Rachel E. Carter

 4.3 Sterne bei 270 Bewertungen
Rachel E. Carter

Lebenslauf von Rachel E. Carter

Von Null in die Top Ränge: Rachel E. Carter veröffentlichte den ersten Band ihrer Magic Academy Reihe bereits 2014 auf Englisch. Ab 2018 erscheint die Reihe endlich auch in Deutschland und hat schon nach kurzer Zeit zahllose begeisterte Fans. In den Büchern wird die Geschichte der 15-jährigen Ryiah erzählt, die gerade mit ihrem Zwillingsbruder auf die berüchtigte Magic Academy kommt. Doch nur wenige der Neuankömmlinge dürfen die Ausbildung tatsächlich antreten. Für Ryiah beginnt ein Abenteuer mit viel Magie, Liebe und Gefahr. Die Autorin avancierte mit diesem Debüt zu einer USA Today Bestsellerautorin und plant, auch mit ihren weiteren Projekten die Herzen der Leser höher schlagen zu lassen. Sie selbst liebt Kaffee, sexy Schurken und Traummänner wie Mr Darcy.

Neue Bücher

Magic Academy - Der letzte Kampf

Erscheint am 08.04.2019 als Taschenbuch bei cbt.

Alle Bücher von Rachel E. Carter

Magic Academy - Das erste Jahr

Magic Academy - Das erste Jahr

 (136)
Erschienen am 12.03.2018
Magic Academy - Die Prüfung

Magic Academy - Die Prüfung

 (76)
Erschienen am 14.05.2018
Magic Academy - Die Kandidatin

Magic Academy - Die Kandidatin

 (38)
Erschienen am 08.10.2018
Magic Academy - Der dunkle Prinz

Magic Academy - Der dunkle Prinz

 (17)
Erschienen am 10.04.2018
Magic Academy - Der letzte Kampf

Magic Academy - Der letzte Kampf

 (0)
Erschienen am 08.04.2019
Last Stand (The Black Mage Book 4)

Last Stand (The Black Mage Book 4)

 (2)
Erschienen am 07.02.2017
First Year

First Year

 (1)
Erschienen am 21.01.2017

Neue Rezensionen zu Rachel E. Carter

Neu

Rezension zu "Magic Academy - Die Prüfung" von Rachel E. Carter

Leider eine Enttäuschung
Mimmi2601vor 6 Tagen

Meine Meinung:

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich beim Verlag und beim Bloggerportal dafür bedanken, dass Sie mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben und mich zeitgleich auch dafür entschuldigen, dass meine Rezension nun erst so spät kommt.

Da mir der erste Teil leider schon nicht so gut gefallen hat, aber dennoch soweit ganz solide war, wollte ich auch dem zweiten Band noch eine Chance geben. Leider war das für mich mehr oder weniger ein Griff ins Klo. Ich finde es wirklich äußerst schade, dass mir die Reihe nicht so gut gefallen hat, wie einigen anderen. Vielleicht liegt das aber mittlerweile auch daran, dass ich zu alt für diese Geschichte bin. Mein jüngeres Ich hätte die Geschichte vielleicht besser gefunden.

Am meisten gestört hat mich hier wohl die sich anbahnende Dreiecksbeziehung. Normalerweise habe ich damit in den meisten Büchern kein Problem und finde es sogar gut, hier allerdings hat sie mich nur genervt. Ich fand auch in der Hinsicht Ryiahs Verhalten einfach nicht in Ordnung. Auf der einen Seite heißt es noch, dass er sie so ansieht, wie sie ihn nie ansehen wird und zwei Seiten weiter heißt es dann auf einmal, dass es der Kerl sei, den sie liebe. Das war für mich einfach nur unlogisch und auch unfair dem Typen gegenüber. Schließlich wissen wir alle, für wen Ryiahs Herz wirklich schlägt.

