Rachel Cohn

 3,8 Sterne bei 1.519 Bewertungen
Autorin von Perfect Twin - Der Aufbruch, Dash & Lily und weiteren Büchern.
Autorenbild von Rachel Cohn (© Anna Orchard)

Lebenslauf

Die US-amerikanische Jugendbuchautorin Rachel Cohn wurde am 14.12.1968 in Silver Spring im Bundesstaat Maryland geboren. Cohn ist eine renommierte Jugendbuchautorin. Schon lange ist sie mit David Levitahn befreundet, mit welchem sie auch zusammen schreibt. Sie lebt in New York City, er auf der anderen Seite des Hudson River. Nach ihren Erfolgstiteln „Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht“, welcher für den deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war, erscheint "Naomi und Ely". Im Februar 2013 wird auch in Deutschland ihr aktuelles Werk "BETA" veröffentlicht. Privat liebt Cohn Musik und Bücher und ihre beiden Katzen Bunk und McNulty.

Alle Bücher von Rachel Cohn

Cover des Buches Perfect Twin - Der Aufbruch (ISBN: 9783570309506)

Perfect Twin - Der Aufbruch

 (510)
Erschienen am 09.09.2019
Cover des Buches Dash & Lily (ISBN: 9783570311912)

Dash & Lily

 (456)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht (ISBN: 9783570401026)

Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht

 (278)
Erschienen am 12.03.2012
Cover des Buches Dash & Lily (ISBN: 9783570311585)

Dash & Lily

 (43)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Kopfüber in den Sommer (ISBN: 9783570400753)

Kopfüber in den Sommer

 (19)
Erschienen am 21.06.2011
Cover des Buches Coffee, Love & Sugar (ISBN: 9783407741134)

Coffee, Love & Sugar

 (15)
Erschienen am 11.03.2009
Cover des Buches Dash & Lily – Vorsicht, Glatteis! (ISBN: 9783570314753)

Dash & Lily – Vorsicht, Glatteis!

 (10)
Erschienen am 09.11.2021

Neue Rezensionen zu Rachel Cohn

Cover des Buches Beta (ISBN: 9781423157342)
Sabrysbluntbookss avatar

Rezension zu "Beta" von Rachel Cohn

Guter Start jedoch mieses Ende
Sabrysbluntbooksvor 3 Monaten

Elysa ist ein Klon sie wurde erschaffen um den Menschen zu dienen... Sie ist eine Beta-Version und anders als die anderen Klone stammt sie von einem Teenager. Sie existiert nur um zu dienen und die Wünsche der Menschen zu erfüllen, ohne Gefühle und ohne Emotionen. Doch nach und nach merkt Elysa, dass sie anders ist sie kann Emotionen empfinden... Dazu kommt dass sie Visionen ihrer First hat, dem Mädchen dem sie entstanden hat und von welcher sie nichts haben sollte...

Ich muss sagen, das Setting gibt mir jetzt noch ein Gänsehaut-Gefühl... sehr interessantes und spannendes Setting mit den Klonen und wie die Menschen auf der perfekten Insel leben etc. Das Buch ist ausschliesslich aus Elysas Sicht geschrieben und man bekommt einen guten Einblick wie sie zuerst einfach existiert und dann nach und nach mehr zu einer Version ihrer selbst wird. 

Mir hat das Buch trotz eher ruhigem Setting gut gefallen, der Schreibstil ist sehr angenehm und man kommt gut in die Story, aber leider haben es die letzten 60 Seiten irgendwie verdreht und alles komisch werden lassen... Ohne hier zu Spoilern aber es bekommt eine Wendung die ich irgendwie verwirrend und blöd fand... Ich werde auch im Moment die Reihe nicht weiter lesen... Fand die Erkenntnis mit ihrer First zwar interessant aber der Rest war irgendwie nicht meins... 

