Rachel Elliott

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(1)
(3)
(9)
(12)
(2)

Bekannteste Bücher

Flüstern mit Megafon

Bei diesen Partnern bestellen:

Fröhliche Weihnachten

Bei diesen Partnern bestellen:

Whispers Through a Megaphone

Bei diesen Partnern bestellen:

Whispers Through a Megaphone

Bei diesen Partnern bestellen:

Critical Care Therapeutics

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Speziell, nicht für jeden Leser, der etwas andere Roman.

    Flüstern mit Megafon
    Archimedes

    Archimedes

    21. February 2016 um 17:38 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    „ Flüstern mit Megaphone“ von Rachel Elliot, erschienen im Kein &Abel Verlag, gebundener Roman auf 399 Seiten. Originalausgabe 2015 erschienen mit dem Titel „ Whispers Throught Megaphone“. Ralph und Sadie Swoon führen mit ihren beiden 16 jährigen Zwillinge eine ganz normale Ehe. Miriam fühlt sich gefangen, mit der Angst, jemanden weh tun zu wollen oder zu können oder zu tun. Sie ist seit drei Jahren freiwillig eingesperrt in ihrem Haus. Als Ralph seinen 37 Geburtstag feiern muss, erwischt er seine Frau im Schrank mit Kristin, als ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Flüstern mit Megafon
    KEIN & ABER Verlag

    KEIN & ABER Verlag

    zu Buchtitel "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Wessen Leben ist das hier eigentlich? Miriam Delaneys Leben ist kompliziert. Vielleicht komplizierter als das vieler anderer Menschen. Vollkommen von der Gesellschaft zurückgezogen, hat sie seit drei Jahren ihr Haus nicht verlassen. Mehr als ein Flüstern ist der 35-Jährigen nicht zu entlocken. Miriam ist gefangen in den Erinnerungen an das Zusammenleben mit ihrer herrschsüchtigen Mutter, soziale Kontakte überfordern sie. Doch genau das soll, das muss sich jetzt ändern. Miriam wagt den Schritt nach vorn, heraus aus dem Schatten ...

    Mehr
    • 602
  • Flüstern, etwas zu laut

    Flüstern mit Megafon
    Wortwelten

    Wortwelten

    02. December 2015 um 14:34 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Miriam spricht nicht, oder zumindest nicht laut und auch nicht mit vielen Menschen. Seit drei Jahren hat sie das Haus nicht mehr verlassen, in dem sie bei ihrer Mutter aufgewachsen ist. Eine glückliche Kindheit war es nicht, doch auch wenn ihre Mutter nicht mehr lebt, scheinen die Dämonen der Vergangenheit Miriam nicht loszulassen. Doch irgendwann, bald schon, beschließt sie, ist es Zeit, sich dem Leben zu stellen und in die Welt zurückzukehren. Ralph hingegen hat, oberflächlich betrachtet, alles, was man sich vom Leben wünschen ...

    Mehr
  • Eine (ver)rückte Welt

    Flüstern mit Megafon
    MayOakwood

    MayOakwood

    23. November 2015 um 12:46 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Debütroman der britischen Autorin Rachel Elliott, die bislang als Autorin von Kurzgeschichten positiv aufgefallen ist. So hat sie u.a. den „Dundee International Book Prize“ gewonnen. Rachel Elliott arbeitet außerdem als Psychotherapeutin. Zum Inhalt: Miriam ist unter schwierigen Verhältnissen aufgewachsen, drangsaliert von einer psychisch kranken Mutter und ohne Vater. Das Resultat: Sie bewegt sich flüsternd durchs Leben. Das ändert sich auch nach dem Tod der Mutter nicht. Miriam, mittlerweile ca. 35 Jahre alt, traut sich nicht ...

    Mehr
  • Hat meinen Geschmack nicht getroffen

    Flüstern mit Megafon
    bookgirl

    bookgirl

    23. November 2015 um 10:34 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Inhalt Miriam hat seit drei Jahren das Haus nicht mehr verlassen. Doch nun ist sie bereit wieder am Leben teilzunehmen und ihre selbst gewählte Isolation aufzugeben. Ralph ist verheiratet mit Sadie, die in ihrer ganz eigenen Twitter-Welt lebt. Seine Söhne brauchen ihn nicht und auch sein Beruf als Psychotherapeut macht ihm keinen rechten Spaß mehr. Als ihm alles zu viel wird, flieht er und trifft auf Miriam. Ein Treffen, dass beider Leben verändern wird.    Meine Meinung "Flüstern mit Megafon" lässt mich leider enttäuscht zurück. ...

    Mehr
  • "Was vergangen ist, kann nicht wirklich vorbei sein"

    Flüstern mit Megafon
    TiniSpeechless

    TiniSpeechless

    22. November 2015 um 12:21 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Inhalt: Um den Inhalt von "Flüstern mit Megafon" zusammenzufassen, könnte ich weit ausholen. Viele Charaktere werden in dem Roman vorgestellt und ihre Lebensgeschichten erzählt. Die für mich wichtigsten Charaktere sind Miriam und Ralph, die sich anfänglich nicht kennen und nichts gemein haben, aber trotzdem freundschaftlich zueinanderfinden. Miriam litt jahrelang unter ihrer verrückten Mutter, Ralph litt an der Belanglosigkeit und den fehlenden Gefühlen in seiner Ehe - eine Basis für mehr. Weiterhin vorgestellt werden Frances ...

    Mehr
  • Flüstern mit Megafon - für mich leider ein Flop

    Flüstern mit Megafon
    zessi79

    zessi79

    14. November 2015 um 10:01 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Inhaltsangabe: Mehr als ein Flüstern bringt Miriam nicht heraus, und seit drei Jahren hat sie das Haus nicht mehr verlassen. Doch eines Tages ist sie endlich bereit, sich der Welt zu stellen. Auch Ralph steckt in einem Leben fest, das ihn nicht glücklich macht. Sein Beruf als Psychotherapeut erfüllt ihn nicht, seine Söhne werden erwachsen und brauchen ihn nicht mehr, und seine perfekte und ehrgeizige Frau Sadie verbringt mehr Zeit mit ihrer Twittergemeinde als mit ihm. Als er entdeckt, dass Sadie ihn nicht liebt, ist er nicht ...

    Mehr
  • Nicht zu empfehlen, völlig unglaubwürdig

    Flüstern mit Megafon
    Huschdegutzel

    Huschdegutzel

    Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Mehr als ein Flüstern bringt Miriam nicht heraus, und seit drei Jahren hat sie das Haus nicht mehr verlassen. Doch eines Tages ist sie endlich bereit, sich der Welt zu stellen. Auch Ralph steckt in einem Leben fest, das ihn nicht glücklich macht. Sein Beruf als Psychotherapeut erfüllt ihn nicht, seine Söhne werden erwachsen und brauchen ihn nicht mehr, und seine perfekte und ehrgeizige Frau Sadie verbringt mehr Zeit mit ihrer Twittergemeinde als mit ihm. Als er entdeckt, dass Sadie ihn nicht liebt, ist er nicht mehr bereit, sich ...

    Mehr
    • 3
  • Nette Idee, leider ist die Umsetzung nicht so gut.

    Flüstern mit Megafon
    Tata87

    Tata87

    13. November 2015 um 12:52 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Leider fällt mir diese Rezension absolut nicht leicht.  Der Klappentext klang sehr vielversprechend wie ich fand. doch dem Buch konnte ich leider nicht so viel abgewinnen.  Ich wurde mit den Protagonisten überhaupt nicht warm . Die meisten Gedanken von ihnen konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen.  Vieles geht in dem Buch viel zu schnell für mein Empfinden, es passieren Sachen die man nicht so ganz nachvollziehen kann, dann wundert man sich wieder warum dieses oder jenes jetzt nicht passiert obwohl es doch so offensichtlich ...

    Mehr
  • Meine Meinung? Lasst die Finger von dem Buch!

    Flüstern mit Megafon
    PollyMaundrell

    PollyMaundrell

    07. November 2015 um 15:41 Rezension zu "Flüstern mit Megafon" von Rachel Elliott

    Klappentext Ralph und Miriam haben vorerst wenig gemeinsam. Sie scheut jeden sozialen Kontakt, er führt eine vermeintlich perfekte Ehe mit Sadie, die ihre Gefühle für Frauen wiederentdeckt. Eines Tages brechen Ralph und Miriam aus ihrem Leben aus und treffen völlig unverhofft aufeinander. Es ist der Beginn einer unerwarteten Freundschaft - und ein Neuanfang, der für beide voller Überraschungen steckt. Erster Satz Miriam Delaney sitzt an ihrem Küchentisch und starrt auf das Radio. Cover Ein Spiegel liegt auf einer Wiese und fängt ...

    Mehr
  • weitere