Rachel Anderson

 4.1 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Rachel Anderson

Rachel AndersonVergiss nie: Ich liebe dich!: Eine wahre Geschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vergiss nie: Ich liebe dich!: Eine wahre Geschichte
Rachel AndersonNennen wir ihn doch einfach Robert
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nennen wir ihn doch einfach Robert
Nennen wir ihn doch einfach Robert
 (4)
Erschienen am 01.07.1999
Rachel AndersonGrandmother's Footsteps
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grandmother's Footsteps
Grandmother's Footsteps
 (0)
Erschienen am 21.05.2009
Rachel AndersonBeutejäger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Beutejäger
Rachel AndersonAsylum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Asylum
Asylum
 (0)
Erschienen am 01.06.2011
Rachel AndersonStronger Than Mountains
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stronger Than Mountains
Stronger Than Mountains
 (0)
Erschienen am 21.05.2009
Rachel AndersonTHE WAR ORPHAN
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
THE WAR ORPHAN
THE WAR ORPHAN
 (0)
Erschienen am 29.06.2000

Neue Rezensionen zu Rachel Anderson

Neu
theophilias avatar

Rezension zu "Vergiss nie: Ich liebe dich!: Eine wahre Geschichte" von Rachel Anderson

Die Liebe bleibt ewig!
theophiliavor 10 Monaten

Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Vergiss nie: Ich liebe dich“ von Rachel und Kristian Anderson vorstellen. Das Ehepaar lebte in Australien.

Inhalt: Es gibt Lovestorys. Und es gibt die Geschichte von Kristian und Rachel. Kristian ist ein starker Medienmann, der wenig Zweifel kennt: fit, frech, fromm und fröhlich. Bis in seinem Blog diese drei Sätze stehen:

Ich bin 34 Jahre alt.
Ich habe eine hübsche Frau und zwei Jungs.
Ich habe Krebs.
Dieses Buch ist seine Geschichte. Eine Geschichte von Liebe und Schmerz. Aus der Perspektive eines starken Mannes erzählt: mal rau bis krass, mal intim. Mal zärtlich und zum Schmunzeln, mal erschütternd. Immer offen, manchmal auch provozierend. Sein Buch ist eine doppelte Liebesgeschichte. Bei allen Höhen und Tiefen – in der Liebe von Kristian zu Rachel, die er ihr in einem weltweit Millionen mal angeklickten Video erklärt. Und auf Kristians Weg mit Gott, auf dem er hadert, aber nicht verzweifelt: Die Liebe bleibt.

Meine Meinung:
Rachel Anderson hat nach dem Tod ihres geliebten Mannes Kristian Anderson dessen Blogeinträge zu einem Buch mit dem Titel „Vergiss nie: Ich liebe dich! als Hardcover aufgelegt. Mich fasziniert das zweidimensionale Coverbild mit seiner Titelschrift und den Lampen im Vordergrund.

Neben einem Vorwort, Nachwort und Dank und Quellenangaben führt das Buch in Kapiteln durch das Buch. Viele Fotos, die Kristian in verschiedenen Krankheit Stadien zeigen ergänzen den Text. Im letzten Teil des Buches gibt es die Möglichkeit für den Leser sich zusätzliche Texte bzw. Videos per QR Code herunterzuladen.

Das Besondere am Buch
Kristian Anderson erzählt in seine Blog „how the lights get in“ sein Leben in den letzten 2 Jahren. Eigentlich war dieser nur dafür gedacht, dass der eigenen Verwandtschaft über den Krankheitsfortschritt auf dem Laufenden gehalten wurde. Aber viele Menschen auf der ganzen Welt nahmen Teil am Leben bzw. Sterben von Kristian Anderson.

Wie aus dem Nichts wird die Familie Anderson von der Diagnose Leber- und Darmkrebs getroffen. Kristian Anderson möchte in ein neues Projekt für die Kochsendung „Come Dine With Me Australia“ beginnen. Doch nach heftigen Unterleibsschmerzen findet er sich im Krankenhaus wieder. Nach einer Fehldiagnose – Lungentrombose, stellen die Ärzte Krebs fest. Sofort beginnt die Therapie und über Familie Anderson bricht die Welt zusammen. Wie soll es weitergehen? Der gläubige Kristian schreit zu Gott und erhofft sich von ihm Hilfe. Er möchte unbedingt den Kampf gegen den Krebs besiegen und seine Kinder am Aufwachsen miterleben.

In seinem Blogs gibt er genaue Blutparameter und Medikamente durch. Der Leser erfährt, dass es normal ist, dass sich die Krebszellen erst mehr aktiv werden und dann weniger. Welche Nebenwirkungen man eigentlich bei einer derartigen Vergiftungstherapie hat und welche bei ihm nicht zutreffen.

Der Leser lebt Höhen und Tiefen des Krebskranken und seiner Familie mit. Die Leidensgeschichte wird hauptsächlich aus seiner Sicht erzählt. Am Ende eines Kapitels gibt es einen Nachtrag, wie seine Frau Rahel das Thema gesehen hat. So ergänzen sich beide.

Bewundernswert finde ich, dass es für Kristian selbstverständlich ist, dass seine Krankheit auch zum Willen Gottes gehört. Er hat nie an Gott gezweifelt und das Leben seiner Lieben in dessen Hand gewusst. Mit Hilfe seines Blogs findet er ein JA zu seinem Schicksal.

Der Schreibstil ist trotz der Dramatik sehr locker und leicht. Offen berichtet Kristian über seine Ängste und verschweigt auch dunkle Momente nicht. Es kommt mir vor, wie als würde Kristian Anderson mir gegenüber sitzen. Dank der genauen Angaben im Buch kommt es beim Leser sehr authentisch an.

Das Buch möchte man ungern aus der Hand nehmen. Irgendwie erhofft man doch auf ein gutes Ende. Es hat ein gutes Ende. Aber nicht so wie man das Happy End im üblichen Versteht.

Fazit
Mir ist klar geworden wie schnell sich Leben von Gesundheit in tödliche Krankheit verändern kann. Dankbarkeit für die Gesundheit ist nicht selbstverständlich. Kristian gibt mit seiner Lebensdokumentation ein besonderes Zeugnis von Gottvertrauen. Es gibt Mut, dass Gott trotzdem Trägt und man sich auf ihn verlassen kann.

Autoren Blog how the lights get
Rachel Anderson
Kristian Anderson

Kommentieren0
3
Teilen
cn8scs avatar

Rezension zu "Vergiss nie: Ich liebe dich!: Eine wahre Geschichte" von Rachel Anderson

Hat mich traurig und nachdenklich zurückgelassen.
cn8scvor 2 Jahren

Krebs. Die Diagnose - ein Schock. Er verändert dich und die Menschen um dich herum. Von einem Moment auf den nächsten verändert sich dein komplettes Leben. 


So geht es auch Kristian in Rachel Andersons Buch "Vergiss nie: Ich liebe dich!", das auf einer waren Begebenheit beruht.Kristians Leben scheint perfekt zu sein. Er hat eine wunderbare Frau, die er liebt, und zwei bezaubernde Söhne. Auch seine Arbeit macht ihm Spaß. Doch dieser eine Tag verändert sein Leben. Er fühlt sich schlecht, geht ins Krankenhaus, Diagnose Krebs. Sein Leben wird sich von Grund auf verändern. 

Bereits zu Beginn nimmt Rachel Anderson dem Leser alle Hoffnung. Kristian ist tot. Erzählt wird die Geschichte zum Teil in Blogeinträgen, die Kristian selbst erfasst hat, als er noch lebte, und zum Teil aus der Sicht von Rachel, Kristians Frau. Das war eines der Dinge, die mir besonders gut gefallen haben. Unverfälschte, ehrliche Gedanken. Das und das Wissen, das Kristian bereits tot ist, hat das Lesen für mich ab Beginn des Buches sehr emotional gemacht. Kristian ist ein wunderbarer Mensch. Er liebt seine Frau, er kümmert sich aufopferungsvoll um seine Kinder und hat einen guten Charakter. Er ist ein Mensch, den man gern selbst zum Freund hätte. Den zunächst langsamen aber stetigen "Verfall" mit "anzusehen" ist einfach sehr traurig. Verfall ist in dem Sinne auf gar keinen Fall abwertend gemeint, aber er verändert sich. Physisch und psychisch. Er weiß es selbst und er tut alles dafür seinen Mitmenschen möglichst wenig zur Last zu fallen, was ihn noch mehr sympathischer macht. Am meisten habe ich aber Kristians Hoffnung und Glaube zu Gott bewundert. Er ist ein Kämpfer. Er will seine Kinder nicht vaterlos zurücklassen. Aufgeben käme ihm niemals in den Sinn. Die Zitate aus der Bibel haben mir meist gut gefallen. Das macht das Ende aber umso bitterer. Denn am Ende ist Kristian tot und all die Hoffnung dahin. 
Rachels Sicht war für mich nicht 100 Prozent authentisch und überzeugend. Ich hätte mir da auch mehr Emotionen gewünscht wie bei Kristians Texten. 

Mich hat das Buch irgendwie ziemlich traurig zurückgelassen. Besonders das Ende war hart. Ich versuche aber, Kristian als Vorbild zunehmen. Man darf nie den Glauben verlieren, egal wie hart das Leben ist. 
Ich hoffe es geht dir gut, Kristian. Egal wo du jetzt bist. 

Kommentieren0
14
Teilen
leseratte69s avatar

Rezension zu "Vergiss nie: Ich liebe dich!: Eine wahre Geschichte" von Rachel Anderson

"Wunderbar"
leseratte69vor 3 Jahren

Klappentext
Es gibt Lovestorys. Und es gibt die Geschichte von Kristian und Rachel. Kristian ist ein starker Medienmann, der wenig Zweifel kennt: fit, frech, fromm und fröhlich. Bis in seinem Blog diese drei Sätze stehen: Ich bin 34 Jahre alt. Ich habe eine hübsche Frau und zwei Jungs. Ich habe Krebs. Dieses Buch ist seine Geschichte. Eine Geschichte von Liebe und Schmerz. Aus der Perspektive eines starken Mannes erzählt: mal rau bis krass, mal intim. Mal zärtlich und zum Schmunzeln, mal erschütternd. Immer offen, manchmal auch provozierend. Sein Buch ist eine doppelte Liebesgeschichte. Bei allen Höhen und Tiefen – in der Liebe von Kristian zu Rachel, die er ihr in einem weltweit Millionen mal angeklickten Video erklärt. Und auf Kristians Weg mit Gott, auf dem er hadert, aber nicht verzweifelt: Die Liebe bleibt.

Meine Meinung

Story
Dieses Buch hat mich mit seiner Präsenz und der ganzen Bandbreite an Emotionen völlig umgehauen. Hier wird die Leidensgeschichte von Kristian Anderson erzählt, zum größten Teil von ihm selber, aber auch aus der Sicht seiner Ehefrau Rachel. Man erlebt die Höhen und Tiefen des Krebskranken Kristian mit. Wie er kämpft, nicht nur für sich, sondern auch für seine Frau und die beiden kleinen Söhne. Wie er an den Nebenwirkungen der Chemo zu kämpfen hat, aber trotz Schmerzen und Qualen hat er eines niemals verloren, seinen Glauben an Gott und das alles so passiert, wie es eben Gottes Wille ist. Das Buch berührt, bewegt und ist für den Leser eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Schreibstil
Das Buch ist trotz Kristians Erkrankung sehr locker und leicht geschrieben, so dass man es nur ungerne wieder aus der Hand legt. Man bekommt die Sichtweise von Kristian selber, aber teilweise auch von Rachel, seiner Ehefrau vermittelt, was dem Leser einen besseren Blickwinkel ermöglicht.
Das Buch steckt voller Emotionen, die der Leser alle durchlebt.

Charaktere
Kristian und Rachel sind einfach tolle Charaktere. Sie stecken voller Energie und Lebensfreude und kämpfen bis zuletzt. Auch wenn Kristian den Kampf verloren hat, hat er nie an Gott gezweifelt und seinen Glauben infrage gestellt, was ich schon sehr bewundernswert finde. Ich persönlich könnte nicht an Gott glauben, wenn mir gerade mein Mann genommen würde.

Mein Fazit

Ein Buch dessen Emotionen den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle schickt. Einmal begonnen, packt einen die Geschichte so sehr, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich vergebe hier volle fünf von fünf Sternen und eine Leseempfehlung für alle die solche Autobiographien mögen.

Kommentieren0
37
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Diese wahre Lebensgeschichte ist gerade im Brunnen Verlag erschienen. Ich danke dem Brunnen Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Vergiss nie: Ich liebe dich ! von Rachel Anderson





Zum Inhalt:


Es gibt Lovestorys. Und es gibt die Geschichte von Kristian und Rachel.
Kristian ist ein starker Medienmann, der wenig Zweifel kennt: fit, frech, fromm und fröhlich. Bis in seinem Blog diese drei Sätze stehen:

Ich bin 34 Jahre alt.
Ich habe eine hübsche Frau und zwei Jungs.
Ich habe Krebs.

Dieses Buch ist seine Geschichte.
Eine Geschichte von Liebe und Schmerz. Aus der Perspektive eines starken Mannes erzählt: mal rau bis krass, mal intim. Mal zärtlich und zum Schmunzeln, mal erschütternd. Immer offen, manchmal auch provozierend.
Sein Buch ist eine doppelte Liebesgeschichte.
Bei allen Höhen und Tiefen - in der Liebe von Kristian zu Rachel, die er ihr in einem weltweit Millionen mal angeklickten Video erklärt. Und auf Kristians Weg mit Gott, auf dem er hadert, aber nicht verzweifelt: Die Liebe bleibt.

Dieses Buch ist eine Liebeserklärung.
An das Leben, an die Männerfreundschaft, an das Gottvertrauen, an die Liebe trotz allem.
Ein Buch zum Mitlachen und Mitweinen. Ein Buch der Hoffnung in harten Zeiten.

Hier geht es zum Youtube-Video, das weltweit für Aufsehen sorgte: Rachel´s Birthday Video



Die Autorin mit ihrer Familie


Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 08. September 2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Was interessiert euch an diesem Buch ?




Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!




Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die Bücher selber verschicke. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 2,00 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid.


Tigerbaers avatar
Letzter Beitrag von  Tigerbaervor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks