Rachel Gibson Das muss Liebe sein: Roman

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 73 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(19)
(24)
(8)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das muss Liebe sein: Roman“ von Rachel Gibson

Schlimmer kommt´s immer, das weiß auch der Polizist Joe Shanahan. Und es kann wahrhaftig den stärksten Mann erschüttern, wenn er mitten in der Beobachtung eines Verdächtigen von einer sehr attraktiven Wildkatze überwältig wird, die mit nichts anderem als einer Flasche Haarspray bewaffnet ist. Jetzt soll er auch noch getarnt ermitteln, und welche Maskerade hat man für ihn ausersehen? Geschäfts- und Lebenspartner von Gabrielle Breedlove zu spielen, jener Frau, die ihn mit Haarspray attackiert hatte. Außerdem vereint sie Joes Ansicht nach alles in sich, was er an Frauen nicht ausstehen kann: zuviel Temperament, zuwenig Logik und ein Mundwerk, dass selbst einen Polizisten, der mit zwei älteren Schwestern aufgewachsen ist, noch erschüttern kann. Auch Gabrielle Breedlove hat im Moment einfach keine Zeit für die Liebe: Es mag ja ganz nett sein, einen gutaussehenden, muskulöser Geschäftspartner zu haben, der auch noch ihren Begleiter mimen soll. Aber was soll sie mit einem Typen, dem sie jedes Wort aus der Nase ziehen muss, der noch nicht einmal an Karma und Aromatherapie glaubt und außerdem die Frechheit besitzt, sie selbst eines Verbrechens überführen zu wollen. Sex-Appeal hin, Muskeln her, Joe und Gabrielle sind, jeder für sich, auf Verbrecherjagd und haben einfach keine Zeit für Gemeinsamkeiten - oder gar die Liebe...

Die Mischung aus Gut und Böse finde ich super. Habe auch diesen Roman von Rachel Gibson wieder viel zu schnell gelesen.

— Starlight1412

Geklaute Kunst, reichlich Duftöl und eine bis zum Abwinken naive Heldin - nicht gerade der allerbeste Gibson-Roman.

— LenaHooge

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Ein paar Tippfehler fand ich störend. 🙈 Sonst eine gelungene Fortsetzung. Endlich ist mal das Mädchen bad und der Junge lieb! 💜

Grossstadtheldin

Schneeflockenküsschen

Eine süße kleine Weihnachtsgeschichte

Katharina_Ro

Taste of Love - Zart verführt

Seichte Unterhaltung- alles schon mal da gewesen und dadurch doch etwas langweilig und vorhersehbar....

Ayanea

Berühre mich. Nicht.

Ganz packender Roman, dessen Geschichte ich weiter verfolgen werde.

Ayanea

Zoe und die Liebe

Ein unterhaltsames, humorvolles Lesevergnügen mit liebenswerten Charakteren!

bookloving

Weihnachten in Briar Creek

Eine toller Abschluss einer tollen Reihe - sehr atmosphärisch und romantisch!

rainbowly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rachel Gibson - Das muss Liebe sein

    Das muss Liebe sein: Roman

    Chrissy87

    19. October 2017 um 11:22

    Joe und Gabrielle könnten kaum unterschiedlicher sein. Er der rationale Polizist und sie die leicht esoterisch angehauchte Geschäftsfrau. Aber wie es der Zufall so will, müssen sie zusammen arbeiten und dabei kommen sich die beiden sehr nahe.In dieser Geschichte von Rachel Gibson geht es gleich von Beginn an heiß her. Die beiden scheinen sich anfänglich nicht ausstehen zu können, aber natürlich ist die Anziehungskraft stärker. Dieses Buch ist etwas besonderes für mich, da es das erste der Autorin war und es hat mich so begeistert, dass diesem noch etliche folgten.

    Mehr
  • Das muss Liebe sein

    Das muss Liebe sein: Roman

    Flocke09

    23. May 2014 um 20:46

    Schon seit einigen Tagen fühlt sich Gabrielle verfolgt. Sie beschließt ihren Stalker zur Rede zur stellen. Wieder Erwarten stellt sich heraus, dass ihr Verfolger, Joe, Polizist ist und auf sie bzw. auf ihren Geschäftspartner angesetzt ist. Da Joes Tarnung aufgeflogen ist, wird er nun direkt in das Geschäft eingeschleust. Beide sollen das Liebespaar mimen. Doch beiden merken schnell, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen und kämpfen dennoch gegen ihre Gefühle an.  

    Mehr
  • Rezension zu "Das muss Liebe sein" von Rachel Gibson

    Das muss Liebe sein: Roman

    haTikva

    19. May 2010 um 00:01

    Nachdem Kate, durch Männer mit Bindungsproblemen entmutigt, in das kleine Städtchen Gospel zieht, in dem ihr Großvater lebt, macht sie Bekanntschaft mit dem Mann, der ihr seit ihrer ersten Begegnung leider traumlose Nächte beschert. Kaum dort angekommen, muss sie sich gegen ein Gerücht wehren, hält Rob für einen Herzensbrecher und er wiederum will keine Bindung mehr eingehen. Durch einen dummen Zufall fühlten Kate und Rob sich gar nicht zueinander hingezogen, da seit ihrer Begegnung zu viele Vorurteile ihrer beider Denken beeinflusste. Doch trotzdem empfanden sie zumindest eine körperliche Anziehung zum anderen. was der ganzen Situation aber leider nicht wirklich half, sondern eher hinderlich war. Der verbale Schlagabtausch, den die Autorin untermischte, war ein großer Genuß für mich und lockerte den (Liebes)Roman etwas auf. Diese Dialoge zwischen Kate und Rob brachten mich immer wieder zum Lachen und manche Situationen waren urkomisch, da sie sich wie Katz und Maus verhielten. Nebenher bekam ich auch ein klein Wenig vom Leben von Kates Großvaters mit, wie dieser seine verstorbene Frau vermisste und keine neue Beziehung eingehen möchte. Abwechselnd wurde mir die Gesichte von beiden Protagonisten erzählt. Aber je häufiger sie gemeinsame Zeit verbrachten, umso mehr vermischten sich die Sichtweisen. Dadurch erfuhr ich auch die Gedanken der beiden, was mich regelmäßig fast zur Weißglut brachte. Besonders Kates Ansichten brachten mir immer wieder ein Kopfschütteln ein. Der Schreibstil ist flüssig, ich konnte richtig in die Handlung eintauchen und den Roman genießen. Ich hatte das Buch in einem Zug durch, da es wieder einmal ein gelungenes Werk von Rachel Gibson ist. Dieses Werk bekommt die volle Punktzahl, fünf Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Das muss Liebe sein" von Rachel Gibson

    Das muss Liebe sein: Roman

    trinity315

    15. May 2010 um 17:29

    Detective Joe Shanahan ist hinter einem Dieb her, der ein wertvolles Gemälde, einen Monet, gestohlen hat. Dafür beobachtet er eine Frau die mit dem Verdächtigen ein Geschäft für Antiquitäten betreibt. Eine Woche lange verfolgt er sie beim joggen, bis sie eines Tages mit einer Dose Haarspray zu Boden schlägt und eine Waffe auf ihn richtet. Sie hält ihn für einen Spanner und Gewalttäter. Als er sie jedoch verhaftet wegen Mittäterschaft beim Diebstahl des Monets, verläst sie der Mut. Die junge Frau ist die bildschöne und erfolgreiche Gabrielle Breedlove. Sie wird vor die Wahl von Joe gestellt. Entweder sie arbeitet mit der Polizei zusammen als geheime Informantin oder sie muss hinter Gitter. Nach Beratung mit ihrem Anwalt willigt sie in die Kooperation ein. Darauf hin soll sie Joe als ihren Freund in ihrem Laden als Aushilfe einstellen, damit Joe undercover recherchieren kann um Kevin, den Verdächtigen, dingfest zu machen. Während dieser ganzen Zeit kommen sich Gabrielle und Joe immer näher bis zu dem Tag als sie miteinander schlafen. Dies ist auch der Tag an dem Kevin und sein Kunde, der das Bild kaufen wird, festgenommen werden sollen. Dies passiert jedoch eher als geplant und man konnte Joe nicht erreichen um ihn zu benachrichtigen. Einen Tag später gesteht Gabrielle Joe ihre Liebe. Doch dieser meint nur sie wäre verwirrt. Für Gabrielle bricht eine Welt zusammen und ihr Herz ist gebrochen. Wird die Liebe auch in Joes Einzug finden und somit ein Paar aus den beiden machen? Dies war mein zweites Buch von Rachel Gibson und ich muss sagen, diese Frau versteht es Krimi und Lovestory wunderbar zu verschmelzen. Es war spannend wann der Dieb nun gestellt wird und wann die beiden nun endlich verstehen, dass sie füreinander geschaffen sind. Ein schönes Buch für ein paar Stunden auf der Terrasse oder im Urlaub. Leicht Lektüre für zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Das muss Liebe sein" von Rachel Gibson

    Das muss Liebe sein: Roman

    SchwarzesSchaf

    03. March 2007 um 16:25

    Eine herrliche Lovestory für Zwischendurch, wenn frau etwas leichtes zu lesen braucht, als Abwechslung zu den dicken Schicken, die man ansonsten so liest.
    Keine überaus komplexe Story, aber eine süsse Beziehungsgeschichte mit ihren Höhen uns Tiefen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks