Rachel Gibson Küsse auf Eis

(121)

Lovelybooks Bewertung

  • 115 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 14 Rezensionen
(53)
(51)
(13)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küsse auf Eis“ von Rachel Gibson

Coole Dialoge und prickelnde Sinnlichkeit Zugegeben, der 80-jährige Virgil ist für die 25-jährige Faith Duffy vielleicht ein bisschen alt. Aber schließlich kennt Liebe keine Grenzen und Faith liebt ihn heiß und innig – bis dass der Tod sie scheidet. Dies passiert schon fünf Jahre nach ihrer Hochzeit, und Faith steht allein da. Fast allein, denn Virgil hat Faith zur Erbin seiner Eishockeymannschaft gemacht. Die Jungs sind von ihrer neuen Trainerin überhaupt nicht begeistert, und vor allem mit dem attraktiven Ty Savage kommt es immer wieder zu Reibereien. Aber wo Reibereien sind, da sprühen auch Funken …

Locker und ein hauch Erotik enthalten,da schmilzt selbst das Eis

— Moorteufel
Moorteufel

Guter Roman, aber teilweise zu wenig Tiefe.

— SAJA11
SAJA11

Rachel Gibson ist eine erfrischende Abwechslung und Ty ist unglaublich toll. Die gesamte Chinooks Serie ist zu empfehlen!

— sarahs_basement
sarahs_basement

Typischer Rachel Gibson Roman

— Curly84
Curly84

Super gutes Buch, wie gemacht für regnerische Tage zuhause auf dem Sofa vor dem Kamin. Einfach schön und nie langweilig zu lesen!

— Lillylovebooks
Lillylovebooks

Super gutes Buch für regnerische Tage, zuhause vor dem Ofen auf dem Sofa, es macht richtig warm. Schön und nie langweilig zu lesen.

— Lillylovebooks
Lillylovebooks

Sehr schönes Buch und sehr humorvoll, an manchen Stellen konnte ich nicht mehr vor lachen :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rachel Gibson - Küsse auf Eis

    Küsse auf Eis
    Chrissy87

    Chrissy87

    23. August 2017 um 09:29

    In diesem Liebesroman geht es um Faith und Ty. Sie hat gerade von ihrem deutlich älteren Ehemann die Eishockeymannschaft der Seattle Chinooks geerbt, dabei kennt sie sich so gar nicht mit dem Sport auf dem Eis aus. Er ist der Kapitän eben dieser Mannschaft. Und von Anfang an fliegen die Fetzen zwischen den beiden, aber bei so viel Temperament dauert es nicht lange bis die ersten Funken fliegen.Ich bin ein großer Rachel Gibson Fan, da man bei ihren Büchern immer so schön abschalten kann und sich so wunderbar unterhalten fühlt. So auch hier.

    Mehr
  • ...wie immer...

    Küsse auf Eis
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    09. August 2017 um 15:03

    Faith Duffy ist eine attraktive 30-jährige Blondine mit wilder Vergangenheit. Sie war in jungen Jahren ein sehr bekanntes Playmate. Bei einer Party von Hugh Hefner verliebt sie sich in den 75-jährigen Millionär Virgil. Die beiden heiraten und Faith ist zum ersten Mal in ihrem Leben so richtig glücklich. Doch das Glück hält nicht lange und Virgil stirbt. Er hinterlässt ihr ein Penthouse, viel Bargeld und seine geliebte Eishockeymannschaft. Am Anfang möchte Faith den Club an Virgils Sohn Landon verkaufen doch nach einem heftigen Streit entscheidet sie sich dagegen und behält ihn. Das Team ist geschockt vor allen aber geschockt ist der Mannschaftskapitän Ty. Zwischen den beiden kommt es immer wieder zu Reiberein doch schon bald können sie nicht mehr die Finger voneinander lassen. Witzig, romantisch und viele heiße Liebesszenen!

    Mehr
  • Leidenschaft

    Küsse auf Eis
    dorothea84

    dorothea84

    21. June 2017 um 06:56

    Die 25.- jährige Faith Duffy ist mit dem 80-jährigen Virgil verheiratet. Doch sie liebt ihn heiß und innig, obwohl es kaum einer glauben kann. Dann stirbt er und hinterlässt ihr das Eishockeyteam. Die Jungs nicht gerade begeistern. Vor allem Ty Savage der neue Captain der Mannschaft. Die Funken sprühen nur so. Faith hatte ein schönes Leben als Sie Virgil geheiratet hat. Sie liebte ihn wirklich. Doch dann trifft sie nach seinem Tod auf Ty und merkt das die Leidenschaft wirklich gibt. Zwischen den beiden gibt es nicht zur heftige Wortgefechte, sondern auch die Funken sprühen nur so. Der Charakter von Faith und Ty ist einfach liebenswert. Das interessante an Faith ist, das sie mehr ist als ihr Körper, bloss sehen das die meisten Menschen nicht. Eine heiße, leidenschaftliche Liebesgeschichte mit ein paar sehr spannenden Momenten und Wendungen die man so nicht erwartet hätte. :) Ein paar Stunden die Welt um einen vergessen.

    Mehr
  • Es wird Heiß,

    Küsse auf Eis
    Moorteufel

    Moorteufel

    17. April 2017 um 15:45

    aber nicht nur auf den Eis.Faith Duffy war 5 Jahre lang die Ehefrau vom alten Virgel.Das hört sich ja nicht schlimmt an,nur ist da noch die Tatsache,das Virgil 55 Jahre älter als Faith war.Und Faith ist nicht nur optisch ein absoluter hinkucker,sie ist auch bekannt geworden als ehemalige Playmate.Und alle sind sich sicher,sie hat Virgil nur wegen des Geldes geheiratet.Aber nun hat Virgil den Löffel und somit auch seine Eishockeymannschaft abgegeben.Und zwar an Faith,die damit überhaupt nicht gerechnet hat.Was soll sie mit einer Mannschaft,für deren Sport sie sich nie im geringsten interessiert hat.Und werden die Jungs sie überhaupt als neue Cheffin akzeptieren?Faiht wag die Herausforderung,und stellt sich den Jungs und dem Eisport.Das sie dabei immer wieder mit dem Capitän der Mannschaft,Ty Savage aneinander gerät,lässt nicht nur das Eis auf dem Feld sondern auf die Mauer zwischen sich rapide schmelzen.Eine wundervolles hin und her,welches aus sich von Faith und Ty ,s Sicht erzählt wird. Und so erfährt man sehr viel über deren Vergangenheit und bewegründe.Auch wenn dies schon der 4 Teil der Reihe ist,und ich die anderen noch gar nicht kenne,kann man ihn unabhängig von den anderen Lesen.

    Mehr
  • Rachel Gibson in bester Manier..

    Küsse auf Eis
    Curly84

    Curly84

    19. May 2014 um 08:26

    Faithy Duffy ist Anfang 30 als ihr 85- jähriger Ehemann verstirbt. Virgil hat sie von ihrem Stripper- bzw Playboyleben befreit und ihr ein gutes Leben gegeben. Auch wenn alle ihr vorwerfen, dass sie nur wegen dem Geld Virgil geheiratet hat, war da wahre Liebe. Nun hat sie nicht damit gerechnet Virgil's Eishockeymannschaft vererbt zu bekommen. Und da kommen schon die ersten Probleme auf. Allen vorran der Mannschaftskapitän Ty Savage... Es war ein typischer Rachel Gibson Roman und mir hat es gut gefallen. Die Protagonisten sind sympathisch und man fiebert richtig mit, das alles gut geht und alles in einem Happy End endet. Daumen hoch!

    Mehr
  • Will mehr!

    Küsse auf Eis
    MarionH

    MarionH

    02. August 2013 um 23:15

    Jetzt hab ich in den letzten Tage eine ganze Novelle gelesen. Über Eishockeyspieler  

    Die Bücher waren der Hammer, konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. 

    Einfach liebevoll, dramatisch, rührend, sexy, erotisch. Mädchenkram eben. 

    Diese Bücher machen richtig süchtig. 

    Lese jetzt die nächste Novelle dieser Autorin. Kann nicht anders.

  • Küsse auf Eis

    Küsse auf Eis
    Anne1984

    Anne1984

    09. April 2013 um 19:08

    Faith hat eine steile Karriere hinter sich. Angefangen als Stripperin zum Playboy-Bunny des Jahres zu einer Hochzeit mit dem Steinreichen Virgil Duffy, Besitzer des Seattler Eishockeyteams. Doch als der 51 jahre ältere Virgil mit 81 Jahren plötzlich stirbt steht Faith allein mit einem Eishockeyteam da und hat keine Ahnung, wie sie ihr leben nun managen soll. Ausgerechnet der gutaussehende Team-Kapitän Ty Savage macht ihr auch noch das Leben schwer. Doch was sich neckt, das liebt sich bekanntlich. Mit Witz, romantik und einem Hauch von Erotik hat Rachel Gibson erneut einen Roman über das Eishockeyteam von Seattle geschrieben in dem sich alte Bekannte wieder finden. Ihre Bücher machen süchtig.

    Mehr
  • Rezension zu "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson

    Küsse auf Eis
    Silence24

    Silence24

    18. February 2013 um 21:31

    Wieder eine sehr gelungene Geschichte die sich um das Eishockeyteam rangt. An manchen Stellen hat es mich fast umgehaun vor lachen. Sehr witzig, aber auch romantisch. 5 Sterne von mir!!! Faith Duffy ist mit 30 Witwe. Ihr Mann war mit 81 Jahren an einem Herzstillstand gestorben. Nun hat sie ein Penthouse, sehr viel Bargeld und eine Eishockeymannschaft geerbt. Sehr zum Ärger von Landon, Virgil`s Sohn. Denn Landon hatte schon fix damit gerechnet, die Mannschaft zu bekommen. Und da Faith eh keine Ahnung von Eishockey hat, ist sie bereit, ihm die Mannschaft zu verkaufen. Doch als sie bei einem Meeting dies bekanntgeben will, stürmt Landon herein und will sie hinauswerfen. Doch Faith lässt nicht locker, bis Landon beinahe Handgreiflich wird, was aber von dem Kapitän des Teams, Ty Savage gerade noch verhindert wird. Im Eifer des Gefechts zieht Faith ihr Angebot zurück und will die Mannschaft nun doch behalten. Alle sind entsetzt. Faith, die Goldgräberin, wie sie von einigen Leuten genannt wird und die keine Ahnung von Eishockey hat, will die Mannschaft behalten??? Doch sie hat vor nicht als kleines Dummchen zu enden und holt sich den ehemaligen Assistenten ihres verstorbenen Mannes zurück und arbeitet sich langsam ein. Alles scheint ganz gut zu laufen, nur mit Ty kommt sie nicht sonderlich klar. Und er auch nicht mit ihr. Was will dieses Trophäenweibchen denn nur mit einer Mannschaft??? Sie hat den alten Mann doch nu wegen seines Geldes geheiratet. Doch Ty hat keine Ahnung was sich in der Ehe von Virgil und Faith wirklich abgespielt hat. Er mag sie zwar nicht, doch sie begegnen sich doch immer öfter und langsam fängt er gefallen an ihr zu finden. Doch er darf sich nicht mit ihr einlassen, sonst wäre seine Karriere im Eimer. Und keine Frau ist im das wert....

    Mehr
  • Rezension zu "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson

    Küsse auf Eis
    Johaenna

    Johaenna

    05. December 2012 um 13:56

    Als Hockey Begeisterte musste ich mir das Buch schnappen und ich war auch sehr gut unterhalten davon. Es hat genau meine Erwartungen erfüllt. Nicht mehr und nicht weniger.

  • Rezension zu "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson

    Küsse auf Eis
    Vampir_Addict

    Vampir_Addict

    30. April 2012 um 10:49

    _*“Küsse auf Eis“*, der vierte Teil der Chinnoks Eishockeyserie von „*Rachel Gibsen*“ verdient dieses mal vier Sterne. Im vierten Teil finden Ty und Faith in ihrem turbulenten Seattle zusammen. Faith ist seit ca. fünf Jahren die Frau von Virgil Duffy, doch nun hat ihn doch das Alter eingeholt und er stirbt. Faith, die nicht mehr weiß wer sie ist, muss nun ohne ihn zurecht kommen. Damit sie nach seinem Tot nicht ohne Alles da steht, vermacht Mr. Duffy ihr einige Millionen und zu allen Überraschen, auch seine geliebte Eishockeymannschaft ... Sein Sohn Landon ist mehr als sauer über die Tatsache, dass das Trophäenweibchen _seine_ Eishockeymannschaft geerbt hat. Doch auch Faith ist nicht so richtig glücklich über die geerbte Mannschaft, denn sie hat überhaupt keine Ahnung was Eishockey anbelangt und auch die Mannschaft selbst, sieht es als ein schlechtes Ohmen was den Stanley Cup betrifft. Besonders der neue Captain, Ty Savage. Als wenn Faith nicht schon genug Probleme hätte, macht Ty ihr nun alles auch noch schwerer. Doch mit der Zeit und ein Fotoshooting später, merken die beiden, dass zwischen ihn doch mehr als nur gegenseitige Abneigung herrscht. _*Fazit*_ _Den vierten Teil fand ich in großen und ganzen auch richtig gut, ebenso wie die anderen Teile der Chinnoks-Reihe, doch dieses mal gibt es nur vier Sterne, da mich die anderen Bände mehr in ihren Bann gezogen und berührt haben._

    Mehr
  • Rezension zu "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson

    Küsse auf Eis
    ceridwen

    ceridwen

    31. March 2012 um 16:57

    Der Besitzer der Eishockeymannschaft Chinooks, der dem Leser aus mehreren Rachel Gibson bekannt sein dürfte, ist tot. Virgil Duffy, der schon einmal einen Versuch gestartet hatte, eine Frau zu heiraten, die wesentlich jünger ist als er hatte es schlussendlich doch noch geschafft sich ein „Trophäenweibchen“ zu angeln: Faith Duffy ist jung und im wahrsten Sinne des Wortes der Traum eines jeden Mannes. Denn vor ihre Ehe mit Virgil war sie nicht nur Stripperin gewesen, nein, sie war auch im Playboy abgelichtet worden. Da ist es kein Wunder, dass erst einmal alles Kopf steht als bekannt wird, das Faith die Eishockeymannschaft erben wird. Von Virgils einzigem Sohn Landon gehasst, der ein Auge auf die Eishockeymannschaft und die mit dem Besitz selbiger verbundenen Privilegien, versucht Faith alles um in einem ihr unbekannten Metier ihren Mann zu stehen. Aber nicht nur Landon versucht ihr Steine in den Weg zu legen. Auch Ty Savage ist eigentlich nicht sehr begeistert ein ehemaliges Playmate als Boss zu haben. Ja, eigentlich… Das Buch hat mir mal wieder amüsante Stunden beschert. Es war schön, alte Charaktere wieder zu treffen und neue kennen zu lernen. Mit dem Wissen, dass man diese auch das ein oder andere Mal wiedertreffen wird. Fazit: Wer Frauenliteratur liebt, sollt auch diesen Rachel Gibson lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson

    Küsse auf Eis
    PattyS

    PattyS

    20. September 2011 um 08:14

    Wieder mal ein Buch mit "Herz-Schmerz". Es ist zwar sehr amerikanisch gehalten, doch für kurzweilige Stunden sorgt es allemal.

    Fazit: ein richtiges Frauenbuch

  • Rezension zu "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson

    Küsse auf Eis
    Emma.Woodhouse

    Emma.Woodhouse

    03. March 2011 um 16:53

    Zum Träumen! Küsse auf Eis hat mir richtig gut gefallen. Es hatte alles was ein Liebesroman braucht: knisternde Erotik, Liebe, Leidenschaft, amüsante Dialoge und eine nett verpackte Story. Da ich ein großer Eishockeyfan bin hat es mir umso besser gefallen das sich alles darum gedreht hat. Ich kann es wirklich empfehlen für jeden der sich einfach fallen lassen möchte und eine süße Liebesgeschichte mit ganz viel Herz zu Gemüte ziehen möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson

    Küsse auf Eis
    Donata

    Donata

    12. December 2010 um 20:29

    Hier gehts wirklich wieder um Eishockey. Die Chinooks versuchen, den Stanley-Cup zu gewinnen und treffen dabei auf viele bekannte NHL-Teams. Leider ist der Capitän der Mannschaft zeitweise sehr abgelenkt und zwar durch die neue Besitzerin der Mannschaft: Die Witwe von Virgil Duffy, Faith. Natürlich gibt es einige Reibereien und Komplikationen, vor allem, da sie keine Ahnung von Eishockey hat, aber am Ende wird doch wieder alles gut! Empfehlenswert für Eishockey- und Liebesgeschichtren-Fans. Reihenfolge der "Eishockey-Bücher": 1. Liebe, fertig los! 2. Sie kam, sah und liebte 3. Ein Rezept für die Liebe 4. Küsse auf Eis 5. Was sich liebt, das küsst sich 6. Küssen hat noch nie geschadet

    Mehr