Cover des Buches Sam & Ilsa - Ein legendärer Abend (ISBN: 9783570313282)
Svenja_Blues avatar

Rezension zu "Sam & Ilsa - Ein legendärer Abend" von Rachel Cohn

Einen Plot gibt es nicht wirklich, weil sich die Geschichte an einem Abend abspielt und eigentlich nur eine Party in einem New Yorker Luxusapartment ist. Trotzdem war ich NICHT auf ganzer Linie enttäuscht.
Svenja_Bluevor einem Jahr

„Sam & Ilsa – Ein legendärer Abend“ ist ein Young Adult/Contemporary Buch, geschrieben von Rachel Cohn und David Levithan.

Wer sich für den Klappentext interessiert, kann ihn oben nochmal nachlesen, auch wenn es nicht wirklich nötig ist, weil der Titel sowieso schon der ganze Plot ist. Obwohl dies der Fall ist, hat es sich für mich semi gelohnt, bis zum Schluss durchzuhalten. Denn obwohl es nicht so aussieht, gibt es durchaus einige positive Aspekte zu dem Buch.

Ich habe das Buch auf Englisch gelesen. Ich würde auf jeden Fall raten, es im Original zu lesen – nicht nur weil ich die Übersetzung fast nirgends finden konnte, sondern auch weil es im Englischen einfach sehr viel besser passt (zum gesamten Buch).

Bevor ich das Buch gelesen habe, hatte ich mir schon einige Rezensionen durchgelesen, auf goodread, und meine Erwartungen waren dementsprechend niedrig bis gar nicht vorhanden. Und ich denke, das ist auch die einzige Weise, wie man das Buch nicht abbrechen und halbwegs genießen kann.

Cover

Das Cover ist meiner Meinung nach nichtssagend, unpassend und langweilig. Die Champagnergläser können zwar durchaus ein Plot-Element sein (weitere Details im Spoiler-Bereich meiner Rezension), aber es gibt den Lesern eine falsche Erwartung an die Geschichte. Es wirkt zu kitschig, zu party-mäßig und zu oberflächlich, als die Geschichte es eigentlich ist (der Kern der Geschichte jedenfalls).


Inhalt

Die Geschichte handelt von Sam und Ilsa, Zwillingen, die eine ihrer berüchtigten, lächerlichen Partys im Luxusapartment ihrer Großmutter Czarina in Manhattan schmeißen. Ihre Partys sind legendär, es ist eine Tradition, zu der jeder Zwilling drei geheime Gäste einladen darf.

Vor ihrem High School Abschluss feiern sie ihre letzte Party. Ihre Gäste bieten eine Menge Potential: Zum einen ist da Subway-Boy, der geheimnisvolle Junge, den Sam in der U-Bahn gesehen hat und sein Herz schneller schlagen lässt. Jason, Sams Ex. Parker, Ilsas Ex und Sams bester Freund. KK, Sams beste Feindin und das typische amerikanische IT-Girl. Li Zhang, die gar nicht so straight ist, wie Ilsa immer gedacht hatte. Und Freddie mit der sprechenden Socke Caspian.

Obwohl die Gäste so verrückt sind, konzentriert sich das Buch auf Sam und Ilsa. Es passiert im Plot tatsächlich fast nichts, weswegen viele das Buch abgebrochen haben. Aber man muss sich bewusst machen, dass es ein Buch ist, das die Konflikte, die Probleme und Spannungen der Zwillinge thematisiert und die Zukunftsängste, das Gefühl, nicht zu wissen, wo man im Leben steht, welche Möglichkeiten es gibt und wie groß die Welt ist. Es ist ein Buch, das den Schritt vom Jugendlichen zum Erwachsenen zeigt. Man wird sich plötzlich bewusst, dass man von dem wie es vorher war Abschied nehmen muss und den ersten Schritt in die Welt machen muss, raus aus dem Nest und dem was man kennt. Diese Thematik und Sam und Ilsa sind auch das Einzige, was dem Buch 2 Sterne gibt.

Der Beginn ist schwierig, schlecht und oberflächlich. Ab der Mitte wurde es etwas besser, wenn auch nicht gut. Ziemlich okay war dann der Schluss.

Ilsa und Sam haben eine starke Charakterentwicklung gemacht, etwas was besonders bei Ilsa wirklich gut war.

[Spoiler

Die Champagnergläser auf dem Cover könnten ein Wink zu dem Champagnerglas sein, das Sam zerbrochen hat und damit eine visuelle Darstellung der Veränderungen.

[Spoiler Ende]

Schreibstil 

Der Schreibstil war okay. Ziemlich stark von Slang und dem gesprochenen Englisch geprägt, was dem Ton der Geschichte entspricht und vor allem den Persönlichkeiten der Zwillinge. Richtig begeistern konnte er mich trotzdem nicht.

Charaktere 

Sam ist Ilsas Zwillingsbruder und einer der Protagonisten. Er war mir von Anfang an der Sympathischste. Er hat Probleme und Ängste, die Jugendliche in seinem Alter sehr gut nachfühlen können und auch recht verbreitet sind unter Jugendlichen. Die Angst nicht gut genug zu sein, das Thema Selbstverletzung, Selbstzweifel, das Gefühl der Einsamkeit und Isolation, wenn man umgeben von Menschen ist. Die ständige Frage, ob man die richtige Entscheidung getroffen hat, die Angst vor der Zukunft und die dunklen Gedanken. All das macht ihn sehr real als Charakter.

Ilsa, fie Zwillingsschwester von Sam ist sowohl mein Hass- als auch Lieblingscharakter in dem Buch. Zu Beginn ist sie sehr oberflächlich, ziemlich dumm, bitchy und egoistisch. Erst im letzten Drittel hat sie sich gebessert, ihre Einstellung wurde reifer und verständnisvoller. Ich glaube, das Ganze vorher war nur eine Fassade, hinter der sie sich versteckt hat. Sam war immer der Liebling von Czarina und es hat Ilsa gekränkt, selbst wenn sie es nicht zeigte oder zugab. Im Laufe des Buches versteht sie Sam besser und akzeptiert, dass er ein eigenes Leben zu leben hat. 

Li Zhang, Johan, Freddie und Caspian, KK, Parker und Jason sind Nebencharaktere. Abgesehen von KK waren sie ganz okay, nur eben sehr blass und schwammig geschrieben. Li Zhang ist Ilsas bisexuelle Erfahrung, Johan hilft Sam beim Loslassen und Abschied nehmen von seinem altem Ich, Freddie und Caspian sind einfach da, KK ist extrem nervig und dumm, eine richtige verwöhntes New Yorker Girl eben und Parker ist eigentlich auch nur da, um Ilsas Liebesdrama anzufeuern und sich zum Schluss zu versöhnen.

Fazit

Eine Geschichte von Abschieden, ein wenig Glamour und Luxus, mit einem Hauch vom altem Hollywood, Träumen, Versprechen und Hoffnungen. Das Ende ist melancholisch, die Probleme (besonders von Sam) sind Realität für viele Jugendliche. An manchen Stellen absurd, übertrieben und fast durchgehend langweilig, weil es keinen richtigen Plot hat. Wenn man sich bewusst macht, dass es diese Art von Buch ist und man nicht zu hohe Erwartungen hat, könnte es möglicherweise eine interessante Lektüre sein.

Cover des Buches Perfect Twin - Der Aufbruch (ISBN: 9783570309506)
LollyLovesBookss avatar

Rezension zu "Perfect Twin - Der Aufbruch" von Rachel Cohn

Hinreißend
LollyLovesBooksvor 2 Jahren

Ich hatte dieses Buch schon seid einer seeehr langen Zeit auf meinem SuB und hatte einfach nie wirklich Lust, so etwas „düsteres“ zu lesen. So kam es, dass es immer weiter ungelesen blieb - bis ich es aus Verzweiflung heraus anfing. Und es hat mich positiv überrascht! Ich kann „Perfect Twin“ allen empfehlen, die auf etwas Außergewöhnliches, Spannendes und über zukünftiges Leben verpackt in einer tollen Geschichte lesen wollen. Hierbei geht es um Elysia, die ein Klon ist und von einer angesehenen Familie auf der Insel Demesne gekauft wird, um für ein lockeres und tolles Leben derer Kinder zu sorgen. Ihre Aufgabe ist es zu dienen. Doch mit der Zeit fällt ihr auf, dass sie eigentlich ihre Freiheit will, und zudem auch noch Gefühle und Erinnerungen ihres „ersten Menschen“ besitzt. Alles an ihrem Verhalten spricht dafür, dass sie ein defekter Klon ist, die auf Demesne stark verachtet und qualvoll ermordet werden. Doch was ist dieses Neue in ihr? Elysia fängt an, immer mehr zu empfinden…. Auch Liebe. 

Dieses Buch ist zwar nicht eines derjenigen, die man nicht mehr aus der Hand legen kann, und den ganzen Tag nur lesen möchte, ist aber trotzdem sehr gut gelungen. Es wird sehr viel Familienleben beschrieben und Elysia hilft mit ihren Diensten so gut wie sie kann. Allerdings hat mich das Ende ziemlich sprachlos dagelassen, da ich es einfach nicht nachvollziehen konnte, was dort passierte. Es überraschte mich, aber leide nicht in dem Sinne eines Plot-Twists, welcher einen gespannt auf Band 2 macht, sondern eher der Fall, indem man einfach nur keinen Plan hat, wieso es so kam. Tja, Ende also für mich eher ein Flop, allerdings gab es im letzten Drittel auch kleinere Stellen, mit denen ich überhaupt nicht rechnete, die unvorhersehbar, aber dann doch wieder erfreulich waren. Ist das verständlich? Eher nicht. ^^ 

Alles in allem also ein wirklich spannendes Buch, das ein wenig in die Sci-Fi Richtung einschlägt. Empfehlung.

Gespräche aus der Community

Hallo ihr lieben :*

Auf meinem Blog Verlose ich einmal das Buch " Beta" von Rachel Cohn.
Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr einfach auf meinen Blog gehen. Wenn das allerdings nicht geht beantworte ich auch gerne hier Fragen.

Viel Glück 😙

Mein Blog http://kimsbuecherwelt.blogspot.de/2015/07/gewinnspiel.html
5 BeiträgeVerlosung beendet
_Kim_s avatar
Letzter Beitrag von  _Kim_vor 9 Jahren
Danke an alle die mitgemacht haben♡♡♡ http://kimsbuecherwelt.blogspot.de/2015/08/gewinnspiel-gewinner-bekanntgabe.html Hier wird der Gewinner bekannt gegeben ^^
Huhu ihr Lieben,
diese Leserunde richtet sich hauptsächlich an die Teilnehmer der We love books-Challenge. Aber natürlich sind auch andere gerne dazu eingeladen, mitzulesen.
Es werden keine Bücher verlost.
Die Leserunde geht vom 12. Dezember bis zum 10. Januar.
Viel Spaß beim Lesen :)
13 Beiträge
denises-lesewelts avatar
Letzter Beitrag von  denises-leseweltvor 10 Jahren
Hallo Ihr Lieben auf meinem Blog verlose ich unter anderem ein Exemplar des ersten Teils dieser schönen Dystopie. Schaut mal vorbei und macht mit wenn Ihr Lust habt. Die Verlosung findet ausschließlich auf dem Blog statt. http://bucheckle.blogspot.de/p/zur-eroffnung-meines-blogs-mochte-ich.html?m=0
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Rachel Cohn wurde am 14. Dezember 1968 in Silver Spring, Maryland (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Rachel Cohn im Netz:

Community-Statistik

in 2.146 Bibliotheken

auf 362 Merkzettel

von 27 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks