RaShelle Workman Undercover Empath: Archangel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Undercover Empath: Archangel“ von RaShelle Workman

Undercover Empath: Archangel Part Two Detective Rose Hansen can read a person's intentions with a touch. After meeting a gorgeous stranger, she finds out she can do so much more. It's a good thing too, because her world is expanding supernaturally, and she'll need her newfound powers to stay alive.  Series Summary:Nineteen-year-old detective Rose Hansen has a secret. She can read a person's intentions by touching their hands and that's the least strange thing about her. Only one person knows, her partner Jack. At least that's what she believes until a handsome, shirtless stranger appears on her doorstep in small town Blush Valley, California. He leaves her an envelope, but not before articulating his disappointment in her for ignoring her powers. The contents send Rose on a path toward the supernatural, solving her parents' murders, and possibly even saving the world.

überraschende Wendungen bringen Schwung in die Geschichte

— annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rose gerät in Gefahr

    Undercover Empath: Archangel

    annlu

    29. December 2015 um 13:01

    His smile vanished. “I want your help. I need you. The two of us have much work to do.” He clasped his hands together. “The reason I keep coming and going is I´m waiting” “Oh. For what?” “You to be ready. To believe.” Undercover empath Band 2 Rose ist immer noch im Fall des Serienmörders involviert. Eine neue Leiche taucht auf, während sie ihre Fähigkeiten, die Intentionen anderer über einen Händedruck zu erfahren, einsetzt um einem jungen Mädchen zu helfen. Nun ist es auch soweit und sie beginnt ihren Undercover Einsatz als Stripperin. Währenddessen erfährt sie Neues über Aaron, Vincent und sich selbst das sie ganz schön durcheinanderbringt. Die Geschichte steigt gleich da ein, wo der erste Teil aufhörte. Das offene Ende ließ auf eine direkte Gefahr für Rose schließen. Dieser Teil der Handlung wird etwas antiklimatisch aufgelöst. Der Beginn wird aus Sicht von dem jungen Mädchen, das zum kurzen Nebenfall beiträgt und aus Sicht Jacks erzählt. Damit bekam der Leser einige kurze Erklärungen zum ersten Teil, die aber auch für mich, die den Band direkt davor gelesen hat, sehr interessant waren, da sie zum ersten Mal die Einstellungen von Roses Partner Jack wiedergeben. Danach kommt wieder Rose zum Zug. In der Mitte des Buches taucht das erste Mal in diesem Band der Dämon auf, der der Grund für die Morde ist. Der Fall der Serienmorde wird dieses Mal aufgeklärt. Zudem entwickelt Rose neue Fähigkeiten, die sie verunsichern. Überraschende Wendungen in Bezug auf Vincent verunsichern Rose, die nur sporadisch Informationen von Aaron bekommt. Der Leser ist ihr da voraus, da er in einem Kapitel um Vincent neue Informationen bekommt, die ihn in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Das Ende ist dieses Mal nicht ganz so offen, wie im ersten Band. Die Geschichte hat mich mit durch die Wendungen überrascht, wenn ich auch von einigen genauso enttäuscht war, wie Rose. Dennoch war die Erzählung wieder sehr spannend und das Buch als Ganzes überzeugend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks