Rachel Gibson Küssen hat noch nie geschadet

(123)

Lovelybooks Bewertung

  • 128 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 19 Rezensionen
(43)
(58)
(18)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küssen hat noch nie geschadet“ von Rachel Gibson

Autumn sucht in Las Vegas das Glück – und findet einen Ehemann ...
Autumn Haven hatte eigentlich vor, bei einem Kurztrip nach Las Vegas ihr Glück im Spielcasino zu versuchen – und nicht nach einer feuchtfröhlichen Nacht neben dem Eishockeyspieler Sam Leclaire aufzuwachen, der sich auch noch als ihr frischgebackener Ehemann herausstellt. Doch Sam scheint es mit dem Bund fürs Leben nicht so ernst zu nehmen, denn ehe sie sich versieht, ist er auf und davon. Zwei Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal, und für Autumn stellt sich die Frage, ob sie damals in Vegas nicht vielleicht doch eine Glückssträhne hatte ...

Schöne Liebesgeschichte, mit ein bisschen Kitsch.

— ban-aislingeach

Ein erfrischender Frauenroman mit viel Liebe!

— Sweetybeanie

Schöne Liebesgeschichte, süß geschrieben...eben wahre Liebe

— Shelly9

Das Buch war ganz schön, aber gebe zu war nicht das beste von Rachel Gibson. An manchen Stellen war es ziemlich eintönig, aber auch süß. :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

War ganz ok, aber Rachel Gibson hat es auch schon besser gemacht.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Erschreckend nah an der Realität. Aber das Ende ist irgendwie zu positiv, um wahr zu sein.

Eori

Die Perlenschwester

Ein großartiger Vergangenheitsstrang, aber die Handlung in der Gegenwart war so schwach, dass ich leider nur mehr 3 1/2 Sterne vergeben kann

tinstamp

Die Idiotin

Roman über den Alltag der Havard-Studentin Selin - über weite Teile leider belanglos und langweilig

schnaeppchenjaegerin

Die Stille zwischen Himmel und Meer

mich hat das Buch emotional mitgenommen an die Nordsee

Kuhtipp

In einem anderen Licht

Dunkle Schatten der Vergangenheit fallen auf Dorothea Sartorius

Bellis-Perennis

Der Wasserdieb

Eine Geschichte um Machtkampf und Kourptheit

Arietta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rachel Gibson - Küssen hat noch nie geschadet

    Küssen hat noch nie geschadet

    Chrissy87

    21. September 2017 um 09:41

    Als Autumn in Las Vegas den Eishockeyspieler Sam geheiratet hat, kommt das böse Erwachen schneller als gedacht und dann auch noch in zweifacher Hinsicht. Nicht nur, dass er die Ehe annulieren lassen will, bemerkt sie nach ein paar Wochen das die Hochzeitsnacht nicht ohne Folgen geblieben ist. Fortan schlägt sie sich als Alleinerziehende durch. Auf Sam ist sie nicht sehr gut zu sprechen und trotzdem knistert die Luft immer gewaltig, wenn die beiden aufeinander treffen.Die Geschichte ist wie immer sehr unterhaltsam. Es knistert, ist sexy und romantisch. Eine schöne Geschichte, die einen ein paar Stunden vom Alltag entfliehen lässt.

    Mehr
  • manchmal muss man verzeihen um glücklich zu werden

    Küssen hat noch nie geschadet

    ban-aislingeach

    19. March 2016 um 15:52

    Der Liebesroman „küssen hat noch nie geschadet“ wurde von der amerikanischen Schriftstellerin Rachel Gibson geschrieben und ist 2011 im Goldman Verlag erschienen. Er umfasst 287 Seiten und 18 Kapitel, wenn man den Epilog dazuzählt. Eigentlich wollte Autumn in Las Vegas nur Glück im Spiel haben, doch sie findet die Liebe ihres Lebens und heiratet überraschend den Eishockeyspieler Sam Leclaire. Doch dieser glaubt weder an die Ehe noch scheint er ihre Gefühle zu erwidern, denn am nächsten Morgen ist er weg. Ihr bleibt nicht nur die Ehe, denn es dauert drei Jahre bis sich die Beiden scheiden lassen, sondern auch einen Sohn. Nun sehen sich die Beiden 5 Jahre später wieder. Sam will nun mehr für seinen Sohn da sein und lernt dabei auch mehr über Autumn. Werden sich die Beiden verlieben und wie wird es dann weitergehen? Wird Sam es schaffen um sie zu kämpfen und kann sie ihm verzeihen? Ich habe beide Hauptpersonen sehr sympathisch gefunden. Am Anfang hatte ich vor allem mit Autumn Mitleid und später mit Sam, die Entwicklung der Beiden fand ich passend und klasse. Autumn hat einen Dickschädel mit dem sie durch die Wand will, so hat sie sich vorgenommen sich nie wieder in Sam zu verlieben und zudem hat sie große Probleme zu verzeihen. Zudem ist sie sehr loyal zu den Menschen die sie lebt. Sam ist ein Weiberheld der sich am liebsten mit Frauen einlässt die ihm nicht hinterher weinen, sondern zum nächsten Eishockeyspieler wechseln, wenn er sie verlassen hat. Am Anfang war er mir sehr unsympathisch, aber dann lernt man auch seine gute Eigenschaften kennen wie das er sehr charmant und hilfsbereit sein kann wie er will. An ihm hat mir auch sein Dickschädel gefallen wie auch die Tatsache, dass er um das was er haben will kämpft. Das Buch ist in der dritten Person Singular und hauptsächlich aus Autumns Sicht geschrieben. Es kommt jedoch auch Sams Sicht vor. Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil, der sich sehr flüssig lesen lest. Alles in allem handelt es sich um eine schöne und interessante Liebesgeschichte bei der man mit den Hauptcharakteren mitfühlen kann. Die Nebencharaktere fand ich auch toll, vor allem Connor, der Sohn von Autumn und Sam, wie auch Vince, Autumns älterer Bruder, haben es mir angetan. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Es eignet sich vor allem für Lesern von Liebesgeschichte denen es nicht ausmacht wenn es ein wenig kitschig und unrealistisch wird.

    Mehr
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421
  • gefühlvoll und witzig...

    Küssen hat noch nie geschadet

    CarolaO

    07. January 2016 um 14:10

    Ihr Trip nach Las Vegas hat Autumn ihr Leben ganz schön verändert… eine Hochzeit mit dem attraktiven Eishockeyspieler Sam, den sie dort kennengelernt hat, sie aber am nächsten Tag allein im Hotelzimmer zurück lässt und danach die Scheidung einreicht… Autumn hatte nie wirklich die Chance ihr Leben zu leben und versucht daher alleine ihren Job als Hochzeits- Eventmanagerin und den gemeinsamen Sohn von Sam unter einen Hut zu bekommen… Sam kommt seinen Vaterpflichten leider nicht ganz so nach, bis auf die finanzielle Unterstützung für seinen Sohn… auf einer von ihr arrangierten Hochzeit steht Sam auf der Gästeliste und ein wieder sehen lässt sich nicht vermeiden, obwohl sie es die letzten fünf Jahre geschafft hat ihm aus dem Weg zu gehen… doch was passiert wenn Sam sich Autumn gegenüber unwohl fühlt, wenn er an die Zeit denkt wie er sie verlassen hat?? Und kann Autumn ihren Hass gegenüber Sam ewig vorhalten?? Ich finde Rachel Gibson hat einen tollen, humorvollen aber auch mitfühlenden Roman mit Autumn und Sam erschaffen. Gut fand ich dass man von beiden Protagonisten die Erzählung lesen konnte um sich besser in sie hinein zu versetzen zu können. Meiner Meinung nach ist es ein toller Frauenroman für zwischendurch und gut weiter zu empfehlen.

    Mehr
  • Mal wieder keine Enttäuschung

    Küssen hat noch nie geschadet

    LilyJ

    11. October 2014 um 13:55

    Ich bin ein großer Fan von R.G. und kein buch hat mich je enttäuscht.
    Dies habe ich an einem Tag durchgelesen, konnte es einfach nicht aus der Hand geben.
    Die Geschichte ist spannend geschrieben, manchmal denkt man "ok ich weiß was jetzt passiert" doch dann passiert etwas ganz unerwartetes!

    Ich empfehle dieses Buch jedem!!!
    Und freue mich schon sehr auf Ihr nächstes Buch.

  • Küssen hat noch nie geschadet

    Küssen hat noch nie geschadet

    Sweetybeanie

    27. July 2014 um 16:15

    Zum Inhalt: Autumn zieht ihren 5jährigen Sohn Connor alleine groß. Seinen Vater, den berühmten Eishockeyspieler Sam LeClaire sieht er eher selten. Meist nur, wenn Sam in der Laune ist, seinen Sohn zu besuchen. Doch oft genug ist Sam das eben nicht. Autumn macht bei diesen seltenen Besuchen immer gute Miene zum bösen Spiel, ist sie doch noch zu sehr verletzt, seit der Nacht vor fast 6 Jahren, in der Sam sie in Las Vegas geheiratet und dann am nächsten Tag ohne eine Wort verlassen hat. Mittlerweile ist sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau und versucht, Connor zuliebe, den Kontakt zu Sam aufrecht zu halten, immer mit der Angst im Nacken, dass er seinen Sohn ebenfalls so verletzt wie einst sie selbst. Doch eines Tages beginnt Sam  sich zu ändern und versucht, einen Platz in Autums Herz zu gewinnen. Doch kann Autumn die Vergangenheit hinter sich lassen und Sam vertrauen? Meine Meinung: Ein erfrischender Frauenroman mit vielen bekannten Gesichtern aus den anderen Eishockey-Romanen der Autorin. Dieser Roman steht seinen Vorgängern in nichts nach: sympatisches Charaktere und eine herzerwärmende Geschichte, ideal zum "Einfach-mal-so-lesen".

    Mehr
  • Nicht alles was in Vegas passiert, bleibt auch wirklich in Vegas

    Küssen hat noch nie geschadet

    TheBookWorm

    09. December 2013 um 18:11

    Inhalt: Nach dem ihre Mutter an Krebs gestorben ist, macht sich die damals 25 Jahre alte Autumn Haven mit einer To-Do-Liste alleine auf den Weg nach Las Vegas, um sich zu amüsieren. Doch etwas hatte sie mit Sicherheit nicht auf ihrer Liste: einen umwerfend gut aussehenden Mann kennenlernen und wenige Tage später mit ihm verheiratet zu sein. Aber genau das passiert ihr mit dem Eishockeyspieler Sam LeClaire, der ist allerdings am Morgen nach der Hochzeit bereits über alle Berge und sie schwanger. Mittlerweile ist ihr gemeinsamer Sohn Conner 5 Jahre alt, Autumn selbstständige Eventmanagerin und sie und Sam haben sich, nach anhaltenden Streiterein, darauf geeinigt sich besser nicht mehr im selben Raum aufzuhalten. Als sie sich zwei Jahre nach diesem Abkommen auf einer von Autumn organisierten Hochzeit einer seiner Teamkollegen treffen, zeigt Sam auf einmal wieder mehr Präsenz in ihrem und Conners Leben, weil er seinem Sohn, den er oft genug enttäuscht hat, ein besserer Vater sein will. Und auch Autumn bleibt davon nicht gänzlich unbeeindruckt ... Meinung: "Küssen hat noch nie geschadet" ist das erste Buch von Rachel Gibson, das ich gelesen habe und ich bin total begeistert. Die Autorin erzählt in einem angenehmen Schreibstil eine sehr romantische, erotische und mitreißende Geschichte, ohne irgendwelche langatmigen Stellen darin, weshalb das Buch sich auch wirklich schnell lesen lässt, was aber auch an den "bloß" 286 Seiten liegen könnte :) Die Seitenanzahl tut dem Ganzen aber, im Gegensatz zu anderen Büchern, wo mich das durchaus schon gestört hat, keinen Abbruch. Auch die Charaktere sind allesamt sehr authentisch dargestellt, bei Autumn und Conner kann man gar nicht anders als sie gleich ins Herz zu schließen, aber vor allem hat es mir eigentlich gefallen Sams (Gefühls-)Entwicklung wirklich mit ihm mitfühlen zu können. Als minimalen Minuspunkt könnte man den Titel ankreiden, der meiner Meinung nach nicht sehr aussagekräftig ist, aber darüber kann man hinwegsehen. Fazit: Obwohl nur 286 Seiten ein super Buch mit sympatischen Charakteren und einer spritzigen Geschichte, das man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann.

    Mehr
  • Küssen hat noch nie geschadet

    Küssen hat noch nie geschadet

    Themistokeles

    27. August 2013 um 13:48

    Trotzdem ich, wie schon mehrfach erwähnt, eigentlich nicht großartig ein Leser von typischer Frauenliteratur bin, sind mir doch irgendwie ein paar dieser Romane in die Hände gefallen, wie auch dieser hier. Wie jeder seiner Art, hat er natürlich den obligatorischen Ablauf mit Happy End, aber was erwartet man auch anderes? Und auch die Ausgangssituation ist eine von vielen bekannten, denn wenn sich die Protagonisten nicht ganz neu kennenlernen, dann kannten sie sich von früher schon und treffen sich zufällig oder auch abgesprochen wieder, wobei sie sich dann nicht immer von Beginn an grün sein müssen. In diesem Fall ist es so, dass Sam und Autumn sich lange nicht mehr gesehen haben und das aus gutem Grund, denn die beiden mögen sich einfach nicht besonders. Das liegt wohl daran, dass Sam ein ziemlicher Aufreißertyp ist, der durch seine Sportkarriere auch gute Chance bei der Frauenwelt hat und sich natürlich auch eher zu den schönen Ladys hingezogen fühlt. Er wirkt dadurch natürlich sehr oberflächlich. Autumn hingegen entspricht diesem Frauenideal nicht wirklich und kennengelernt haben sie sich in nicht ganz nüchternem Zustand in Vegas und es kam, was kommen musste, ein etwas zu schnelle Hochzeit. Verbunden sind die beiden jedoch nur noch durch ihren gemeinsamen Sohn. Nach und nach lernt man die beiden Charaktere Sam und Autumn immer näher kennen, lernt beide immer besser zu verstehen und merkt zum einen auch, dass man selbst und auch Autumn ihn vielleicht ein wenig falsch eingeschätzt hat, wobei man aber auch die ganze Zeit mit Autumn mitfühlen muss. Das Buch ist auf jeden Fall sehr niedlich geschrieben und hat einige sehr süße Szenen, sowie auch ein paar durchaus amüsante. Allgemein ist es natürlich nichts Neues, so dass man sich beim Lesen einfach entspannen kann, denn die Geschichte ist einfach super für etwas. Sowohl vom Schreibstil, als auch vom Inhaltlichen her. Insgesamt ein niedliches, aber typisches Frauenbuch, was ich jedem empfehlen kann, der das Genre mag, denn ich fand es auf jeden Fall nicht schlecht, auch wenn ich nicht viel zum Vergleichen habe, denn es ist süß geschrieben und klar, man weiß wie es endet, aber das ist wohl auch oft der Grund, warum man auch mal ein solches Buch oder vorwiegend Bücher dieser Art liebt, weil man einfach diese leicht kitschigen Happy Ends gern hat.

    Mehr
  • Will mehr!

    Küssen hat noch nie geschadet

    MarionH

    02. August 2013 um 23:16

    Jetzt hab ich in den letzten Tage eine ganze Novelle gelesen. Über Eishockeyspieler  

    Die Bücher waren der Hammer, konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. 

    Einfach liebevoll, dramatisch, rührend, sexy, erotisch. Mädchenkram eben. 

    Diese Bücher machen richtig süchtig. 

    Lese jetzt die nächste Novelle dieser Autorin. Kann nicht anders.

  • War nicht so ganz mein Fall

    Küssen hat noch nie geschadet

    romanasylvia

    23. April 2013 um 09:05

    Ich hab das Buch nach einigen Seiten weggelegt, da ich nicht weitergekommen bin. Das war mein erstes Buch dieser Autorin.

  • Küssen hat noch nie geschadet

    Küssen hat noch nie geschadet

    Anne1984

    09. April 2013 um 10:37

    Autumn reist nach dem Tod ihrer Mutter für ein paar Tage nach Las Vegas um einfach mal ihr leben zu leben. Dort lernt sie den extrem attraktiven Eishockeyspieler Sam kennen. Nach 3 heissen nächten heiraten beide Hals über Kopf. Doch Sam verlässt sie noch in der selben Nacht. Nach einer schnellen Scheidung und der Geburt ihres Sohnes kommunizieren beide nur noch über ihre Anwälte. Bis Autumn die Hochzeit des Eishockeytrainers Ty arrangiert. Rachel Gibson hat hier mit der 6. Ausgabe der Chinooks Hocky Team Reihe wieder einen liebevollen Roman über die Wirren der Liebe geschrieben. Definitiv lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Küssen hat noch nie geschadet" von Rachel Gibson

    Küssen hat noch nie geschadet

    Silence24

    14. January 2013 um 19:31

    Eine sehr gelungene Geschichte von Rachel Gibson. Hat mich sehr berührt. Ein nettes Buch für zwischendurch. 4 Sterne von mir!!! Autumn Haven ist eine Hochzeitsplanerin. Außerdem hat sie einen fünfjährigen Sohn und ist geschieden. Vor ca. 6 Jahren kurz nach dem Tod ihrer Mutter entschloss sie sich zu einem Kurztrip nach Las Vegas. Dort lernt sie den Eishockeyspieler Sam kennen. Sie verliebt sich in ihn und landet natürlich auch im Bett mit ihm. Was sie nicht geplant hatte war, dass sie einige TAge später verheiratet und alleine in ihrem Zimmer aufwacht. Sam hatte sich aus dem Staub gemacht. 9 Monate später kommt Connor zur Welt. Nach der Geburt verlangt Sam einen Vaterschaftstest und als dieser sich als positiv herausstellt, kommt er um ihn zu sehen. Doch Sam ist leider nicht der Bilderbuch Vater, den sie sich für Connor gewünscht hatte. Er lebt sein exclusives Sportler Leben völlig aus. Sie trifft ihn nach 2 Jahren auf einer von ihr geplanten Hochzeit. Doch der Groll den sie all die Jahre gegen ihn hegte, ist verschwunden. Sie empfindet nichts für ihn. Doch dies ändert sich, als Sam sich mehr in das Leben von ihr und Connor integriert. Plötzlich ist es ihm wichtig, mit Connor Zeit zu verbringen. Autumn ist ein wenig skeptisch. Wie lange wird diese neue Erkenntnis von Sam wohl anhalten???

    Mehr
  • Rezension zu "Küssen hat noch nie geschadet" von Rachel Gibson

    Küssen hat noch nie geschadet

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. November 2012 um 17:19

    Inhalt: Autumn Haven hatte eigentlich vor, bei einem Kurztrip nach Las Vegas ihr Glück im Spielcasino zu versuchen. Stattdessen wacht sie nach einer feuchtfröhlichen Nacht neben dem Eishockeyspieler Sam LeClaire auf, der sich noch dazu als ihr frischgebackener Ehemann herausstellt. Doch Sam scheint es mit dem Bund fürs Leben nicht so ernst zu nehmen, denn ehe Autumn sich's versieht, ist er auf und davon. Zwei Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal. Und für Autumn stellt sich die Frage, ob sie damals in Las Vegas nicht vielleicht doch eine Glückssträhne hatte... Meine Meinung: Ich habe das buch zu Ende gelesen und gedacht: Du könntest ein weiteres Buch dieser Autorin lesen. Der Schreibstil von Rachel Gibson hat mir ganz gut gefallen. Er war sehr angenehm zu lesen, sodass man einen schnellen Lesefluss erlangen konnte und ich das Buch innerhalb kurzer Zeit durchgelesen hatte. Rachel Gibson schreibt mit sehr viel Humor und Witz, aber auch mit einer guten Portion Gefühl. Dies führte auch dazu, dass ich an einigen Stellen schnell mal schmunzeln musste aber auch sehr schnell eine gewisse Sympathie bzw. Antipathie gegenüber einigen Charakteren entwickelt habe. Autumn, die einfach nur ein wenig Spaß im Urlaub haben möchte, begegnet durch puren Zufall ihrem Exmann, der sich beim letzten Treffen wie das letzte Arschloch benommen hat. Autumn findet diese Begegnung alles andere als toll und wächst dem Leser durch ihre spritzigen Antworten und Dialogführungen gegenüber ihrem Ex schnell ans Herz. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. So konnte ich ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen. Sam hingegen konnte ich zu Beginn wenig ausstehen. Ein egoistisches und verantwortungsloses Verhalten gegenüber anderen Personen kann ich nicht so gut leiden. Dieser Charakter aber macht im Laufe der Geschichte eine unheimliche Entwicklung durch was mich in der Realität auf Grund seines Tempos sehr faszinieren würde. So wird aus einer Antipathie schnell eine Sympathie. Eine solch positive Entwicklung hatte ich in einem ChickLit Roman noch nicht. Was mir zudem noch sehr zugesagt hat, waren die Kapitelbezeichnungen. Sie führen einen komplett durch die Geschichte hindurch und geben jeweils einen ganz kurzen, aber konkreten Hinweis darauf, was als nächstes passieren wird. An was Rachel Gibson aber dennoch ein wenig arbeiten könnte ist die Spannung. Nicht ganz einfach bei einem ChickLit, aber machbar. So wäre die Lesemotivation noch ein wenig höher. Alles in allem kann ich dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen. Ein sehr schöner und kurzweiliger Frauenroman, mit Liebe, Sex und viel Gefühl.

    Mehr
  • Rezension zu "Küssen hat noch nie geschadet" von Rachel Gibson

    Küssen hat noch nie geschadet

    Donata

    30. July 2012 um 09:09

    Wieder eine nette, kurzweilige Geschichte aus der Eishockey-Reihe. Autumn und der Eishockeyspieler Sam haben einen gemeinsamen Sohn: Connor, aber sonst nichts miteinander zu tun. Was sich allerdings im Laufe des Romans ändert. Happy End garantiert!

  • Rezension zu "Küssen hat noch nie geschadet" von Rachel Gibson

    Küssen hat noch nie geschadet

    BookFan_3000

    27. July 2012 um 14:29

    Kurzbeschreibung: Autumn sucht in Las Vegas das Glück – und findet einen Ehemann ... Autumn Haven hatte eigentlich vor, bei einem Kurztrip nach Las Vegas ihr Glück im Spielcasino zu versuchen – und nicht nach einer feuchtfröhlichen Nacht neben dem Eishockeyspieler Sam Leclaire aufzuwachen, der sich auch noch als ihr frischgebackener Ehemann herausstellt. Doch Sam scheint es mit dem Bund fürs Leben nicht so ernst zu nehmen, denn ehe sie sich versieht, ist er auf und davon. Zwei Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal, und für Autumn stellt sich die Frage, ob sie damals in Vegas nicht vielleicht doch eine Glückssträhne hatte ... Meine Meinung: Ein ganz netter Roman über zwei, die in Las Vegas versehentlich heirateten, sie wird schwanger, und dann haut er auch noch ab. Zwei Jahre später sehen sie sich wieder und verlieben sich ineinander. Besagter Plot ist ganz nett, der Schreibstil der Autorin auch. Trotzdem konnte mich das Buch nicht so wirklich begeistern. Eher ein Roman für zwischendurch.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks