Magic Academy - Das erste Jahr

von Rachel E. Carter 
4,1 Sterne bei110 Bewertungen
Magic Academy - Das erste Jahr
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (89):
Sternschnuppi15s avatar

Ein gelungener erster Band, der aber noch etwas Potential nach oben bietet...

Kritisch (7):
Vivi300s avatar

Leider wurde das Potential kaum ausgeschöpft und die Protagonistin blieb bis zu letzt unsympathisch.

Alle 110 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Magic Academy - Das erste Jahr"

In einer Welt voller Magie und Rivalen traue nur dir selbst!
Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783570311707
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:350 Seiten
Verlag:cbt
Erscheinungsdatum:12.03.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne45
  • 4 Sterne44
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Sternschnuppi15s avatar
    Sternschnuppi15vor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Ein gelungener erster Band, der aber noch etwas Potential nach oben bietet...
    Ein gelungener erster Band, der aber noch etwas Potential nach oben bietet...

    INHALT:
    Die 15 - jährige Ryiah reist mit ihrem Zwillingsbruder Alex zusammen zur Akademie für Magier, denn dort erhoffen sie sich einen begehrten Ausbildungsplatz an der Akademie zu erhalten. Doch dies ist gar nicht so einfach, denn nur 15 der weitaus über 100 Schüler werden angenommen. Alle Schüler haben nur knapp ein Jahr Zeit, um ihre magischen Fähigkeiten zu verbessern und die Lehrer zu überzeugen. Während Ryiah um einen Platz als Kämpferin kämpft, bemüht sich Alex als Heiler angenommen zu werden. Zusammen versuchen sie das harte Training zu meistern, aber die Konkurrenz schläft nicht. Als Ryiah sich auch noch gut mit dem Prinzen Darren versteht, wird ihr das Leben zur Hölle gemacht...

    MEINE MEINUNG:

    Es war wirklich eine schöne Abwechslung mal wieder ein Fantasybuch zu lesen. Da ich schon sehr viel Positives über das Buch gehört habe, war ich sehr optimistisch, dass mir das Buch ebenfalls gefallen wird...

    Ich bin gut in die Geschichte hineingekommen und war direkt mitten im Geschehen.
    Das Buch spielt widererwarten in der Vergangenheit, woran ich mich aber schnell gewöhnen konnte.

    Der Verlauf der Geschichte hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Was mich jedoch etwas gestört hat, war, dass im ganzen Buch fast überwiegend nur das Training beschrieben worden ist. Das war zwar ganz interessant, jedoch habe ich mir auch ab und zu mal etwas mehr Spannung und Überraschung gewünscht. Trotzdem konnte mich das Buch fesseln, besonders weil ich die komplizierte Beziehung zwischen Ryiah und Prinz Darren verfolgen wollte.

    Ryiah mochte ich als Protagonistin sehr gerne, da sie eine sehr starke Persönlichkeit hatte und ich ihre Handlungs - und Denkweisen gut nachvollziehen konnte.
    Aber auch die anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet. Ich konnte sehr schnell Sympathien, als auch Antipathien entwickeln. Alle Charaktere hatten unterschiedliche Eigenschaften, weshalb man sie gut unterscheiden konnte.

    Ich bin nun sehr gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird und hoffe natürlich auch, dass nun vielleicht etwas mehr Überraschendes passieren wird.

    FAZIT:
    Ein gelungener erster Band, der aber noch etwas Potential nach oben bietet.

    Ich vergebe 4 von 5 Sternschnuppen!


    * Vielen Dank an den Verlag, der mir das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Ein gelungener Einstieg in eine faszinierende Reihe der Lust auf mehr macht! Ein Wunsch der größer ist als die Pein und der Schmerz dorthin.
    Ein Leben des Kampfes …

    Kurzbeschreibung

    Ryiah und ihr Zwillingsbruder Alex sind auf dem Weg ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, in der Akademie Jerars. Dort möchte Ryiah eine Kriegern werden, während ihr Bruder lieber ein Heiler ist.
    Beide lernen nicht nur dass die Anforderungen der Akademie ihnen alles abverlangt, sondern dass die meisten  ihre Ausbildung abbrechen. Das erste Jahr ist das Jahr, das entscheidend ist und bestimmt wer von den Neulingen bleiben darf. Laut der Akademie nehmen sie nur 15 Schüler auf. Für Ryiah eine Zeit des Hoffen, Bangens und des Kampfes mit sich selbst und anderen, um ihrem Traum ein Stück näher zu kommen und ihre wahre Begabung zu erkennen.

     

     
    Cover
    Das Cover ist so klasse und zeigt für mich Ryiah wie sie mit ihrer Gabe experimentiert, die sie hier auf dem Cover schon sehr gut im Griff hat. Gefällt mir auch sehr gut von dem ganzen Aufzug her.

     

     
    Schreibstil

    Die Autorin Rachel E. Carter hat eine interessante Welt erschaffen, in der nicht nur Magie einen hohen Stellenwert hat, sondern auch eine Akademie, die für die Ausbildung und den Nachschub der Truppen im Land sorgen soll. Dabei gibt es auch hier wieder die typischen Klassenunterschiede von arm zu reich, von gutaussehend zu hässlich, von ungeschickt zu fabelhaft.
    Ich war gespannt was mich hier für Protagonisten erwarten und vor allem mit welcher Intention sie mir begegnen würden und war von der ausgearbeiteten Charakteristika begeistert. Zum einen lernt man die junge Ryiah kennen, die immer versucht Stärke auszustrahlen, auch wenn sie manches Mal denkt, dass ihr Ehrgeiz ihr nicht hilft.
    Ihr Wille ist vergebens beim lernen, so kommt es ihr des öfteren vor . Der einzige, der sie anzustacheln scheint, es ihm und den anderen zu beweisen ist Prinz Darren, der als einer der ersten von der Königsfamilie überhaupt diese Akademie besuchen darf.
    Zwischen beiden fliegen die Funken und die Idee gefällt mir sehr gut und macht Lust auf Band zwei.

     

     

     
    Meinung

    Ein Leben des Kampfes …

    Genau der erwartet die junge Ryiah die man hier kennenlernt. Aus ihrer Sicht ist es ihr Lebenstraum eine magische Fähigkeit zu haben und zu den Kriegern zu gehören.
    Sie liebt es und muss lernen, das an dieser Schule nicht nur ein paar Dorfjungen anwesend sind wie aus dem Dorf wo Ryiah mit ihrem Zwillingsbruder herkommt, sondern hier schon ausgefeilte Kampfkunst auf sie wartet die sie erst einmal aufholen muss mit hartem Training. Dazu der Unterrichtsstoff der zeitmässig manches Mal gar nicht zu schaffen ist.

    Mir gefällt die Art ihres Ehrgeizes, wenn man wirklich will. Dieses Festbeißen in eine Idee, einen Traum.
    Toll gemacht und vor allem nachvollziehbar. Dazu der fesselnde Schreibstil, der einfach nur Lust auf mehr macht, für mich ein absolutes Jahres Highlight das mich hier in seinen Bann ziehen konnte.
    Ich bin gespannt wie es Ryiah in ihrer Ausbildung ergehen wird und auch wie die Gefühle von ihr und Darren, die sich an und abzustoßen scheinen weiterentwickeln werden.

     

     
    Fazit

    Ein gelungener Einstieg in eine faszinierende Reihe der Lust auf mehr macht!
    Ein Wunsch der größer ist als die Pein und der Schmerz dorthin.

     

    Die Reihe

    – Magic Academy – Das erste Jahr
    – Magic Academy – Die Prüfung
    – Magic Academy – Die Kandidatin (Vö. Oktober 2018)

     
    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    TanjaWinchesters avatar
    TanjaWinchestervor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Ein toller Auftakt der Reihe, der mich vollkommen überzeugen konnte und mich sehr neugierig auf mehr gemacht hat!
    Ryiah & Darren ♥

    "Wer wahrhaftig für eine Sache brennt, darf das Feuer nicht scheuen."  (S. 145)


    Meine Meinung:

    Die Geschichte beginnt mitten im Geschehen und so lernt der Leser gleich  Ryiah aus ihrer selbstbewussten und rebellischen Seite kennen, bereits schon im ersten Kapitel. Doch da ist sie sich noch nicht bewusst, dass ihre Ankunft gemeinsam mit ihrem Bruder Alex ihr Leben verändern würden. Es reicht ja schon, dass alle Schüler, die auf die Akademie angenommen werden wollen direkt am nächsten Tag gedrillt werden mit unvorstellbaren Aufgaben. Hinzu kommt auch noch, dass der Prinz  Darren Ryiah das Leben in der Akademie zur Hölle macht. Außerdem merkt Ryiah schnell, dass sie nicht besonders talentiert ist, was magische Fähigkeiten angeht. Und so ist ihr Leben an der Akademie nicht wirklich das, was sie sich vorgestellt hatte.
    Mir war Ryiah direkt vom ersten Moment an sympathisch, genauso wie ihr Bruder und Ella, ein Mädchen, dass Ryiah an der Akademie kennen lernt. Ich konnte mich einfach das ganze Buch über in sie hineinversetzen, ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen. Wahrscheinlich auch aus dem Grund, dass ich mich mit ihr identifizieren konnte und das passiert mir wirklich selten bei Büchern, dass die Protagonisten mir sehr ähnlich sind.
    Denn Ryiah macht eine schreckliche Zeit an der Akademie durch und trotzdem gibt sie zu keiner Minute auf, selbst, wenn sie alles verlieren würde, was ihr wichtig ist - und ihrem Leben. Aufgeben ist für sie keine Option. Sie schlägt sich einfach durch und am Ende wird ihre Kraft und ihr Mut belohnt. Dies faszinierte mich sehr an der Protagonistin und erinnerte mich sehr an mich selbst in einer schweren Zeit. Vor allem weil sie eine unglaubliche Entwicklung durchmacht, sich selbst dabei jedoch nicht vergisst.

    Bei Darren bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich von ihm halten soll und auch Ryiah geht es da nicht anders. Ihre Gedanken und Gefühle sind einfach sehr authentisch und realistisch. So auch ihre Gefühle zu Darren. Sie ist skeptisch, ob sie ihm wirklich vertrauen soll, da er sich eben so verhält und so ist es für mich auch. Mein Bookboyfriend wird Darren auf jeden Fall nicht, aber er macht mich sehr neugierig und ich bin sehr gespannt, ihn in den Folgebänden kennen zu lernen.

    Die  Handlung hat mir unglaublich gut gefallen, seit langem habe ich ein Buch innerhalb von 3 Tagen durchgelesen und mich jedes Mal gefreut nach der Arbeit weiter zu lesen. Es ist jedoch eine etwas andere Handlung, als man es möglicherweise von anderen Akademie-Geschichten gewohnt ist. Ungefähr 3/4 des Buches dreht es sich eigentlich nur darum, welche Aufgaben die Schüler absolvieren müssen und wie sie sich immer weiter steigern und verbessern. Hin und wieder geschehen natürlich auch andere Dinge, die die Geschichte und Beziehung weiter entwickeln, was natürlich eine sehr gute Abwechslung ist. Die Trainingseinheiten der Schüler sind jedoch wirklich super toll beschrieben, ich hatte das Gefühl als würde ich mit den Schülern mitleiden, denn leiden ist genau das richtige Wort. Sie werden wirklich brutal trainiert und es gibt einige Meinungen anderer Leser, die genau das schlimm fanden. Für mich war es jedoch sehr realistisch, denn wenn man selbst in einem professionellen Sportverein war, weiß man, dass in diesem Buch nur ganz leicht übertrieben wird.
    Das Ende war vorhersehbar, aber anders hätte ich es nicht gewollt, denn dann würde die Geschichte wahrscheinlich nicht mehr weiter gehen. Ich bin damit sehr zufrieden, brauche den zweiten Teil jedoch sehr!

    Den  Schreibstil hat mir auch wirklich gut gefallen. Durch diesen waren die Erklärungen und Erzählung nur umso realistischer. Ich bin wirklich durch die Kapitel geflogen, wobei die Kapitel recht lang sind. Beim Lesen jedoch habe ich es kaum gemerkt, was ich schon wirklich sehr fortschrittlich finde! Es wird aus Ryiah's Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben.


    Fazit:

    Ein toller Auftakt einer magischen Reihe, die unglaublich authentisch und realistisch wirkt. die Geschichte konnte mich komplett fesseln und mitnehmen und vor allem: begeistern!

    Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!  

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    N
    Nikki2308vor 19 Tagen
    Auf Englisch deutlich lesenswerter!

    Eigentlich ein gelungenes Buch.

    Allerdings ist wie bei den meisten die Englische Version besser. Ich habe zuerst die deutsche und dann die Englische gelesen und ich muss sagen die enlische war um Welten besser. Teilweise wurden in der deutschen Version Stellen so stark verändert das sie keinen Sinn mehr ergeben. Ich hatte das Gefühl ein ganz anderes Buch zu lesen.
    Trotzdem vier Sterne weil mir das Buch unabhängig vom englischen so gut gefallen hat das ich weiterlesen und mir die Fortsetzungen auf Englisch gekauft habe.

    Zur Handlung: Ryiah und ihr Zwillingsbruder Alex kommen aus den unteren Schichten der Gesellschaft. Doch das lässt sich ändern, den seit sich bei Alex Magisches Talent  gezeigt hat, haben beide den Traum Magier zu werden. Obwohl bei Ryiah bislang keinerleih Magie erkannt werden konnte machen sich beide auf den Weg zu Magie Akademie der am meisten angesehenen Kampf Schule ganz Jerars. Denn es ist bekannt wenn ein Zwilling Magie besitzt, hat der andere gezwungenermaßen auch welche. Noch vor ihrer Ankunft läuft sie Darren über den Weg  und auch in der Akademie krachen die Beiden immer wieder aneinander. Ryiah konzentriert sich voll darauf ihr Magisches Potenzial zu erreichen, da nur 15  der 137 Schülern in den nächsten Jahren zum Magier ausgebildet wird. Doch der undurchschaubar Prinz und seine ebenfalls Magie begabte  Freundin durchkreuzen immer wieder ihren Plan.

    Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, Ryiah ist ergeizig ,mutigtemperamentvoll und ein bisschen leichtsinnig wobei sie in Gegenwart des Kronprinzen zu oft stottert, was auf Dauer ganz schön nerft. Darren ist der Typische Badboy, dunkel, geheimnisvoll, beliebt und Angeber isch und wie Ryiah nicht müde wird zu erwähnen "unglaublich attraktiv". Außerdem ist er Prinz des Königreichs und der Beste Magier seines Jahrgangs.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SylviaRietschels avatar
    SylviaRietschelvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Ein überraschend fesselnder Auftakt, der begeistern kann
    Rezension zu >Magic Academy: Das erste Jahr< von Rachel E. Carter

    Eine Akademie, Magie, Freundschaft, Spannung und Drama - was will man mehr von einem Fantasybuch? Das war seit langem mal wieder ein Auftakt. der mich richtig fesseln konnte und den ich in einem Rutsch gelesen habe, was nicht nur an dem fantastischen Schreibstil lag, sondern vielmehr auch an der wirklich guten Story. Obwohl die nichts total Neues war. Ich mochte jede Figur von Anfang an, denn jede von ihnen ist mit Ecken und Kanten versehen, liebevoll gezeichnet und hat die nötige Tiefe, um authentisch zu wirken. Allen voran hat sich Ryiah natürlich am schnellsten in mein Herz geschlichen und ich finde sie als Protagonistin wirklich angenehm, interessant und stark. Ich habe diesen ersten Teil gern an ihrer Seite erlebt.

    Den Plot mochte ich ebenfalls sehr gern. Das Buch beginnt spannend und endet auch so. Durch die vielen Kämpfe und das Drama wird immer wieder dafür gesorgt, dass man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Man weiß nie genau, woran Ryiah bei den anderen ist, und obwohl das Buch insgesamt keine riesigen Überraschungen bereithält, sorgen kleine Wendungen dennoch immer wieder dafür, dass es spannend bleibt. Toll fand ich auch, dass die Liebe hier nicht allzu sehr im Vordergrund steht. Das hat gut zur der Geschichte und der Atmosphäre gepasst. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil und bin gespannt, wohin die Reise für Ry und ihre Freunde noch geht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    NataschaSuennens avatar
    NataschaSuennenvor einem Monat
    Richtig gut

    Der Schreibstil liest sich richtig gut, ich hatte kaum angefangen, da war ich auch schon wieder mit dem Buch durch. Eine Schule in der Magie gelehrt wird, da kommt gleich wieder dieses Harry Potter Gefühl auf, doch der Ton in der Akademie ist härter, dort zählen nur harte Arbeit und Entschlossenheit. Ich mochte die Protagonisten, der Wettkampf um die letzten Ausbildungsplätze war richtig spannend und das Setting fand ich auch toll. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    VanessasBibliotheks avatar
    VanessasBibliothekvor einem Monat
    Kurzmeinung: Magie, Academy und Drama genau meins
    Ein Buch was mir gefallen hat, aber die Academy möchte ich nicht besuchen

    Also das Thema ist ja absolut meins. Magie und Academy und natürlich noch so ein bisschen Drama. Und das Buch war auch gut und flüssig zu lesen, da der Schreibstil einfach ist. Die Story an sich war auch echt spannend, da viele Schüler auch freiwillig die Academy verlassen, da diese echt streng ist und sie auch nur 15 Schüler zum zweiten Jahr zulassen. Die Kämpfe verbunden mit Magie sind auch echt interessant beschrieben und die verschiedenen Gruppen, die die Schüler wählen können, 3 waren es, haben jeweils ihre Spezialitäten bzw eigene Kräfte. 

    Das Einzige was ich nicht ganz nachvollziehen konnte, war die Tatsache, dass das Geschwisterpaar für 15 meiner Meinung nach, viel zu erwachsen rüber kamen, aber das ist natürlich mein Stand aus heutiger Sicht. In der Vergangenheit war das sicher anders und so schien das Buch auch angelegt zu sein. Aber da das nur meine Sicht ist, hat das die 5 Punkte nicht wirklich beeinflusst und ich bin auch schon sehr gespannt auf den zweiten Teil. Natürlich will ich auch wissen, wie es mit dem Prinzen Darren und Ry weitergeht, bzw ob es überhaupt weitergeht. Das ist auf jeden Fall eine Reihe, die ich weiter verfolgen werde.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    JuleBebiehs avatar
    JuleBebiehvor einem Monat
    Kurzmeinung: ..eine wirklich tolle Unterhaltung für zwischendurch, mit einer wirklich tollen Protagonistin :)
    ..wundervoller Auftakt dieser Reihe :)

    Inhlat:

    Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?


    Cover:

    Das Cover finde ich wirklich schön. Gerade dieses Blau mit dem Mädchen drauf, was wirklich perfekt zu Ry passt :) Vor allem mit dem Feuerball und so drauf, hat es mich natürlich direkt angesprochen & ich musste es sofort lesen.


    Meinung:

    Das Buch an sich hat mir wirklich sehr gut gefallen. Man kommt wirklich sehr gut in das Buch rein & der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr gut verständlich. Was ich an dem Buch mag, ist das wir trotz ziemlich langer Kapitel immer abschnitte haben. Die Handlung an sich mochte ich an dem Buch wirklich gerne. Liegt vielleicht auch daran das ich gerade so Geschiten mit Academy & Internat usw liebe. Ry als Protagonistin fand ich wirklich toll. Sie kommt aus eher armen verhältnissen und muss sich alles hart erarbeiten. Mit Ella hat sie natürlich auch eine tolle Freundin an ihrer Seite. Darren den Prinzen fand ich natürlich auch super gewählt, weil man eigentlich nie genau weiss was er von Ry hält & seine wechselnde art die einen immer raten lies was jetzt kommt.


    Fazit:

    Das Buch an sich ist natürlich kein litararisches meisterwerk, trotzdem hat es mich so gut unterhalten, dass ich es an einem Tag durchlesen musste :) & ich immer wissen musste wie es weiter geht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    anra1993s avatar
    anra1993vor einem Monat
    Erlebe die brutale Magic Academy hautnah


    Viele habe von dem Buch geschwärmt, andere eher nicht. Da mich der Klappentext sehr angesprochen hat, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Die Autorin hat einen sehr leicht zu verstehen Schreibstil, der aber bildlich und mitreißend ist. Sie versteht sich darauf, auch ohne viele Kämpfe Spannung zu erzeugen.
    Als Protagonistin durfte ich Ryiah kennenlernen, eine junge Frau, die auf der Suche nach ihrer Magie ist. Denn im Gegensatz zu ihrem Bruder, schlummert ihre Magie immer noch im Verborgenen. Dabei ist ihr sehnlichster Wunsch an der Magic Academy aufgenommen zu werden. Doch der Weg ist sehr steinig für sie, denn den Platz muss sie sich im wahrsten Sinne des Wortes erkämpfen. Und ohne Magie birgt das seine Hürden. Ryiah hat mir als Protagonistin gut gefallen. Sie war mir sympathisch und gut ausgearbeitet. In der Magic Academy trifft sie auf Prinz Darren, der mir leider so gar nicht sympathisch war. Sicherlich ist es von der Autorin so angedacht, denn er ist arrogant und kämpft mit unfairen Mitteln. Aber wer weiß, vielleicht wird er mich noch überraschen.
    Das Setting und die drückende Atmosphäre haben mich teils sehr fertig gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen, einer so harten Prüfung unterzogen zu werden, die wirklich teils sehr sehr grauenvoll ist und durch die man sein Leben verlieren kann. Anfangs habe ich mich gefragt, wieso die Schüler so darauf versessen sind, das erste Jahr durchzustehen, im Verlauf wurde es mir dann aber klarer. Die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen. Zwar ist sie an sich nichts Neues, aber die doch sehr brutalen Aufgaben im ersten Jahr an der Akademie haben mich fasziniert. Man sollte das Buch jedoch nicht mit Klassikern wie Harry Potter vergleichen oder hoffen, dass es von der Handlung her ähnlich ist. Denn die Kluft Magic Academy und Hogwarts ist gigantisch.
    Die Ereignisse sind gut ausgearbeitet. An manchen Stellen hat mir etwas die Spannung gefehlt, da ich lieber rasante und ereignisvolle Geschichten lese. Das heißt aber nicht, dass es nicht trotzdem spannungsvolle Momente gab, denn die Autorin hat sich eher auf eine sanftere Spannung fokussiert, die sich aus der Handlung und den zu bestreiten Wettkämpfe ergibt.
    Besonders gut hat mir gefallen, dass eben Mal nicht die Liebe im Fokus steht. Zwar gibt es das ein oder andere Knistern und man erwartet, dass etwas passiert, aber viel mehr wurde sich auf eine Handlung fokussiert. Auch das Ende hat mir gut gefallen, denn es wirft weitere Fragen auf, die mich neugierig auf den nächsten Teil machen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Leseflusss avatar
    Leseflussvor 2 Monaten
    Ein Super Reihenauftackt

    Worum geht es?

    Ryiah… ihr einziges Ziel ist es auf die angesehenste Ausbildungsstätte für Magier zu kommen und einer der 15 auserwählten zu sein die an der Akademie aufgenommen werden. Die Academy ist sehr streng, man gibt den 100 Schülern 1 Jahr Zeit damit sie alles geben können und einen der 15 Plätze erkämpfen.
    Die Lehrer verlangen alles von ihren Schülern ab. Ryiah schaft es kaum. Während die meisten Schüler alles meistern, macht sie schlapp. Einer der Lehrer erkennt ein kleines Fünkchen Potenzial in Ryiah, was sie zwar verwundert aber auch aufbaut und sie nochmal alles aus sich selbst rausholt. Sie verbringt ihre Freizeit mit Lernen und Kämpfen aber jemand ist ihr behilflich.
    Doch leider zeigt sie (bis jetzt) keinerlei magischen Anzeichen wie ihr Zwillingsbruder Alex. Trotzdem stellt sie sich dem erbitterten und brutalen Kampf um die heißbegehrten Plätze. Nicht, dass es schon schlimm genug wäre macht sie sich gleich am ersten Schultag einen Feind und zwar den Darren - Prinz Darren. Seit diesem Tag hat sich Darren geschworen Ryiahs Leben zur Hölle zu machen, aber nicht alleine, sondern mit seiner ebenso begabten Volk Schaft. Erst durch einen Zufall werden die Feinde langsam Freunde. Aber kann Riyah ihm wirklich trauen oder ist es nur ein Spiel?



    Meine Meinung

    WOW, einfach nur WOW! Das Buch war so spannend. Es hatte alles, was ich mag:

    - einen Touch von Fantasy
    - ein bisschen Liebe
    - und rasante Action

    Das Buch beginnt schon spannend und man ist sofort von der Geschichte und den Charakteren gefesselt. Ryiah ist eine sehr starke und selbstbewusste Protagonisten, sie behält ihre Ziele im Auge und gibt nie auf. Sie opfert ihre Freizeit und versucht besser zu werden. Besser als Darren, was ihr auch gelingt. Alex, ihr Zwillingsbruder kommt mir sehr sympathisch vor. Ich erhoffe mir, dass man im zweiten Band der Reihe noch mehr von ihm hört. Den Prinzen mochte ich am Anfang überhaupt nicht, aber meine Meinung änderte sich nach jedem Kapitel über ihn. Nach einiger Lesezeit wusste man gar nicht, was man über ihn denken sollte.
    Aber jede gute Schul-Story braucht eine Schul-Zicke oder besser gesagt die Rivalin von Ryiah. Leider weiß sie überhaupt nicht warum sie es ist, aber sie hat ihre Vermutungen die mit dem Prinzen zu tun haben. Denn Priscilla (die Schul-Zicke) hat ein Auge auf den Prinzen geworfen und Ryiah steht ihr im Weg und Probleme muss man aus dem Weg räumen. Priscilla macht Ryiah das Leben zu Hölle und langsam zweifelt Ryiah an sich selbst, aber ihre Freunde und ihr Bruder stehen ihr bei.
    Der Schreibstill der Autorin ist sehr flüssig und man kommt sehr gut in die Geschichte rein, man will gar nicht, dass sie endet. Man fiebert mit den Charakteren mit.

    Fazit

    Ein grandioser Reihenauftakt. Das Buch hat mich echt umgehauen es war mitreißend, spannend und hat eine sehr starke Protagonistin. Man konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen der Schreibstill der Autorin ist super flüssig, man kommt sehr gut mit und die Seiten lesen sich praktisch von alleine.
    Ich empfehle das Buch jedem der auf eine Aktion geladene lockere Fantasy Geschichte mit einer perfekten Portion Liebe steht. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Reihe. Das Buch hat wohlverdiente 5 von 5 Lesefluss-Sterne bekommen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Meries avatar
    Merievor 3 Monaten
    Es klingt einfach nur magisch
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks