Rachael Oakes-Ash Brave Mädchen essen auf

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brave Mädchen essen auf“ von Rachael Oakes-Ash

Dies ist die Geschichte der Rachel Oakes-Ash: Zwischen ihrem 20. und 30. Lebensjahr glich ihr Leben einer Diät-Achterbahnfahrt, auf der sie summa summarum rund 60 Kilo zu- und 72 Kilo abgenommen hat.§Ihrem tiefschwarzen Humor, ihrem wachen Verstand und ihrem praktischen australischen Überlebenswillen hat es Rachel Oakes-Ash zu verdanken, dass sie der Hölle von Bulimie und Depression entkommen ist. Ihr rasend komischer und packender (Überlebens-)bericht hält den Leser von der ersten bis zur letzten Seite gefangen. Rachel Oakes-Ash erzählt, wie es ihr gelungen ist, sich von den Körperbildern der Medien zu befreien und liefert dabei ein Feuerwerk gelungener Einfälle, unglaublicher Begebenheiten und tief emotionaler Augenblicke ab.§

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Brave Mädchen essen auf" von Rachael Oakes-Ash

    Brave Mädchen essen auf
    Minerva

    Minerva

    31. October 2009 um 16:36

    Rachel berichtet von ihrem Leben, ihrer gehassten und oft geliebten Freundin der Magersucht.
    Wie sie sich ändern will und dann immer wieder rückfällig wird ist bewegend.
    Am Ende schafft sie den Absprung und schreibt mit diesem Buch eine Warnung an andere gefährdete Mädchen.
    Toll!