RIeke Husmann

 4,2 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Inselwahn.

Lebenslauf von RIeke Husmann

Rieke Husmann, Jahrgang 1976, aufgewachsen in Emden/ Ostfriesland, lebt heute mit ihrer Familie in Oldenburg. Nach dem Pädagogikstudium war sie in verschiedenen Einrichtungen tätig und arbeitet heute als Referentin in der Erwachsenenbildung.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von RIeke Husmann

Cover des Buches Inselwahn (ISBN: 9783740805708)

Inselwahn

 (6)
Erschienen am 21.02.2019

Neue Rezensionen zu RIeke Husmann

Neu
Cover des Buches Inselwahn (ISBN: 9783740805708)Tommywiens avatar

Rezension zu "Inselwahn" von RIeke Husmann

Krimi für Puristen
Tommywienvor einem Jahr

Inselwahn ist bereits der zweite Teil der Autorin Rieke Husmann, rund um die Hauptkommissarin Hella Brandt. Rieke Husmann hat bei ihren Krimis einen anderen Zugang gewählt. Sie hat sich für eine Polizistin als Protagonistin entschieden, die weder depressiv ist,  noch dem Alkohol verfallen ist, noch aufgrund ihrer furchtbaren Vergangenheit irgendwie anderweitig psychisch gebrochen wurde. Eben ein ganz normaler Mensch.


So aber nun zur Handlung:


Am Strand der ostfriesischen Insel Langeoog wird die Leiche der fünfzigjährigen Maike Rosemeyer entdeckt. Hella Brandt und ihr junger Kollege Lars Mattes machen sich auf den Weg nach Langeoog, um den dort ansässigen Inselpolizist bei den Ermittlungen zu unterstützen. Eine verdächtige Wunde am Hinterkopf der Toten, lassen den Verdacht zu, dass die Dame durch Fremdeinwirkung ums Leben gekommen ist.


Auf Langeogg gastieren zur Tatzeit vier ehemalige Schulfreunde des Opfers. Maike Rosenmeyer hatte sie für ein Wiedersehen auf die Insel eingeladen. Geschäftlich ist Maike Rosenmeyer einen unmittelbaren Konkurrenten auf die Füße gestiegen, auch der eigene Ehemann wirkt bei der Befragung nicht immer sattelfest. Dies ist ein harter Fall für die beiden Ermittler, ziemlich viele Verdächtige für so eine kleine Insel. Nur mit mühevoller Polizeiarbeit, finden Sie Indizien, die weit in die Vergangenheit weisen.


Die junge Hauptkommissarin Hella Brandt und ihr noch jüngerer Kollege Mattes haben mir bereits in Teil 1 „Inselruhe“ gut gefallen, deswegen habe ich mich auch für die Fortsetzung entschieden. Da ich auf Inselkrimis bzw. Küstenkrimis stehe, kann man mit einem Mord auf Langeoog eigentlich nichts falsch machen. Mir geht es nicht alleine um den Krimi an sich, sondern ich möchte Urlaubsgefühle entwickeln, die mich trotz einer furchtbaren Tat in eine wunderschöne Gegend versetzen. Dies ist Rieke Husmann  in diesem Buch leider nicht gelungen. Irgendwie war von Anfang an der Wurm drinnen. Auch die Handlung rund um einen Immobiliendeal konnte mich nicht wirklich fesseln.  


Interessant fand ich die zufällige Begegnung mit ihrer alten Liebe Alexander.  Auch ihrer neuen Liebe Leon gab die Autorin Platz. Da die Hauptdarstellerin an keiner psychischen Erkrankung leidet und mehr oder weniger ein normales Leben führt, muss man eben diversen romantischen Themen Raum geben.


Alles in Allem ist es aber doch ein unterhaltsamer Krimi, der hauptsächlich von der Polizeiarbeit der beiden Ermittler Hella Brandt und Lars Mattes lebt. Dies kann natürlich auf Dauer etwas langweilig wirken, muss aber letztendlich jeder Leser für sich entscheiden. Diesmal fand ich es aber auch eher langatmig, mit viel zu viel Namen bzw. Verdächtigen Ich werde an der Serie weiter dran bleiben und bin gespannt, wo es die Hauptkommissarin als nächstes hin verschlägt. Hoffentlich dann mit mehr Urlaubsfeeling für mich.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Inselwahn (ISBN: 9783740805708)Aliinaaas avatar

Rezension zu "Inselwahn" von RIeke Husmann

Kurzer, gut zu lesender Inselkrimi
Aliinaaavor 2 Jahren

Am Strand der ostfriesischen Insel Langeoog wird die Leiche der fünfzigjährigen Maike Rosemeyer gefunden. Als der Inselpolizist eine verdächtige Wunde am Hinterkopf der Frau entdeckt, ruft er Hauptkommissarin Hella Brandt und ihren jungen Kollegen Lars Mattes zur Hilfe.
Die Tote, um deren Ehe es nicht zum Besten stand, betrieb auf der Insel ein Maklerbüro sowie eine Ferienhausvermietung. Erst vor Kurzem hatte sie ihrem direkten Konkurrenten einen großen Auftrag weggeschnappt. Auf Langeoog gastieren zudem vier alte Schulfreunde des Opfers. Maike Rosemeyer hatte sie für ein paar Tage auf die Insel eingeladen.
Der Ehemann verwickelt sich bei der Befragung in Widersprüche, zwei Brüder und ein Mitarbeiter der Kurverwaltung geraten in Verdacht, und die Schulfreunde verhalten sich merkwürdig distanziert. In mühsamer Kleinarbeit finden die beiden Kommissare immer mehr Indizien, die weit in die Vergangenheit weisen.
Privat stehen für Hella schwierige Zeiten an. Ihr Freund Leon wird für die nächsten sechs Monate auf Hawaii als Surflehrer arbeiten. Wird Hella Brandt ihre privaten Gefühlswirrungen hintenanstellen können, um den komplizierten Fall zu lösen?

Das ist das erste Buch, das ich von Rieke Husmann gelesen habe. Leider habe ich Teil eins der Reihe nicht gelesen, was aber gar kein Problem war. 
Ich habe mich für dieses Buch entschieden, weil wir früher als Kinder häufig nach Langeoog in den Urlaub gefahren sind. 
Ich hatte gehofft, das das Buch ein wenig Inselfeeling verteilt und das hat es auf ganzer Linie geschafft!

Ein toller, kurzweiliger Inselkrimi mit den üblichen Hotspots für zwischendurch. Gerne würde ich mir eine Fortsetzung von dem Buch wünschen, um zu erfahren, wie es mit Hella Brandt weitergeht!

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Worüber schreibt RIeke Husmann?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks