Rachel Hauck

 4.4 Sterne bei 118 Bewertungen

Neue Bücher

Weil du siehst, wie schön ich bin
 (3)
Neu erschienen am 22.08.2018 als Taschenbuch bei Brendow, J.

Alle Bücher von Rachel Hauck

Sortieren:
Buchformat:
Rachel HauckVier Frauen und ein Hochzeitskleid
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vier Frauen und ein Hochzeitskleid
Vier Frauen und ein Hochzeitskleid
 (17)
Erschienen am 10.03.2014
Rachel HauckDer Hochzeitsladen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Hochzeitsladen
Der Hochzeitsladen
 (15)
Erschienen am 24.02.2017
Rachel HauckEin Schreibtisch voller Träume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Schreibtisch voller Träume
Ein Schreibtisch voller Träume
 (15)
Erschienen am 04.01.2018
Rachel HauckEs war einmal ein Prinz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Es war einmal ein Prinz
Es war einmal ein Prinz
 (12)
Erschienen am 06.06.2014
Rachel HauckWie angelt man sich einen Prinzen?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie angelt man sich einen Prinzen?
Wie angelt man sich einen Prinzen?
 (11)
Erschienen am 23.03.2016
Rachel HauckDie Hochzeitskapelle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Hochzeitskapelle
Die Hochzeitskapelle
 (9)
Erschienen am 24.03.2017
Rachel HauckPrinzessin wider Willen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Prinzessin wider Willen
Prinzessin wider Willen
 (10)
Erschienen am 22.04.2015
Rachel HauckIch wünsche mir ... einen Prinzen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich wünsche mir ... einen Prinzen
Ich wünsche mir ... einen Prinzen
 (8)
Erschienen am 23.08.2017

Neue Rezensionen zu Rachel Hauck

Neu
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Weil du siehst, wie schön ich bin" von Rachel Hauck

Wie lieb hast du dich selbst?
Seelensplittervor 4 Tagen

Meine Meinung zum christlichen Roman:

Weil du siehst wie schön ich bin



Aufmerksamkeit:

Diesen Punkt gibt es wie stets auf meinem Blog.

Inhalt in meinen Worten:

Ginger, nicht gerade die Schönste unter den Schönen hat einen Friseursalon, und als eine der wichtigsten Dorfbewohner heiratet ist klar, sie macht das und stylt alle. Doch ausgerechnet hier kommt jemand unter ihre Hände, den sie seit etlichen Jahren nicht mehr gesehen hat, denn er ist einer Nacht und Nebelaktion mit seiner Familie damals verschwunden, das war als sie 17 Jahre alt war.

Erst einmal ist Ginger skeptisch, und dennoch passiert zwischen den Beiden etwas, womit wohl nicht jeder gerechnet hätte, was das ist, das erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.



Wie ich das Gelesene empfand:

Am Anfang war ich etwas irritiert und dachte mir, huch Groschenroman, doch das änderte sich recht schnell wieder denn die Geschichte mag Ähnlichkeiten haben, aber diese Ähnlichkeiten sind eben doch anders als bei dieser Art von Romanen.

Es geht um eine Frau, die sehr früh einen Brand erlebte. Ihr Nachthemd fing Feuer als sie in einem Wohnwagen eingeschlossen war, doch irgendwie schaffte sie es, den Flammen zu entkommen, leider nicht ganz unversehrt, denn es blieben Narben zurück und gerade diese Narben machen es ihr schwer, sich schön und wertvoll zu erachten, sie schafft es zwar, in anderen die Schönheit zu entdecken und hervor zu kitzeln, doch für sie selbst ist das nicht möglich.

Bis Tom auftaucht und um sie kämpft.

In einem Gebet nahm er sich bewusst Ginger an und fragte Gott, was soll ich tun, sag ihr einfach wie schön sie ist, das war die Antwort, die am leichtesten schien und doch die schwerste ist.

Er muss sich sehr langsam an das Herz von Ginger heranwagen, gar nicht so einfach, wenn jemand nur Stacheln um sich herum aufrichtet um sich zu schützen. Als dann auch noch ein Zeitungsbericht gedruckt wird, der alles andere als Höflich und Fair ist, erwartet Tom das alles zu spät ist, doch manchmal da muss man einfach nur Glauben und Staunen.



Schreibstil:

Das Buch ist eine Kurzgeschichte, auch wenn Ort und Handlung und wer mit spielt bewusst ist, ist es doch eher eine Kurzgeschichte die jedoch unter die langen Kurzgeschichten eingegangen ist.

Für mich war aber auch die Art wie die Figuren miteinander umgegangen sind, etwas besonderes und ja das muss gerade unter den Punkt Schreibstil, weil die Autorin sehr wertschätzend schreibt, gerade wo Ginger so einen schlimmen Makel hat.

Überhaupt geht es in diesem Buch um Wertschätzung und wie man das tun kann, auch wenn es vielleicht nichts wert zuschätzendes gibt, täusche dich nicht, unter jedem Klumpen Lehm kann auch eine Goldmünze versteckt sein, und gerade das holt die Autorin auf erstaunliche Art und Weise hervor.



Spannung:

Hier ist es leider für mich nicht so spannend gewesen, letztlich war mir nämlich von Anfang an klar, wohin das Buch mich führen wird, das mag daran liegen, das ich einfach schon ein Buch der Autorin gelesen habe.

Dafür nimmt ein anderer Stellenwert die Spannung ein. Die wertschätzende Art und auch der Glaube der auf eine ganz bestimmte und besondere Weise Raum einnehmen darf, und ich war bis zum Ende gespannt, wie Ginger wohl mit der Liebe Jesus umgehen wird.



Charaktere:

Obwohl das Buch vor lauter Charakteren nur so wimmelt gibt es nur wenige Figuren die wirklichen Raum einnehmen, einmal zwei Figuren aus der Vergangenheit und wo in meinen Augen sogar geistlicher Missbrauch stattfand und einfach es typisch gemenschelt hat, zum anderen gibt es eben Ginger mit ihrer Geschichte, ihrer Narben, die nicht nur außen auf ihrer Haut liegen und es gibt Tom, der für die Liebe kämpfen muss und anfangs gar nicht das Gefühl hatte das ihn und Ginger mehr verbinden könnte, als es vielleicht am Ende der Fall ist.



Empfehlung:

Für Frauen von einer Frau geschrieben, die einfach eine Botschaft auf dem Herzen hat, du bist schön, glaubst du nicht? Dann lerne die Geschichte von Ginger kennen und du lernst auch in dir das zu finden, was schön ist, das mag nicht sofort auffallend sein, vielleicht brauchst du auch Hilfe es zu entdecken, aber einmal gibt es Gott, der dir das klar machen möchte, zum anderen gibt es auch in deinem Umfeld bestimmt den ein oder anderen, der dir zeigt wie wertvoll du bist, und nicht nur weil du aussiehst wie du aussiehst, sondern weil er deinen Kern ganz tief innen entdeckt. Lass dich darauf ein. Zumindest habe ich diese Botschaft so aus diesem Buch für mich herausgezogen.



Bewertung:

Ich möchte der Geschichte von Ginger vier Sterne geben. Auch wenn ich viele Punkte hatte, die mir gut gefallen haben, so gab es doch den ein oder anderen Punkt den ich nicht ganz so gelungen umgesetzt fand, so hatte ich eben leider auch sehr am Anfang das Gefühl in einem Groschenroman gelandet zu sein, das aber zum Glück am Ende doch noch mal das Ruder herum gerissen hatte.

Kommentieren0
4
Teilen
Smilla507s avatar

Rezension zu "Weil du siehst, wie schön ich bin" von Rachel Hauck

Auf die innere Schönheit kommt es an
Smilla507vor 15 Tagen

Dieser Kurzroman bietet eine süße Aschenputtelgeschichte, in die man sich für ein paar Stunden oder ein gemütliches Wochenende vertiefen kann.

Ginger, eine junge Frau, hat sehr mit ihrem Äußeren zu kämpfen: Nach einem schweren Unfall ist ihr Körper mit Brandnarben übersäht. Mit einem solchen Aussehen kann sie nur davon träumen, den Mann für’s Leben zu finden. Stattdessen verhilft sie anderen in ihrem Schönheitssalon zu einem strahlenden Auftritt.

Eines verschneiten Wintertages steht jedoch ihr Jugendfreund Tom im Salon und bittet um einen Haarschnitt. Ginger würde ihn am Liebsten vor die Tür setzen, denn in ihr schwelen noch Ereignisse aus der Vergangenheit...

Aufgrund der Größe dieses Büchleins war ich zunächst ein wenig skeptisch, denn Kurzromane haben meist die Angewohnheit, dass etwas »zu kurz« kommt. Rachel Hauck hat es m.E. jedoch geschafft, der Geschichte sowohl Tiefgang als auch eine ausgereifte Handlung zu geben. Ich mag ihre Schreibweise, ihre kreativen Beschreibungen.

Der Glaube an Gott spielt eine entscheidende Rolle. Er liebt uns alle - so wie wir sind, mit all unseren »Makeln«, seelischen und körperlichen Narben. Da hat Ginger einiges aufzuarbeiten.

Natürlich ist das Ende nicht überraschend. ;) Ein Wohlfühlroman fürs Herz, den man zwischendurch oder zum Entspannen liest.

Kommentieren0
26
Teilen
LEXIs avatar

Rezension zu "Ein Schreibtisch voller Träume" von Rachel Hauck

Someone to love
LEXIvor 2 Monaten

Someone to love

Rachel Haucks aktuelle Neuerscheinung handelt von zwei Frauen, deren gemeinsame Leidenschaft das Schreiben ist, die aber auch ein ganz bestimmter Schreibtisch verbindet. Dieses alte Familienerbstück spielt eine tragende Rolle. An diesem Schreibtisch entstanden einst Bestseller, und er soll nun zur Muse und zum Glücksbringer einer jungen Frau werden, die ihre Schreibblockade zu überwinden sucht. Die Geschichte der Tenley Merry Roth bildet hierbei den Handlungsstrang in der Gegenwart, während in einer zweiten Handlung jene der Elizabeth Candler Shehorn im Jahre 1902 erzählt wird.

Elizabeth Candler Shehorn, im Roman stets nur „Birdie“ genannt, ist das einzige Kind eines reichen Reeders von uraltem New Yorker Adel. Der aufgeweckten und intelligenten jungen Frau wurde ungewöhnliche Bildung zuteil, ihre größte Leidenschaft gilt dem gedruckten Wort. Birdie verschlingt Bücher, und an ihrem Schreibtisch, den sie von einem Freund der Familie geschenkt bekam, bringt sie ihre eigenen Geschichten zu Papier. Die charmante und schöne Erbin gilt als äußerst begehrte Heiratskandidatin, sie selber strebt jedoch eine Karriere als Schriftstellerin an. Birdies anspruchsvolle und fordernde Mutter versucht jedoch mit aller Macht, ihre Tochter zu einem Leben nach ihren Plänen zu zwingen. Sie arrangiert eine Ehe mit dem reichen Erben und selbstbewussten Schwerenöter Alfonse, die sie an die Spitze der New Yorker Gesellschaft katapultieren soll. Birdie hat ihr Herz jedoch längst an einen anderen Mann verloren, doch ihr Vater würde den englischen Adeligen Lord Elijah Montague niemals als Heiratskandidaten akzeptieren.

Tenley Roth sieht sich nach der Veröffentlichung ihres ersten Romans als Nachfahrin zweier namhafter Autoren einem starken Erfolgsdruck und einer entsprechenden Erwartungshaltung ausgesetzt. Tenleys Verleger und ihre Leserschaft erwarten, dass auch ihr nächstes Buch zu einem Bestseller wird. Angesichts des nahenden Abgabetermins für das Manuskript kommt es schließlich zu einer Schreibblockade, die Tenley durch verschiedene Tricks zu überwinden versucht. Ein ganz bestimmter Schreibtisch im Haus ihrer Mutter Blanche Albright spielt dabei eine nicht unbedeutende Rolle. Und zu alledem gerät ihre aktuelle Beziehung zu einem Drehbuchautor in eine Krise. Als der Möbeltischler Jonas Sullivan den antiken Schreibtisch abholen und restaurieren möchte, kann Tenley sich der Anziehungskraft dieses Mannes nur schwer entziehen. Jonas ist klug, freundlich, hat eine selbstsichere und wertschätzende Art und ist ein liebevoller Familienmensch. „Ein schäbiger alter Schreibtisch mit einer klemmenden Schublade öffnete Tenley letztendlich Türen, von denen sie sich nie hatte träumen lassen.“

Rachel Hauck hat sich mit dieser zauberhaften Geschichte wieder einmal pfeilgerade ihren Weg in mein Herz gebahnt. Die romantischen Liebesgeschichten aus zwei verschiedenen Epochen und die frappierende Ähnlichkeit der Schicksale von Birdie und Tenley haben mich sehr rasch in den Bann gezogen. Der Fokus auf Birdie und Tenley wechselt laufend, ein entsprechender Hinweis in Form des Namens in der Überschrift des jeweiligen Abschnitts erleichtert den gedanklichen Übergang in die jeweils andere Epoche. Der Autorin ist ein äußerst einnehmender Schreibstil zu eigen, ihre Erzählung wurde durch sehr viele humorvollen Szenen und Dialoge aufgelockert. Der christliche Glaube spielt zwar nur eine eher untergeordnete Rolle im Buch, seine Einbindung ist Rachel Hauck jedoch vortrefflich gelungen.

Bei der Charakterisierung ihrer handelnden Personen hat die Autorin ebenfalls vorzügliche Arbeit geleistet. Den beiden Protagonisten Birdie und Tenley wird die größte Aufmerksamkeit zuteil. In Bezug auf die Nebenfiguren empfand ich die herzliche, liebevolle und laute Familie Sullivan als große Bereicherung, deren Fürsorge mich rührte, und deren Wortwechsel mich oftmals zum Schmunzeln brachte. Die Rolle der Antagonistin nahm in diesem Buch aus meiner Sicht eindeutig Birdies eiskalte, dominante und bevormundende Mutter Iris ein, die ihrem einzigen Kind rücksichtslos und mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln ihren Willen aufzwingt. Für Tenleys Mutter Blanche konnte ich mich anfangs ebenfalls kaum erwärmen, im Verlauf des Buches änderte sich jedoch meine Einstellung zu ihr.

Fazit: „Ein Schreibtisch voller Träume“ hat mir ausgezeichnet gefallen und bescherte mir über vierhundert Seiten lang ein ganz besonderes Lesevergnügen. Rachel Hauck liefert damit einen weiteren Bestseller, den ich Lesern mit einem Faible für romantische Liebesgeschichten uneingeschränkt weiterempfehlen kann.


Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
In dieser Adventszeit gibt etwas ganz Besonderes. Eine Vorableserunde zu dem neuen Roman von Rachel Hauck "Ein Schreibtisch voller Träume". Da es sich um eine Vorableserunde handelt, gibt es das Buch vorab als pdf. Wer von den Gewinnern sich hier gut beteiligt und eine Rezension schreibt, erhält zum Erscheinungstermin im Januar zusätzlich noch das gedruckte Buch.
Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Ein Schreibtisch voller Träume von Rachel Hauck





Zum Inhalt:

Tenley Roths Debütroman war ein Bestseller. Nun sitzt sie an ihrem zweiten Buch und hat eine komplette Blockade. Und dann muss Tenley auch noch zu ihrer krebskranken Mutter nach Florida reisen.
Dort findet sie aber die Geschichte, die ihr Herz gesucht hat. Ein Jahrhundert früher sitzt eine junge Frau am selben Schreibtisch wie Tenley. Birdie ist die Tochter einer reichen Familie im New-York des Gilded Age. Ihre Mutter hat klare Vorstellungen für Birdies Zukunft, doch diese hat andere Träume.


Ganz wichtig!

Mit der Teilnahme an dieser Leserunde stimmst Du nicht nur zu, bis Mitte Januar eine Rezension zu schreiben, sondern auch, dass Du das Manuskript nicht an Dritte weitergibst.
Außerdem erhältst Du das gedruckte Buch nur, wenn Du bis Mitte Januar
eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht hast. Da es bis dahin ab
Leserunden-Beginn nur 4 Wochen sind, solltest Du unbedingt genügend Zeit
für diese Leserunde einplanen und sofort mit dem Lesen anfangen können!



Falls ihr eines der 10 Vorab- Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 12. Dezember 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum wollt ihr mitlesen ?





Weitere wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:

Die Gewinner erhalten eine gedruckte Ausgabe des Buches (nach Erscheinen), wenn sie sich in der Leserunde beteiligen und eine Rezension schreiben, sonst leider nicht.

Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.



ACHTUNG
: ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH
UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR
FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE
ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!








LEXIs avatar
Letzter Beitrag von  LEXIvor 2 Monaten
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Diese Leserunde findet mit feststehenden Lesern statt. Ich danke dem Brendow Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Ich wünsche mir einen Prinzen von Rachel Hauck





Zum Inhalt:


Avery Truitt hat es schwer. Erst findet ihre Volleyballkarriere ein jähes Ende, dann besteht ihre Mutter darauf, ihr erstes gemeinsames Weihnachten ohne Dad bei ihrer Schwester Susanna im Königreich Brighton zu feiern. Das wäre ja gar nicht so schlimm, wenn Avery dort nicht auf Prinz Colin träfe, in den sie sich vor vier Jahren unsterblich verliebte – um dann von heute auf morgen und ohne ein Wort der Erklärung sitzengelassen zu werden.

Prinz Colin von Brighton hat Glück. Die Welt der Königshäuser steht ihm ebenso offen wie die der großen Firmen dieser Welt. Fast hätten ihm seine Gefühle während des Studiums einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch damals hat sein Vater dafür gesorgt, dass er das Wesentliche nicht aus den Augen verlor: Macht, Erfolg und die Zukunft seiner Firma. Während heute alle Welt darauf wartet, dass Colin sich mit seiner ständigen Begleiterin Lady Jordan verlobt, bringt ihn der unerwartete Weihnachtsbesuch seiner einst großen Liebe Avery gründlich aus dem Konzept. Wofür wird Prinz Colin sich entscheiden – für seine wahre Liebe oder die Loyalität zu seinem Vater?

Der neue romantische Roman von Bestsellerautorin Rachel Hauck.



Leserundenstart: ca. 15.September

LEXIs avatar
Letzter Beitrag von  LEXIvor einem Jahr
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Und auch im SCM Verlag ist ein Buch von Rachel Hauck erschienen. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Rachel Hauck Der Hochzeitsladen






Zum Inhalt:

In den 1930er-Jahren führt Cora Scott einen erfolgreichen Brautmodenladen in Heart's Bend, einer Kleinstadt in Tennessee. Während sie darauf wartet, dass ihre eigene große Liebe zu ihr zurückkehrt, erfüllt sie die Träume anderer.
Mehr als achtzig Jahre später: Haley Morgan kehrt in ihre Heimatstadt Heart's Bend zurück. Nach dem traumatischen Tod ihrer Freundin Tammy und nachdem sie die Wahrheit über den Mann erfahren hat, den sie geliebt hat, sucht sie einen neuen Platz im Leben. Sie beschließt den Brautmodenladen wieder zu eröffnen. Die Geschichten von Cora und Haley verbinden sich zu einer Geschichte voller Mut, Geheimnisse und Liebe. Lassen Sie sich entführen in die Welt von weißer Spitze, Seide und Satin!




Infos zur Autorin:






Rachel Hauck ist eine Autorin mit Bestsellern auf der Liste von New York Times, USA Today und Wall Street Journal. Sei hat Journalistik an der Ohio State University studiert und lebt mit ihrem Mann in Florida.


Zur Leseprobe:


https://www.scm-shop.de/der-hochzeitsladen.html





Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 23. März 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!







Dreamworxs avatar
Letzter Beitrag von  Dreamworxvor einem Jahr
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 115 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks