Rachel Bright Trau dich, Koalabär

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trau dich, Koalabär“ von Rachel Bright

Kimi Koala ist der heimliche König des Dschungels: König Bewegungslos! Seinen geliebten Eukalyptusbaum hat er noch nie verlassen, denn hinter jeder Veränderung vermutet er eine Gefahr. Doch dann wird sein gesamtes Leben auf den Kopf gestellt – und Kimi erkennt, dass etwas Neues auch durchaus schön sein kann…

Eine tolle Reimgeschichte die das Selbstvertrauen fördert , Mut macht und schön illustriert ist

— Kinderbuchkiste

Mein an-Australien-Verlorenes-Herz-Teil schlägt höher - so so soooooo cute :)

— I-heart-books

Ein tolles Kinderbuch, mit wunderbaren Illustrationen und einer tollen Geschichte!

— sweetpiglet

Stöbern in Kinderbücher

Wortwächter

Poetisch, spannend, ein wunderbares Jugendbuch für Buchbegeisterte!

Anna_Naumann

Luna - Im Zeichen des Mondes

Ein märchenhaftes Abenteuer, das so farbenfroh und lebendig wirkt!

Skyline-Of-Books

Der Klang der Freiheit

Beeindruckende Geschichte über unsere Freiheit, darüber, was uns das Leben gibt und nimmt. Lesenswert.

Icelegs

Flätscher - Schurken voraus!

Flätscher hat Hunger, der Knödelkoch ist weg! Ab zum Wochenmarkt, wo Flätscher Augenzeuge eines Verbrechers wird!

danielamariaursula

Der zauberhafte Eisladen

Zauberhaft und zuckersüß! Tolles Buch.

saras_bookwonderland

Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen

Sei einfach du selbst und lebe deinen Traum!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Reimgeschichte die das Selbstvertrauen fördert , Mut macht und schön illustriert ist

    Trau dich, Koalabär

    Kinderbuchkiste

    20. January 2018 um 20:24

    Thema Mut / Mut zu Veränderungen/ Selbstbewusstsein Eine Reimgeschichte Es ist gar nicht immer so einfach aus seiner Komfortzone, die man sich eingerichtet hat, heraus zu kommen. Der kleine Koala Bär liebt seinen Baum. Hoch oben hat er es sich in der Blätterkrone so richtig gemütlich gemacht. Hier kommt so schnell niemand hin, der ihm gefährlich werden könnte oder ärgern würde. Hier hatte er alles was er für ein glückliches Leben benötigte. Nur Freunde, Freunde fand er so nicht. Das heißt nun nicht, das keiner mit ihm zu tun haben möchte. So ist es keineswegs. Immer wieder kommen die Tiere vorbei um ihn zum Spielen einzuladen. Sie bitten ihn , sie feuern ihn an aber unser kleiner Koala traut sich einfach nicht. Es könnte ja etwas passieren, "nein, da bleibe ich lieber hier oben", sagt er und ist dann doch etwas traurig den Mut nicht aufgebracht zu haben. Er schaut den anderen von oben zu, eigentlich würde er doch gern mit spielen. Aber egal wer ihn auch fragt oder bittet unser Koala bleibt wo er ist. Oben im Baum, ganz allein. Doch dann geschieht etwas unerwartetes.  Was das ist verrate ich noch nicht.  Der Baum droht zu kippen, die Tiere rufen ihm zu, er soll doch springen bevor es zu spät ist doch immer noch traut sich der Kleine nicht den Baum zu verlassen. Gut nur das alle da sind um ihm zu helfen denn in letzter Sekunde fangen sie ihn auf. Nun sitzt der Koala unten bei den anderen und ist eigentlich sehr froh. Alle kommen auf ihn zu möchten mit ihm spielen und seine Freundschaft und was macht unser kleiner Freund? Nein, er sagt nicht mehr "NEIN" jetzt sagt er "JA". Ja zur Freundschaft, "Ja" zum Miteinander, "JA" zum Leben, denn das macht gemeinsam viel, viel mehr Spaß. Gut, das er sich doch noch getraut hat, das er mutig war. * Eine sehr gefühlvolle Geschichte, in der uns Autorin und Illustrator da mit nehmen. Die wundervollen, farbigen Illustrationen visualisieren nicht nur die Geschichte sehr eindrucksvoll sondern nehmen uns auch in die warme, leuchtende, Landschaft Australiens mit. Das Rot, Rotbraunen ins Orange gehende der Erde, des Gesteins und auch des Sonnenauf- und Untergangs, die leuchtenden warmen Farben des Landes werden unglaublich gut transportiert und vermitteln uns ein Gefühl für die Stimmungen im Outback. Großformatig erleben wir die Landschaft aber je nach Situation auch die im Fokus stehenden Tiere.  Eindrucksvoll die Mimik und Gestik des schüchternen kleinen Koalas der such nicht traut und dann den persönlichen Wandel erlebt. Vielfach sehen wir sehr dynamische Szenen, die an uns vorbei ziehen wie ein Film und wir sehen mehrere kleine Sequenzen, die die ganze Tragweite des Inneren Konfliktes des Kleinen näher bringt. * Unsere Lesekinder wollten dieses Buch zunächst unbedingt lesen wegen es "süßen" Koalas. Als sie dann miterlebten wie sich der Kleine so "anstellt" gab es viele Diskusionen. "Wieso kommt der denn nicht runter, Koalas können doch klettern." "Der ist aber ein Angsthase". "Wie doof kann man denn sein. Da wollen alle mit einem spielen und der mag nicht" . Solche Einreden klingen zwar ziemlich herablassend zeigen aber wie sich die Kinder mit der Situation auseinander setzten. Besonders beeindruckt war ich von dem kleinen 5 jährigen Milan, der sich plötzlich etwas traute. Nach der Lesung sagte er in der Diskussion: " Ich bin auch wie der Koala. Ich möchte oft so gern etwas aber ich trau mich nicht. Letzte Woche wollte ich unbedingt mit zum Schwimmen fahren aber meine Eltern konnten nicht und ich hätte mit unseren Nachbarn mit fahren müssen. Ich hab mich aber nicht getraut mit denen mit zu fahren obwohl ich mit Malte befreundet bin. Ich steig nicht so gern in fremde Autos ein. Dann sind die allein gefahren und ich war zuhause und traurig das ich mich nicht getraut habe." Ja, besser kann man wohl diese Geschichte nicht in die Realität unserer Kinder transportieren. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass die anderen jetzt über Milan lachen doch das war keineswegs so. Ein Mädchen ging zu ihm und sagte: "Du bist aber mutig!" Milan guckte befremdet. "Wieso?" "Ja weil du uns das erzählt hast, und weist du was, beim nächsten mal fährst du mit, dann bist du glücklich wie der Koala!". * Wenn eine Geschichte so viele Reaktionen auslöst dann  kann es nur eine schöne Geschichte sein. * Übrigens, die Geschichte wird uns in Reimform erzählt. Wunderbar leicht und emotional fließen die Wörter beim Vorlesen von den Lippen was dem Inhalt eine besondere Qualität verleiht und länger in unserem Gedächtnis verweilt. * Wer mehr von Autorin und Illustrator lesen möchte, dem empfehle ich das Buch  "Der Löwe in dir"

    Mehr
  • Go little Kimi Koala

    Trau dich, Koalabär

    I-heart-books

    07. May 2017 um 11:53

    Wo soll ich anfangen? Kurzmeinung? ICH FINDS SOOOOO TOLL! Bei mir muss ein Kinderbuch einfach schöne Illus beinhalten und das ist hier absolut der Fall. Mir gefallen die Zeichnungen wahnsinnig gut. Schön gemalt, tolle Farben und absolut hinreissende Bilder. Der Text ist in Reimform und war sicher nicht so einfach aus dem Englischen zu übersetzen. Hier wurde aber super übersetzt und Stolperer hab ich keine gefunden, oder wenn dann nur minimale. Die Story ist super süss!! Kimi's Entwicklung ist eine tolle Idee und die Umsetzung mehr als gelungen. Absolut traumhaftes Bilderbuch, welches ich mir wohl noch auf Englisch bestellen werde, da ich einfach nur geflasht bin! i-totally-heart-kimi-Koala !!!!!  

    Mehr
  • Trau Dich!

    Trau dich, Koalabär

    sweetpiglet

    21. February 2017 um 19:19

    Mit "Trau Dich Koalabär" kommt das zweite Kinderbuch von Rachel Bright und Jim Field im Magellan-Verlag, und es ist mindestens genau so süß. Die Grundidee ist leicht erzählt, es geht um Kimi, ein Koalabär der zu viel Angst hat um seinen Baum zu verlassen. Er lebt dort aber auch ziemlich gemütlich, hat alles nah bei der Hand und braucht gar nicht auf den Boden zu kommen, vor dem er so viel Angst hat. Natürlich kommt dann alles anders als gedacht und Kimi muss sich seiner Angst stellen. Das Buch liegt wirklich gut in den Händen, es ist groß genug damit sowohl Kind als auch Vorleser das Vergnügen haben der Geschichte zu folgen. Die unterschiedlichen Perspektiven und Bildaufteilungen stellen einen gelungen Grafikakzent dar, der Spaß macht und jede Seite in einen neuen Licht darstellt. Vor allem die Zeichnungen und die Tiere waren wirklich wunderbar illustriert und kamen sofort bei meinem Neffen sehr gut an. Auch ich habe mich direkt in Kimi verliebt und war verzaubert. Die Versform im Buch macht das Vorlesen zu einem wirklichen Highlight, und durch Lautmalerei auch zu einem lustigen Erlebnis. Die Moral am Ende, sich zu trauen und festzustellen, dass man eben doch kann, ist toll dargestellt, und Kimi übermittelt die Botschaft auf eine zuckersüße Art. Wie schon angesprochen ist durch die Versform und die einfache Wortwahl das Buch sicherlich nicht nur zum Vorlesen, sondern auch zum ersten Lesen, sehr gut geeignet. Fazit: Ich hatte mit Kimi dem Koalabär sehr viel Spaß, und das Buch wird sicherlich auch meinen Neffen in den nächsten Jahren beim erneuten Vorlesen ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Die Farben und Zeichnungen sind Naturnah, aber dennoch verspielt. Die Versform ist gut gelungen und die Moral am Ende ist für Groß und Klein verständlich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks