Rachel Cohn Coffee, Love & Sugar

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(2)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Coffee, Love & Sugar“ von Rachel Cohn

Ein schriller Koffeintrip der Gefühle. Cyd Charisse ist vor allem eins: genervt. Von ihrer Familie und von Shrimp, dem süßen Surfer, in den sie verknallt ist, der aber nichts von ihr wissen will. Sie flüchtet nach New York zu ihrem “Echt-Dad”, der ganz anders ist, als sie ihn sich vorgestellt hat. In New York gibt es jede Menge coole Leute, so wie Cyds “neuer” Bruder Danny, der das Café Village Idiots betreibt. Hier könnte Cyd den ganzen Tag lang leckeren Kaffee schlürfen. Doch als sie zufällig ihren Ex-Freund Justin trifft, der sie damals so bitter im Stich gelassen hat, reißt eine alte Wunde wieder auf ...

Ein sehr einfach gestricktes Buch, das gerade deshalb so perfekt ist.

— AlenasTops
AlenasTops

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Witziger, erfrischender und spannender Comic-Roman mit Grusel-Faktor

Melli910

Der Rinder-Dieb

Spannung und Abenteuer mit Thabo und seinen Freunden

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Olek über "Coffee, Love & Sugar"

    Coffee, Love & Sugar
    Olek

    Olek

    02. October 2013 um 14:59

    Die Geschichte und meine Meinung: Nach dem es endlich mit Justin vorbei ist, kann sich Cyd Charisse endlich wieder verlieben. Und das tut sie auch, nämlich in Shrimp. Es ist ein Künstler und Surfer, hat kurzes, blondes Haar und hat ein Herz aus Gold. Doch das sehen Cyds Eltern anders! Dabei haben endlich die Sommerferien angefangen und Cyd ist endlich aus dem Internat los! Und somit auch dem Ärger...glaubt sie. Doch nicht mal ihre beste Freundin Sugar Pie, die schon genug Lebenserfahrung hat, kann ihr helfen. Sugar Pie ist schon in einem Pflegeheim und dort hat sie Cyd kennengelernt, als diese Sozialstunden abarbeiten musste, für den Mist mit Justin. Und dort hat auch Cyd Shrimp kennengelernt. Es war wie Schicksal. Diesen Sommer erwartet Cyd endlich etwas gutes in ihrem Leben. Doch der Sommer fängt nicht gut an: Als sie von einer Party nicht nach Hause kommen will, beschließt ihre Mutter ihr Hausarrest zu erteilen. Und das heißt; Cyd Charisse darf ihren Freund nicht treffen. Den ganzen Sommer über nicht. Das Hilft auch keine Ingwerbrötchen mehr! Das ist die Puppe, die sie von ihrem Echt-Dad bekommen hat, als sie sich zum ersten und einzigen Mal getroffen haben... Doch als Cyd glaubt ihr Sommer sei total ruiniert, will ihre Mutter sie zu ihrem Echt-Dad schicken. Cyd soll ihn und ihre Halbgeschwister kennenlernen. Und das erweist sich als großer Spaß!     Die Handlung war langweilig und nicht gerade aufschlussreich. Ich habe Cyd nie verstanden und ich mag ihren Charakter nicht so...Es gab aber eine Stelle, die war sehr emotional spannend und hat mich auch sehr gerührt. Das war als sie mit ihrer Mutter gesprochen hat, und ich dachte nur: "Endlich, Mädchen!"... Dafür mochte ich ihre Halbgeschwister, die waren cool!      Das Cover ist ganz süß. Der Hintergrund zeigt einen Sandstrand mit Wellen. Und sonst sind noch diverse Kaffeebohnen und Herzen und ähnliches drauf! Also doch ganz ok und passt auch zu der Geschichte!   Fazit: ( 2.5 von 5 Punkten) Ich muss sagen, ich war nicht gerade sehr begeistert von dem Buch. Es war zwar schön kurz und hatte sowas wie ein Happy Ending, aber ich mochte es trotzdem nicht. Denn für mich ist der Weg das Ziel und hier war der Weg grottig! :)

    Mehr