RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH Die Rechenkünstlerin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rechenkünstlerin“ von RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH

Heidelberg im Jahr 1389: Carlotta Buttweiler ist die Tochter des Pedells der Universität. Sie sorgt für die Scholaren, die im Haus ihres Vaters wohnen, doch Carlottas Leidenschaft ist die Mathematik. Plötzlich gerät ihr Leben aus den Fugen: Ihre Freundin Zölestine nimmt sich das Leben. Aber war es wirklich Selbstmord? Carlotta macht sich auf die Suche nach Zölestines Mörder. Und was anfangs wie ein simples Verbrechen aussieht, entpuppt sich als Skandal um Hexerei und Schwarze Kunst. Die Spur führt ins Herz der Universität...

Stöbern in Historische Romane

Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

Hervorragende Fortsetzung! Einziger "Makel": Hätte gern noch mehr (in einem gesonderten Buch?) über die Zeit in Konstantinopel gelesen.

Sodom

Der Turm der Ketzerin

Vor allem für Liebhaber historischer Romane eine empfehlenswerte Lektüre

milkysilvermoon

Das Geheimnis des Glasbläsers

Kurzweilige Reisegeschichte

Christine2000

Die letzte Borgia

Es ist ein dicht geschriebener umfangreicher historischer Unterhaltungsroman bei dem man noch was lernt.

sabrinchen

Der fremde Reiter

wahnsinnig spannender und interessanter historischer Roman

Vampir989

Tulpengold

Gut geschriebener historischer Roman - ein wenig Krimihandlung inklusive.

Corsicana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • RASANTER MITTELALTERKRIMI

    Die Rechenkünstlerin

    MamaBuecherschrank

    10. March 2014 um 20:20

    Heidelberg Anno 1389: in Heidelberg wird die erste deutsche Universität gegründet. Carlotta, die äußerst querköpfige Tochter des Pedells soll sich um das leibliche Wohl der Schüler kümmern, die in ihrem Haushalt untergekommen sind. Nur leider ist sie eine grauenhafte Köchin, hat sie doch nichts außer Bücher und mathematische Formeln im Kopf. Dann wird eine ihrer Freundinnen ermordet: die junge Zölestine. Aber warum heißt er erst, sie hätte einen Unfall gehabt und anschließend, sie hätte sich selbst umgebracht? Carlotta lässt der Fall keine Ruhe, und sie beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln.  Dann ist da noch der geheimnisvolle Magister aus Prag, Jovan Pallac, der ebenfalls bei Carlotta und ihrem Vater wohnt. Warum wurde dem Mann die rechte Hand verbrannt wie einem gemeinen Dieb? Ständig hat er Carlotta im Auge, reizt sie aber auch mit seiner brummigen Art bis aufs Blut. Können die beiden das Rätsel um Zölestines Tod lösen?  Gerade de sehr nüchterne Schreibstil hebt die kleinen Reibereien zwischen Carlotta und Jovan immer wieder hervor, was den Leser immer wieder mitfiebern lässt, ob die beiden sich jetzt doch näher kommen oder nicht. Wer also einen Mittelaterroman ganz ohne schwülstige Liebesgeschichte oder wilden Sex sucht dürfte hier genau richtig sein. Der ganze Plot ist interessant und voller überraschender Wendungen, so dass es dem Leser schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen.  Mein Fazit: ein gutes, solides Buch, das ich nur weiter empfehlen kann 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks