Neuer Beitrag

cbj_Verlag

vor 5 Jahren

Sei perfekt. Oder dich erwartet ein Schicksal, schlimmer als der Tod!

Wir suchen 15 TestleserInnen, die Lust haben, uns auf die paradiesische Insel Demesne zu begleiten. In „Beta" präsentiert Rachel Cohn eine luxuriöse, verführerische Welt, die perfekt zu sein scheint – weiße Strände, blaues Meer, traumhaftes Wetter. Aber Vorsicht: Der Schein dieser heilen Welt ist mehr als trügerisch…

Zum Inhalt:

Elysia ist eine Beta, ein geklonter Teenager, und sie lebt als Dienerin der Menschen auf der paradiesischen Insel Demesne. Ihr einziges Ziel ist es, ihren »Eltern« zu gefallen – bis sie entdeckt, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. Die heile Welt auf der Insel wird von Klonen gestört, die Gefühle und eine eigene Meinung haben, sogenannten defekten Klonen. Und dann entdeckt Elysia, dass auch sie Gefühle hat. Sie verliebt sich und hat Erinnerungen an ihre First, den Menschen, von dem sie geklont wurde und der längst tot sein muss. Ist sie selbst defekt? Dies würde ihren Tod bedeuten, doch Elysia ist bereit zu kämpfen, für ihre Freiheit und für ihre Liebe zu dem geheimnisvollen Tahir ...

Hier geht´s zur Buchinfo mit Leseprobe:

http://www.randomhouse.de/Buch/BETA/Rachel-Cohn/e389284.rhd

Viele weitere Infos sowie einen Trailer gibt es hier:

http://www.randomhouse.de/SPECIAL_zu_Rachel_Cohn_Beta/aid41588.rhd?aid=41588

Bewerbt euch bis zum 24. Februar und sagt uns, ob ihr, wenn es Demesne wirklich gäbe, der Insel gern einen Besuch abstatten würdet. Oder warum gerade nicht.

Autor: Rachel Cohn
Buch: BETA

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

Ich bin da mit meiner Meinung etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite würde mich diese Insel sehr interessieren, aber auch der anderen Seite ist es jedoch auch wieder beängstigend.

Ich bewerbe mich für ein Leseexemplar, in der Hoffnung, danach eine eindeutige Antwort geben zu können.
Die Teilnahme an der Leserunde mit anschließender Rezi und Verbreitung dieser auf mind. 5 bekannte Plattformen kann ich zusagen.

LaDragonia

vor 5 Jahren

Ich möchte mich sehr gerne für eines der Rezensions-Exemplare bewerben.

Ich denke ich möchte solch eine Insel wie Demesne eher nicht besuchen. Wie schrecklich muss es da sein, wenn man als defekt gilt, nur weil man Gefühle hat / zeigt. Und seine eigene Meinung darf man auch nicht haben? Da wäre ich mit meinem sog. "Herz auf der Zunge" aber ganz schnell weg vom Fenster. :-)

Beiträge danach
486 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

I_Love_Reading

vor 5 Jahren

Kapitel 36 - Schluss
Beitrag einblenden

Volle Fünf Sterne, weil es mir super gefallen hat!!!
Danke, das ich die Möglichkeit bekam, hier mitlesen zu dürfen!

http://www.lovelybooks.de/autor/Rachel-Cohn/Beta-1003844315-w/rezension/1035391246/1035406432/

Franzi293

vor 5 Jahren

Kapitel 26 - Kapitel 29
Beitrag einblenden

Francine schreibt:
Kapitel 26 bis 29: In diesem Abschnitt steht eindeutig die Beziehung zwischen Tahir und Elysia im Vordergrund. Ich persönlich finde diese Beziehung langweilig, auch wenn da viel passiert, aber ich verstehe wie manch ein anderer Leser auch nicht, weshalb sie ihn so anhimmelt und er so gar keine Gefühle ihr gegenüber hegt, was in meinen Augen nicht zu dem Blick am Strand einige Kapitel zuvor passt! Sowas ärgert mich immer.

Da stimme ich dir voll und ganz zu! Man hat beim Lesen ja regelrecht spüren können, dass da etwas zwischen den Beiden war und dabei hat es sich bestimmt nicht nur um die Tatsache gehandelt, dass beide Klone sind.

Auf einmal ist Tahir dann wie ausgewechselt und zunehmend abgestumpft. Und Elysia himmelt ihn ganz blauäugig an. Darauf kann doch keine Beziehung aufbauen...

Franzi293

vor 5 Jahren

Kapitel 26 - Kapitel 29
Beitrag einblenden

Auch in diesem Abschnitt warten wieder einige spannende Wendungen auf den Leser.

Eine der größten Überraschung für mich war Elysias Reaktion auf Raxia, da sie bei ihrer ersten Einnahme nichts spürte. Das könnte natürlich an der Mischung vn Ivan liegen, aber vielleicht gibt es ja noch einen anderen Grund.

Tahirs Familie ist ganz anders als die der Brattons. Ob sie die Beta wirklich übernehmen? Ich glaube ja nicht wirklich, dass Elysias "Mama" sich von ihrem Liebling trennen wird.

Leider rückt das Leben ihrer First hier stark in den Hintergrund, obwohl weitere Informationen zum Greifen nah scheinen...aber was nicht ist, kann ja im nächsten Abschnitt noch werden :)

Franzi293

vor 5 Jahren

Kapitel 30 - Kapitel 35
Beitrag einblenden

Nun spitzt sich die Situation noch einmal zu.
Elysia hat hoch gepokert, als sie Ivan ihren Wunsch mitteilte - und sie hat verloren. Jetzt muss sie fliehen, denn was mit einem defekten Klon passiert, hat sie ja mit eigenen Augen gesehen.

In diesem Abschnitt lernt sie endlich den blonden Jungen aus ihren Visionen kennen und nun fühlt sie sich nicht mehr nur zu Tahir hingezogen. Das könnte noch so einige Probleme mit sich bringen.
Tahir wiederum ist wieder auf dem Mainland, da mit ihm etwas nicht zu stimmen scheint und nun möchte auch Elysia dort hin.
Ich bin ja mal gespannt, ob es bald ein Wiedersehen mit den zwei Jungs ihres Herzens gibt und ob sie es alleine bis auf das Mainland schafft.

Franzi293

vor 5 Jahren

Kapitel 36 - Schluss
Beitrag einblenden

Die letzten Kapitel bieten noch einmal eine ganze Ecke Spannung.

Nachdem Elysia ihrem Bruder eröffnet hat, dass sie defekt ist und in Tahir, einen seiner Freunde verliebt, ist Ivan kaum noch wieder zu erkennen.
Dass er Elysia gegenüber glaubt, Besitzansprüche zu haben, hat er ja schon mehrmals im Laufe der Geschichte betont - doch sie zu vergewaltigen, dass hätte ich ihm echt nicht zugetraut.
Aber ich hätte auch von ihr nicht gedacht, dass sie zu einem Mord fähig wäre. Sehr leid hat mir getan, dass die arme Liesel das mitbekommen hat. Nun hat sie nicht nur ihre Schwester nicht mehr um sich, sie hat ihren Bruder, ihre Spielgefährtin verloren und muss jetzt alleine mit ihren Eltern zurecht kommen, die sich nur für sich selbst und ihr Ansehen interessieren.

Das Ende fand ich am überraschendsten, ich hätte nicht gedacht, dass Elysias First noch lebt. Aber dass ihre Gefühle damit zusammen hängen sollen und dass sie nun eine Seele haben soll, weil Z noch lebt, glaube ich nicht. Wenn Seelen nicht verpflanzt werden können, wie sollen sie dann zum Teil auf den Klon übergehen?
Dass aus der Vergewaltigung eine Schwangerschaft resultiert, finde ich sehr traurig.
Ich bin gespannt, wie es im nächsten Teil weitergeht und vor allem, wie das erste Zusammentreffen von First und Klon enden wird. Und natürlich, ob auf Elysia zum Schluss ein Happy End wartet.

Franzi293

vor 5 Jahren

Kapitel 36 - Schluss

Hier kommt meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Rachel-Cohn/Beta-1003844315-w/rezension/1036263199/

Vielen Dank, dass ich dieses Buch mitlesen durfte, mir hat die Geschichte gut gefallen und ich werde auch die Fortsetzung unbedingt lesen, sobald sie erhältlich ist. Ich hatte meine Freude an dem Buch. :)

Liebe Grüße,

Franzi

knusperkeks

vor 5 Jahren

Kapitel 36 - Schluss

Nun habe ich es auch endlich geschafft die Rezension zu schreiben. Irgendwie sind mir bisher nicht die richtigen Worte eingefallen. Ich denke, so kann es sich aber sehen lassen. :-)

Auf meinem Blog:
http://squirrels-buecherreise.blogspot.de/2013/04/beta-von-rachel-cohn.html

Und natürlich auch bei LB:
http://www.lovelybooks.de/autor/Rachel-Cohn/Beta-1003844315-w/rezension/1037512359/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks