Rachel Carter So Close to You

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „So Close to You“ von Rachel Carter

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enjoyable pageturner

    So Close to You

    Steffi_the_bookworm

    06. August 2016 um 17:23

    I don't know why but I was expecting this book to be dystopian, so the beginning was bit surprising to me.Despite my wrong assumptions I got very easily into this book and started to like it pretty soon. The story is very interesting and suspenseful, giving the reader a lot of open questions in the beginning. I liked the conspiracies within in the book and also the topic of time-travelling which I generally find very interesting.I am not sure if everything was very logical but that were only tiny bits of the story and not very important for the story as a whole, so it didn't bother me that much.The love story felt very instant and rushed to me, so I couldn't really connect with that one. I liked the characters although they were mostly a bit clishée.Overall this book was a very enjoyable read and a real pageturner which has been hidden in myto read pile way too long. The other books of the series are already ordered and I plan to read them soon.

    Mehr
  • Ganz okay

    So Close to You

    Leny

    29. December 2014 um 15:00

    Lydia Bentley geht immer mit ihrem Großvater auf eine verlassene Militärbasis. Dort versucht er irgendwie Antworten zu finden, da vor vielen Jahren dort das Montauk Projekt stattfand und ihr Großvater davon überzeugt ist, dass sein Vater wegen diesem Projekt verschwunden ist. Lydia stößt bei ihrer Suche auf eine Zeitmaschine und reist ausversehen zurück in die Zeit mit dem mysteriösen Wes. Sie reist in die Zeit ihres Urgroßvaters und erfährt so einiges über ihre Familie (bei der sie in dieser Zeit wohnt) und über das Montauk Projekt. Das Buch ist ganz okay, aber ich mag es nicht so sehr. Lydia ist ein ganz guter Charakter. Sie ist nicht zu perfekt und macht auch so einige Fehler. Sie ist aber tapfer und tut alles dafür die Wahrheit herauszufinden. Ihre ganze Familie finde ich auch total super. Aber mit Wes kam ich nicht wirklich klar und auch nicht mit der ganzen Beziehung zwischen den beiden. Ich finde ihn und die ganze Geheimniskrämerei einfach nicht so toll. Die Geschichte an sich ist aber sehr interessant und wirklich gut gestaltet. Insgesamt ist das Buch ganz in Ordnung. Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich und interessant. Ich finde aber, dass es viele Stellen in diesem Buch gibt die ich einfach nur langweilig fand es da dann keine Spannung gab.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks