Rachel Gibson Not Another Bad Date (Little Black Dress)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Not Another Bad Date (Little Black Dress)“ von Rachel Gibson

Ein tolles Buch! Super auf englisch zu verstehen :) Unter dem deutschen Titel hätte ich etwas kitschiges erwartet, ist es aber gar nicht.

— killerprincess
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Not Another Bad Date (Little Black Dress)" von Rachel Gibson

    Not Another Bad Date (Little Black Dress)

    killerprincess

    25. May 2011 um 15:10

    "Not another bad date" von Rachel Gibson (dt: "Küss weiter, Liebling") Inhalt Adele Harris hat ein schlechtes Date nach dem anderen-und das seit mehreren Jahren. Einmal dachte sie, den Einen gefunden zu haben, doch nach drei Jahren hat er auch bei ihm zugeschlagen -der Fluch, von dem Adele glaubt, unter ihm zu leiden. Als ihre Schwester schwanger von ihrem Mann verlassen wird und Adeles Hilfe braucht, kehrt Adele nach Jahren in ihre Heimatstadt zurück. Und dort läuft sie niemand geringerem über den Weg, als ihre College-Liebe, Zach Zemaitis. Sie hatte ihn geliebt, hatte ihr erstes Mal mit ihm, doch Zach trennte sich von ihr und ihr Herz war gebrochen. Sollte man nach 14 Jahren wirklich wieder etwas mit der Vergangenheit anfangen? Meinung Zuerst: Das Buch ist die englische Ausgabe von "Küss weiter, Liebling". Es kann also sein, dass ich in dem Buch irgendetwas nicht richtig verstanden habe. Eigentlich glaube ich das aber nicht, weil ich total happy darüber bin, dass man dieses Buch auf englisch so gut versteht! Eignet sich auch für Menschen, die kein sooo großes Vokabular haben und gerne mit englisch wieder anfangen möchten. Inhaltlich ist das Buch ein Frauen-/Liebesroman, in dem es um Familiendramen, den Wunsch, endlich mal eine Beziehung zu führen und die Vergangenheit geht. Der Exfreund der Protagonistin ist ehemaliger Profi-Football-Spieler und trainiert nun die Highschool-Mannschaft, daher kommt auch das Thema oft vor. Hat mich nicht gestört, auch wenn ich sonst nichts über Football weiß und nichts damit zu tun habe. Ich mag die Charaktere sehrsehr gerne.Rachel Gibson hat jedem von ihm einen oder mehrere unglaublich süße und indieviduelle Charakterzüge gegeben. Adele und Zach sind als Protagonisten sowieso stark ausgeschmückt, aber auch die schwangere Schwester ist süß beschrieben, wie sie immer perfekt sein will, aber sich dann später auch dabei ertappt "Flavor of love" zu gucken. Geschrieben ist die Geschichte meistens aus Sicht von Adele und Zach, manchmal aber auch von Devon, der verstorbenen Frau von Zach. Eine tolle Idee, die Sache mit Devon, doch leider sollte man das hier an dieser Stelle nicht verraten, was passiert. Fazit Es kommen zwar wirklich ein paar Sexszenen vor, die auch ganz schön detailliert waren, trotzdem ist es aber ein wirklich gelungener Frauenroman. Sexszenen stören ja eigentlich auch nicht, aber hier wären vielleicht weniger Details mehr gewesen...Ich fand den Roman gelungen: ich habe gelacht, mitgefiebert, mitgeärgert und habe mich total in die Charaktere verliebgt, in jeden -auch Devon. Unter dem deutschen Titel hätte ich eine kitschige Geschichte erwartet, was dieses Buch gar nicht ist! So ein tolles Buch, ich werde garantiert mehr von Rachel Gibson lesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks