Rachel Abbott Hintergangen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hintergangen“ von Rachel Abbott

Nach Jahren als Ehefrau des Millionärs Hugo Fletcher ist Laura nur noch ein Schatten ihrer selbst. Dabei führte sie an seiner Seite ein Leben im Luxus. Als der Society-König ermordet aufgefunden wird, brutal ermordet während des Liebesspiels, ist schnell klar: Laura war nicht die einzige Frau in seinem Leben. Inspektor Tom Douglas stößt aus ein Geflecht aus Täuschung, Intrigen und Verrat, das unmöglich zu entwirren scheint. Wenn es ihm nicht gelingt, hinter die Fassade von Laura und Hugo Fletchers perfekter Ehe zu schauen ...

Ein überzeugendes Erstlingswerk. Intrigand, packend und schockierend!

— Floh
Floh

Stöbern in Krimi & Thriller

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine fesselnde Geschichte darüber, wie eine psychische Krankheit eine ganze Familie zerstören kann und einen an sich selbst zweifeln lässt.

TouchTheSky

Geständnisse

Leider nicht mein Fall...

TuffyDrops

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Thriller

    Hintergangen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. June 2014 um 13:43

    Hintergangen Kurzbeschreibung Nach Jahren als Ehefrau des Millionärs Hugo Fletcher ist Laura nur noch ein Schatten ihrer selbst. Dabei führte sie an seiner Seite ein Leben im Luxus. Als der Society König tot aufgefunden wird, brutal ermordet während des Liebesspiels, ist schnell klar: Laura war nicht die einzige Frau in seinem Leben. Inspektor Tom Douglas stößt auf ein Geflecht aus Täuschungen, Intrigen und Verrat, das unmöglich zu entwirren scheint. Doch die Fassade von Laura und Hugo Fletchers perfekter Ehe ist brüchig und dahinter verbergen sich dunkle Abgründe ... Nach Jahren als Ehefrau des Millionärs Hugo Fletcher ist Laura nur noch ein Schatten ihrer selbst. Dabei führte sie an seiner Seite ein Leben im Luxus. Als der Society König tot aufgefunden wird, brutal ermordet während des Liebesspiels, ist schnell klar: Laura war nicht die einzige Frau in seinem Leben. Inspektor Tom Douglas stößt aus ein Geflecht aus Täuschung, Intrigen und Verrat, das unmöglich zu entwirren scheint. Wenn es ihm nicht gelingt, hinter die Fassade von Laura und Hugo Fletchers perfekter Ehe zu schauen ... Der Schreibstil der Autorin besitzt einen guten Stil. Das Buch ist super spannend, kann es nur empfehlen.    

    Mehr
  • Ein überaus intriganter Thriller. So wie ein Thriller sein muss!

    Hintergangen
    Floh

    Floh

    14. February 2014 um 05:03

    Debütautorin Rachel Abbott begibt sich mit ihrem Erstlingswerk in die intrigante Thematik der Eifersucht und der Heuchelei. Dieser Thriller trägt starke Züge eines Psychothrillers und Autorin Abbott braucht sich mit diesem Buch nicht zu verstecken und kann sich mit berühmten Größen messen lassen.  Ich mag den Überraschungsmoment neuer Autoren, wenn mich deren Buch fesselt. Nach dem Lesen kann ich sagen: ich bin begeistert und gefesselt zugleich. Ein Thriller, wie er sein sollte. Inhalt: "Nach Jahren als Ehefrau des Millionärs Hugo Fletcher ist Laura nur noch ein Schatten ihrer selbst. Dabei führte sie an seiner Seite ein Leben im Luxus. Als der Society-König ermordet aufgefunden wird, brutal ermordet während des Liebesspiels, ist schnell klar: Laura war nicht die einzige Frau in seinem Leben. Inspektor Tom Douglas stößt aus ein Geflecht aus Täuschung, Intrigen und Verrat, das unmöglich zu entwirren scheint. Wenn es ihm nicht gelingt, hinter die Fassade von Laura und Hugo Fletchers perfekter Ehe zu schauen ..." Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin besitzt einen guten Stil. Sie schreibt nicht sonderlich außergewöhnlich oder neuartig, dennoch trifft sie den Nerv der Zeit und bedient sich größem Geschick und Können. Sie beherrscht es den Leser mit Spannung und Entsetzen an die Seiten des Buches zu fesseln. Langsam baut sich ein regelrechtes Konstrukt auf, welches der Leser zu durchbrechen und zu durchschauen wünscht. Das Schriftbild ist angenehm, die Kapitel nicht allzu lang und die Wortwahl angenehm und flüssig. Keine schwere oder anspruchsvolle Kost. Die Konzentration liegt hier beim Geschehen. Charaktere: Weiteres Können beweist die Autorin Abbott durch die raffinierte Auswahl der Hauptprotagonisten, die vielen Vieze-Hauptprotagonisten und die schmückenden Nebendarsteller.In diesem Buch gibt es eine Menge Sympathieträger. Manche davon nehmen im Verlauf der Handlung eine ganz andere Seite ein, diese gekonnten und raffinierten Wendungen zeugen von großem Talent und Geschick der Neuautorin. Gerade die Persönlichkeit und das Leben von Laura reißen den Leser mit. Die Autorin hat ihre Charaktere mit realen Merkmalen gezeichnet und bietet so eine authentische Zusammenstellung der Akteure. Hier ist "Schubladendenken" sicherlich nicht angebracht, denn hier erlebt der Leser einige Überraschungen. Schauplätze: Auch hier weiß es der Autor zu glänzen, denn sie konzentriert sich auf das Geschehen an sich und definiert die Schauplätze auf ein für die Handlung richtiges und wichtiges Maß. Dennoch erleben wir bizarre Orte, tiefe Abgründe, neue Welten, entsetzliche Kulissen, aber auch die gute biedere Gemütlichkeit und Geborgenheit einer scheinbar heilen Familie kommen nicht zu kurz. Die Autorin bietet dem Leser einen Blick in die Welt von geschundenen Seelen und kranken Psychen. Meinung: Dieser Roman verdient es hoch gelobt zu werden!!!! Gerade für Neuautoren ist es immer schwierig die Leser zu überzeugen und zu begeistern. Rachel Abbott hat es mit ihrem Thriller "Hintergangen" jedoch geschafft und bot mir ein packendes und fesselndes Leseerlebnis. Ich jedenfalls habe das Buch binnen 2 Tagen gelesen und war von Anfang bis Ende begeistert. Dieser (Psycho-) Thriller bedient alle Emotionen. Er wandert nicht nur auf der Schiene von Abscheu, Ekel und Kranken Psychen, nein dieser Thriller ist trotz der schockierenden Momente ästhetisch, hat Stil und beweist Talent. Das Buch zog mich von Beginn an in das Geschehen und ich konnte das Buch ungern aus der Hand legen. Faszination, Empörung, Leid und Neugier packen den Leser und fesseln ihn an die Ereignisse. Das Buch schwächelt in keinem einzigen Moment und ich als Leserin war immer gespannt darauf, was mich als nächstes erwartet und verblüffen wird. Cover / Buch: Das Cover, so besonders wie speziell. Blasse Farben und ein abgetrennter Flügel. Beides regt zum sinnieren an.  Das Cover ist die letzte Rundung zum rundum gelungenen Buch. Zur Autorin: "Rachel Abbott, geboren und aufgewachsen in Manchester, leitete viele Jahre als Systemanalytikerin ihre eigene kleine Softwarefirma. Seit 2005 lebt die freiberufliche Webdesignerin und Autorin mit ihrem Ehemann und ihren zwei Hunden in den Marken in Italien und auf der französischen Kanalinsel Alderney. »Hintergangen« ist ihr erster Roman." Fazit: Da mir der Thriller durchweg gut gefallen hat, und mich die Autorin mit ihrem Debüt überzeugen konnte, verdient dieses Werk natürlich 5 Sterne!

    Mehr