Dazu kommt noch, dass mich auch hier die Handlung wieder nicht so recht packen konnte. Es plätscherte meiner Meinung nach wieder vieles vor sich hin und es gab nur zwischenzeitlich Spannung. Zwar war hier dann deutlich mehr Spannung vorhanden, als im ersten Teil, jedoch konnte sie mich auch nicht wirklich von sich einnehmen, da Ryiah teilweise auch ziemlich naiv handelte, was das Ganze irgendwie wieder zunichtemachte. Größtenteils ging es aber auch einfach nur um die Liebesbeziehung. Das fand ich ein wenig schade, da ich gerade im zweiten Band ein wenig mehr Spannung und vor allem auch mehr Magie erhofft habe. 

Was mir an dem Buch wieder wirklich gut gefallen hat, war der Schreibstil. Dieser war wirklich wieder außerordentlich gut und füssig zu lesen. Allerdings hat mir das hier auch nicht viel gebracht, da ich keine große Motivation hatte, das Buch weiter zu lesen. Schlussendlich habe ich es deswegen auch nach der Hälfte abgebrochen. Ein wenig habe ich dann noch überflogen, allerdings hat mir dort der Fortgang der Handlung auch nicht wirklich gut gefallen.

Keine Frage, die Autorin kann schreiben, allerdings ist diese Reihe hier für mich vorbei. Wirklich schade, denn ich finde, dass das Ganze durchaus Potential gehabt hätte. Leider wurde dies auch ein wenig verschenkt. Dennoch würde ich zu einem weiterem Buch der Autorin greifen, sollte noch etwas von ihr erscheinen und würde ihr damit noch einmal eine Chance geben.

Fazit:

Leider konnte mich der zweite Teil der Reihe nicht wirklich von sich überzeugen, sodass ich ihn schlussendlich abgebrochen und noch etwas überflogen habe. Das Potential wurde meiner Meinung nach nicht richtig ausgeschöpft und es ging viel zu sehr um die Liebesgeschichte, als um die Magie. Auch die Dreiecksbeziehung, die sich hier entwickelt hat, hat mir leider nicht zugesagt. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut und flüssig zu lesen, dennoch ist für mich leider hier Schluss mit der Reihe. Ich hoffe trotzdem noch auf weitere Bücher der Autorin und würde ihr auch noch eine Chance geben. Ich vergebe dem Buch 2/5 Sternen.

Kommentieren0
1
Teilen
G

Rezension zu "Magic Academy - Die Prüfung" von Rachel E. Carter

Meine absolutes Highlightbuchreihe in 2018
Glasmomentevor 25 Tagen

Als ich dieses Buch gelesen hab musste ich mich echt zusammenreißen manchmal nicht komplett auszurasten (im guten Sinne:)). Es ist echt lange her, dass ich so bei einem Buch mitgefiebert habe was, meiner Meinung nach, ein richtig gutes Buch erst ausmacht. Ich kann bei der Buchreihe einfach nur eine komplette Leseempfehlung geben, da sowohl die Story sehr sehr gut geschrieben ist als auch die Charaktere sehr sympathisch und wirklich menschlich wirken (Lucius mal ausgenommen...). Auf jeden Fall will ich diese Buchreihe unbedingt allen ans Herz legen, die gerne Fantasy lesen und sich mal wieder in eine Story reinsteigern möchten:D

Kommentieren0
0
Teilen
G

Rezension zu "Magic Academy - Die Kandidatin" von Rachel E. Carter

Liebe,liebe und nochmals liebe
Glasmomentevor 25 Tagen

Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll, ich hab nämlich nix zu sagen außer, dass diese Buchreihe im Moment meine Liebste ist. Ryiah ist ein toller Hauptcharakter und die Story ist auch sehr gut (auch wenn ich es etwas schade finde, dass Alex und Ella in dem Teil so gut wie gar nicht vorkommen bzw. keine große Rolle spielen). Zudem muss ich wirklich sagen, dass der Schreibtstil wirklich toll ist, gerade in den Kampfszenen habe ich das Gefühl mit im Geschehen zu sein, was einfach ein mega Lesegefühl ist. Abschließend kann ich nur sagen: Ich kanns kaum erwarten, dass der letzte Band rauskommt:)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Rachel E. Carter im Netz:

Community-Statistik

in 398 Bibliotheken

auf 276 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks