RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH Sprengkraft

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sprengkraft“ von RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH

Eine Bombe explodiert und ein PR-Mann macht Karriere.
Martin Zander und Anna Winkler recherchieren einen alten Fall: Vor gut eineinhalb Jahren wurde ein Dealer marokkanischer Herkunft auf offener Straße erschossen, der Täter ist immer noch flüchtig. Zeitgleich nimmt PR-Profi Moritz Lemke das Job-Angebot der Freiheitlichen an. Bislang hat die Partei ihre Wählerklientel vor allem ganz rechts gesucht, aber das soll sich mit Lemke ändern. Als in einer Moschee eine Bombe explodiert, ändert sich für alle alles.
Die Angst vor Terror als Machtinstrument: Ein atemberaubend spannender Thriller, in dem politische Mechanismen minutiös seziert werden.

Muss man gehört oder gelesen haben!

— Gwhynwhyfar

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Todesmeister

Toller Debütthriller, der mit Spannung und einem guten Schreibstil aufwartet.

Thrillerlady

Crimson Lake

Ein spannendes Buch der Hades-Reihe

Jonas1704

NEXX: Die Spur

Ein Thriller der durch seine Genialität aus des Masse hervor sticht

ViktoriaScarlett

Das Vermächtnis der Spione

Langatmig und langweilig

Jonas1704

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein atemberaubendes Thrillerdebüt

dreamlady66

The Ending

Leider sehr mangelhaft

Jonas1704

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Thriller, realistisch, spannend, gesellschaftskritisch

    Sprengkraft

    Gwhynwhyfar

    27. April 2014 um 15:13

    Sprengkraft von Horst Eckert Hörbuch, gesprochen von Horst Eckert Mit Sprengkraft beschreibt Horst Eckert das Phänomen der Fremdenangst, Angst vor den Muslim, Angst vor Terrorismus. Zu Beginn detoniert eine Bombe, allerdings abgeschirmt. Sie zerfetzt lediglich zwei Männer, die verdächtigt werden mit dieser Bombe ein Attentat geplant zu haben. Der Leser lernt ein marokkanische Viertel in Düsseldorf kennen, einschliesslich säkularer und strenger Muslimen, die in einer Parallelgesellschaft leben. Die Ermittler Martin Zander und Anna Winkler versuchen die Hintergründe des Attentats zu klären. Parallel dazu befasst sich ein Erzählstrang mit der neuen Partei der „Freiheitlichen“, einer rechtslastigen Gruppe, die sich mit neuem Marketing versucht bürgerlicher zu geben. Carola Ott-Petersen eine junge dynamische Frau (zur Vorsitzenden gewählt) und Moritz Lemke, einem ehemaligen Journalist (als Pressesprecher und PR-Profi eingestellt), der eher politisch eher links steht, sollen der Partei ein neues Bild geben. Eckert schildert souverän und nüchtern die Polizeiarbeit, inklusive des Abschottens durch Konkurrenz einzelner Abteilungen, bis hin zum Verfassungsschutz. „Sprengkraft“ ist ein spannender Thriller, fast dokumentarhaft. Das Buch umfasst nicht nur die Suche nach dem Täter, sondern baut alle ernstzunehmenden Fakten durch die Bedrohung von Terroristen ein, sowie alle gängigen Klischees der Gesellschaft über Muslims. Daneben zeigt er geschickt, wie Politiker sich verbiegen, beim Wähler angenehm herüberzukommen, doch hinter der freundlichen Fassade Wölfe die Strippen ziehen, denen man lieber nicht begegnen möchte. Auch Moritz Lemke muss sich selbst ständig fragen, was er dort gegen Geld eigentlich macht, sich selbst und seine Ideale verrät, nur um die Miete zahlen zu können. Das Buch ist erschreckend realistisch, wozu die nüchterne Erzählweise sicherlich ihr Zutun gibt. Insgesamt ist die Geschichte spannend bis zum Ende. Die Charaktere haben es in sich, denn hier ist niemand gut. Jeder trägt sein Päckchen und seine moralischen Bedenken, mit dem was er tut. Nicht ganz, die ganz Bösen sind halt böse. Ein Buch das die Gesellschaft wiederspiegelt unter dem Aspekt des miteinander Lebens verschiedener Kulturen. Absolut empfehlenswert! Meine einzige Kritik liegt am Sprecher. Horst Eckert hat nicht schlecht gelesen. Allerdings könnte ich mir eine Menge anderer Hörbuchsprecher vorstellen, die dies Buch zum Hörbuchgenuss gemacht hätten. Vielleicht beim nächsten Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Sprengkraft" von RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH

    Sprengkraft

    Die Zwei

    26. January 2011 um 14:26

    Jetzt habe ich auch meinen ersten Kandidaten auf den Titel „Best of 2011“ gefunden.  „Sprengkraft“ von Horst Eckert, gelesen vom Autor, kann ich allen Krimi und Thriller Begeisterten nur wärmstens empfehlen. Das der Autor seinen eigenen Roman liest, ist zwar keine richtig gute Entscheidung gewesen aber nach kurzer Zeit hat man sich an seinen etwas zurückhaltenden Lesestil gewöhnt. Das große Thema des Roman ist an der Integrationsdebatte von Mohammedanern in unserer Gesellschaft festgemacht. Zu Anfang werden 3 jugendliche Islamgläubige als Figuren mit ihren Hintergründen eingeführt. Dieser Teil schildert die Gedankenwelt und das langsame Abdriften in die extremistische Ecke. Parallel dazu, wird über Rauschgiftermittlungen in einem alten Fall, ein Ermittlerpaar dem Leser bekannt gemacht. Das Ganze spielt in Düsseldorf und Köln, wobei der Autor jede Menge Lokalkolorit wirken lässt. Man wird durch Düsseldorfer wie Kölner Stadtteile geführt, bis hin zu einzelnen Straßen und Lokalen. Der Kommissar ist ein Typ mit Ecken und Kanten der einem sehr schnell recht liebenswert und wirklichkeitsnah erscheint. Glatte, stromlinienförmige Typen gibt es hier nicht, fast jeder hat an seiner Vergangenheit zu tragen und dadurch gewinnt die Story sehr an Tiefe. Nachdem recht schnell in einer Hinterhofmoschee eine Bombe explodiert ist, zündet der Autor die volle Palette der Polizeiarbeit mit LKA, BKA, Bundesanwaltschaft, Geheimdiensten und politischen Verwicklungen sowie Einflussnahmen. Maulwürfe bei der Polizei sind genau so vertreten wie wie ein Bauunternehmer der aus Gründen der Einflussnahme auf den Landtag, eine Partei am Rechtsliberalen Rand zusammen mit einer ehemaligen CDU Bundestagsabgeordneten gründet und Stimmung in den einschlägigen Gazetten der Republik macht. Kurzum das Hörbuch und Buch sei allen wärmstens empfohlen. Man fällt von einem „Aha“ Erlebnis ins nächste. Für mich ist der Roman ob als Buch oder Hörbuch ein ganz heißer Kandidat für den 1. Platz in meinen Hör - / Bucherlebnissen 2011.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks