeit einbüßte …“Weshalb können die Bewohner der Fear Street dem Bösen niemals entkommen? Das Geheimnis wird gelüftet – in einer Trilogie, die tief in die Geschichte eintaucht und berichtet, wie das Grauen seinen Anfang nahm …Folgende Fear-Street Einzelbände sind enthalten:- Bruderhass- Todesengel- Feuerfluch

Drei tolle Geschichten!

— pohaare
pohaare

Ja da muss ich dir auch zustimmen :D

— 2Welten
2Welten

Dieses Buch ist das ALLERBESTE Werk,welches ÜBERHAUPT von R.L.Stine geschrieben wurde.

— -BS-
-BS-

Stöbern in Jugendbücher

Immer diese Herzscheiße

Besonders der authentische Schreibstil hat mir gut gefallen!

NaddlDaddl

AMANI - Verräterin des Throns

Fantasievoll, mitreißend und einfach magisch! Leider weist das Buch aber einige Längen auf, ist also minimal schwächer als Band 1

Lena_AwkwardDangos

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

wunderbare und humorvolle Liebesgeschichte

lillylena

Und du kommst auch drin vor

Eine schöne Geschichte, bei der mich leider die Hauptperson sehr genervt hat...

Kady

Moon Chosen

Wenn die Startschwierigkeiten überwunden sind, ist es ein gutes Fantasiewerk. Fürs Cover gibt's einen Extrapunkt!

oztrail

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Eine grandiose Fortsetzung. Besser als Teil 1

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Als das Grauen begann" von Robert L Stine

    Fear Street – Als das Grauen begann
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. March 2012 um 12:41

    Rezension zu "Bruderhass" * Wieso wurde die Fear Street zu einem Ort der Angst * "Eine Gruselgeschichte am Kamin! Das ist eine tolle Idee!", jubelte Betsy. Ihre Wangen waren von der Kälte gerötet. "Ja!Ja! Jemand soll eine Geistergeschichte erzählen!", verlangte auch Edwina. Vielleicht war jetzt die Zeit gekommen, um die Geschichte zu erzählen, dachte Timothy. Wenn er sie jetzt erzählte, konnte er sie endlich vergessen." * Timothy Fear erzählt seinen Freunden eine Gruselgeschichte, die sich vor einigen Jahren wirklich zugetragen hat. Die Geschichte von Meggie Alston, ihrem Leben und wie sie in das Haus der Familie Malbourne kam - gleichzeitig ist es aber auch die Geschichte eines mächtigen Fluchs, eines bösen Geistes und eines schaurigen Kindes. * Jeder von uns kennt die Fear Street, wenn jemand noch kein Buch dieser Serie gelesen hat, ist ihm doch zumindest der Name ein Begriff. Man verbindet unheimliche Geschichten mit dieser Straße, in der das Grauen wohnt. * In dem Sammelband "Als das Grauen begann" ist die Trilogie "Bruderhass", "Todesengel" und "Feuerfluch" enthalten. Denn genauso wenig wie ein Mensch von Geburt an böse ist, ist es ein Ort. In "Als das Grauen begann" können wir lesen, wie es dazukommt, dass die Fear Street so gefährlich ist - denn einst lebte die Familie Fear in Shadyside und ließ sich mit dem Bösen ein... * "Dominatio per malum!" * "Bruderhass ist die erste Geschichte der Trilogie, und schon sie hat es ziemlich in sich. R.L. Stine versteht es mit Worten umzugehen und eine unangenehme dunkle Stimmung zu erzeugen. Aber auch spannungstechnisch lässt er keine Wünsche offen, fesselte mich diese Geschichte doch schon nach einigen Seiten so, dass ich sie in einem Rutsch durchgelesen habe. * Stine spielt gekonnt mit den Ängsten der Menschen - und ich muss zugeben auch das so gut, dass ich an einigen Stellen wirklich Gänsehaut bekam . Wieso? "Bruderhass" erzählt die Geschichte, wie die vom Leben gebeutelte Meggie Alston, im Haus der Familie Malbourne eine Stelle als Kindermädchen annimmt. Zwei Brüder, die sich nicht ausstehen können und einer ist auch noch von Grund auf böse. Und das i8st der Punkt mit dem ich schwerlich umgehen kann und mit dem man mir immer wieder Angst einflößen kann: böse Kinder! Kinder verbinde ich grundsätzlich immer mit Reinheit und Unschuld, dass es aber auch ganz anders gehen kann könnt ihr hier nachlesen.... * "Macht durch das Böse!" * Eine spannende, atmosphärische und unheimliche Geschichte in der Stine uns manchmal auf die falsche Fährte lockt und uns zeigt was der Pakt mit dem bösen für die Familie Fear bedeutet! * Rezension zu "Todesengel" * Es geht weiter mit der Vergangenheit von Shadyside... * "Hallie warf den Kopf zurück und grinste breit. "Hör zu: Es kursieren schreckliche Gerüchte über die Fears hier in Shadyside. Grauenhafte Geschichten...Es wird gesagt, dass die ganze Familie verflucht ist und die beiden Töchter durch eine Bluttat ums Leben gekommen sind. Eine der Schwestern soll die andere umgebracht haben. Und da die Mädchen nicht auf natürliche Weise gestorben sind, ist ihr Geist für immer an diesen Ort gefesselt." * Jenna fährt nach Shadyside um ihre Freundin Hallie zu besuchen, die seit einiger Zeit mit ihrer Familie dort lebt. Hallie hat noch keine Freundinnen, doch dass will sie jetzt ändern - indem sie mit Jenna die unheimlichen Fears besucht und damit dann vor den anderen Mädchen aus dem Dorf prahlen will. Doch meistens kommt es ganz anders als man denkt... * Auch mit "Todesengel" konnte mich Stine wieder von seinem Können überzeugen. Detailliert und bildhaft beschreibt er uns Shadyside und nimmt uns mit Jenna und Hallie auf eine Reise in dunkle Abgründe voll schwarzer Magie. * Und damit zeigt er uns wieder einmal den Fluch auf, der über den Fears liegt, vor Jahren heraufbeschworen von einem Urahn der Familie, besiegelt mit einem Amulett, direkt aus der Hölle! * Diesmal geht es um Angelica und Simon Fear, die vor Jahren ihre Töchter verloren haben und von den anderen Dorfbewohnern gemieden werden - nun versuchen die beiden ihre Töchter wieder ins Leben zu holen... * "Todesengel" finde ich persönlich ein wenig schwächer als "Bruderhass", aber immernoch so gut und spannend, dass auch diese Geschichte in Kürze von mir eingesogen wurde. Wenn ihr wissen wollt, was noch mit der Familie Fear geschieht und wann die Fear Street entsteht solltet ihr in "Feuerfluch" weiterlesen. * Spannend und kurzweilig überzeugt Stine auch wieder mit "Todesengel" - dem zweiten Buch der Trilogie! * Rezension zu "Feuerfluch" * Was einem in die Wiege gelegt wird... * "Es hat einen Unfall gegeben!", schrie der Junge gellend. "Einen ganz schlimmen. Da, wo sie die Starße über das Land der Fears bauen. Drei Männer sind zerquetscht worden!" Hätten sie doch nur auf sie gehört. Nora wusste, dass der Fluch der Fears noch mehr Menschenleben fordern würde. Diese Straße würde nichts als Unheil über die Stadt bringen." * Nora Godde sitzt mit ihrem Baby Nicholas im Irrenhaus von Shadyside. Aber wie kommt sie dahin? Am Abend als ihr Mann Daniel Fear ihre Hochzeit bekannt gibt, bricht ein Feuer im Haus der Fears aus und nur Nora und ihr ungeborenes Baby überleben - doch niemand glaubt ihre Geschichte... * "Feuerfluch" ist der letzte Teil der "Als das Grauen begann" - Trilogie und gefällt mir sogar noch einen Ticken besser als "Bruderhass". Stine hat hier eine komplexe Geschichte erschaffen, die uns am Leben des letzten Fear teilhaben lässt. Aber Nicholas ist nicht nur ein Fear - seine Mutter ist nämlich eine Goode. Diese beiden Familien befinden sich seit Jahren. Für mich ist es fast schon symbolisch, dass eine Goode und ein Fear ein Kind bekommen - und genauso nimmt man Nicholas als Leser auch wahr, als einen Jungen, der gut sein will und in dessen Körper zwei Seelen gegeneinander ankämpfen. Aber ob ihm das auch gelingt? * Dieses Buch ist wohl am nächsten daran aufzuzeigen, warum die Fear Street so gefährlich ist - und dass der Fluch und das Medallion der Fears immer wieder zu seinem rechtmäßigen Besitzer zurückkommen. * Da ich nun weiß, was es mit den Fears und der gleichnamigen Straße auf sich hat, bin ich auf weitere unheimliche Abenteuer aus Shadyside gespannt!

    Mehr
  • Rezension zu "Als das Grauen begann" von Robert L Stine

    Fear Street – Als das Grauen begann
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. July 2010 um 10:41

    habe hier noch einen Tipp. falls jemand die Mystery Romane vom Coraverlag kennt, die gab es von 1989 bis 2001 die Reihe Super Mystery und da ist 1999 auch so eine Art Vorgeschichte zu als das Grauen Begann rausgekommen mit dem Untertitel Fear Street...Wo der Horror begann rausgekommen. Leider nur als Heftromanform, weiss nicht, ob es die auch als Buch gibt, hier mal die Klappentexte. Geschrieben wurde diese Trilogie bereits 1993. Hier erfährt man, wie es zu der Fehde zwischen den Fears und den Goodes gekommen ist. Super Mystery Nr. 26 1/ 99 R.L. Stine Der Verrat (The Betrayal) Teil 1 einer Trilogie Nora hat Herausgefunden , wie der Horror der Fear Street Begann: Die Liebe zu Eward Feir kostet die Bezaubernde Susannah Godde das Leben,als Hexe wird sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt, und weil ihr Vater zuvor von den Fiers verraten wurde, verflucht er die verhasste Familie. Immer wieder kreuzen sich die Wege der Fiers und der Goddes und immer wieder kommt es durch ein magisches Amulett, das die Dunklen Kräfte Beschwört, zu Grauen und Tod. So lange die Schreie der brennenden Susannah nicht vergessen wird, so lange lebt der Fluch weiter. Super Mystery Nr. 27 2/ 99 R.L. Stine Das Geheimnis (The Secret) Teil 2 einer Trilogie Delilah weiss, dass eine Hochzeit mit Jonathan Fier ihre süssesten Träume erfüllen würde, Doch wäre damit auch für immer der entsetzliche Fluch zerstört, der Tod und Grauen über die Fiers und die Goodes gebracht hat ? Denn Delilah gibt nur vor, eine direkte Nachfahrin der Goodes zu sein, aber die Macht des Bösen ist stärker. An ihrem Hochzeitstag stirbt Delilah durch einen Schuss aus Ezra Fiers Gewehr. Blutrot färbt sich ihr weisses Brautkleit udn wieder hat das Böse triumphiert. Wird das Grauen denn niemals enden ? Super Mystery Nr. 28 3/ 99 R.L. Stine Das Feuer (The Burning) Teil 3 einer Trilogie Das magsiche Amulett hat Simeon Fear geholfen ,die schöne Angelica zu heiraten. Mit der Hilfe des Bösen sind sie reich und mächtig geworden. Aber noch lebt der Fluch: Ein Gewaltiges Feuer soll eines Tages die Fears Auslöschen. Davon ahnt der Junge Daniel Nichts. Er besucht seine Grosseltern Simon und Angelica in Shadyside, die dem Wahn verfallen, in dem unheimlichen Haus in der Fear Street lebn. Als Daniel sich bei dem Besuch in die süsse Nora Goode verliebt, sieht es aus , als ob ihre Liebe über Fluch und Feuer siegt. Das Feuer ist eig. die Vorgeschichte zu Feuerfluch. Dort wird erzählt, wie Nora Daniel kennenlernt und heiratet und wie Simon Fear stirbt. Ausserdem wird in vorigen Kapiteln erzählt, wie Julia und Hannah Fear sterben, die ja in Teil 2 bei Als das Grauen begann eine Rolle spielen. Feuerfluch fängt dort an, wo das Feuer aufgehört hat. In den anderen beiden Teilen wird die Geschichte der Familie Fier (Fear) und Goode über mehrere Generationen erzählt, wie es zu dem Fluch in der Fear Street kam und warum der Name in Fear geandert wurde . Erst hiess die Familie nämlich Fier.ausserdem erfährt man , wie die Fears zu dem Amulett kommen. Die Heftromane gibt es manchmal bei Ebay, in der Suche am besten Cora Mystery, Super Mystery oder Denise Mystery eingeben, da müsste eig. was angezeigt werden. Die Mystery Romane findet man auch meist bei Jugendliteratur. weiss wie gesagt nicht, obs die schon als Taschenbuch gibt. bei http://www.hood.de gibt es auch öfter's mal Mystery Romane zu ersteigern.

    Mehr
  • Rezension zu "Als das Grauen begann" von Robert L Stine

    Fear Street – Als das Grauen begann
    2Welten

    2Welten

    19. February 2010 um 18:27

    Das Buch ist eher für Leute die Horror,Thriller.....mögen.Ich selbst finde das Buch sehr gut,es ist das Beste von allen Fear Street Bücher,die ich bisher gelesen habe. Es erzählt den Ursprung des bösen Treibens der Frear Street. Empfehlenswert! ;D

  • Rezension zu "Als das Grauen begann" von Robert L Stine

    Fear Street – Als das Grauen begann
    KleinNase20

    KleinNase20

    26. February 2009 um 19:14

    Son Buch überhaupt als Kinderbuch zu verkaufen ist echt unter der Gürtelinie!
    Das ist ja nur Mord und Todschlag!