Rachel Hauck Prinzessin wider Willen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prinzessin wider Willen“ von Rachel Hauck

Regina Boswick hat endlich ihren Platz im Leben gefunden. Nachdem sie ihren Job als Wirtschaftsprüferin hingeschmissen hat, folgt sie ihrem Traum und restauriert seltene Autokarossen. Alles scheint perfekt, bis plötzlich ein junger Brite vor ihr steht und ihr eine Nachricht überbringt, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt! Nach dem erfolgreichen Abschluss des Jurastudiums ist es dem jungen Tanner Burkhardt endlich gelungen, die dunklen Schatten seiner Vergangenheit hinter sich zu lassen. In den Diensten seines Heimatlandes Hessenberg macht er rasch Karriere, als er eine Aufgabe zugewiesen bekommt, deren Scheitern nicht nur seine Zukunft in Frage stellen würde: Tanner soll nach Amerika reisen, um die endlich ausfindig gemachte Thronfolgerin zu überreden, ihr Erbe anzutreten ... Doch die ist gar nicht so begeistert! Royal-romantische Unterhaltung um ein ungewöhnliches Erbe. Bestsellerautorin Rachel Hauck in Topform!

Eine wunderbare Geschichte, die mich beim Lesen sehr berührt hat!

— Julie209

nicht so meins, konnte mich nicht wirklich begeistern.

— CarolaBu

Wie ein wunderschönes Märchen mit großen Entscheidungen. Was ist mein Weg und das Richtige im Leben? Unbedingt lesen!

— Wildpony

Tolles, modernes Märchen mit ganz viel Charme

— Sunrise11

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein richtiges Wohlfühlbuch, das aber auch Drama und ein großes Finale bereithält. Mein erstes Highlight 2018!

LeseMama82

Die Herzen der Männer

Einfühlsames Buch über die Verletzlichkeit, Schwächen, Verlangen und Wertvorstellungen von Männern.

Page1of_

Der Beste küsst zum Schluss

Ein typischer Susan Mallery Roman, der wie immer gute Unterhaltung bietet.

Rebecca1493

Alles über Heather

Ein Thriller? Ein Familiendrama? Hält auf jeden Fall bei der Stange, verwirrt aber auch enorm

LaLecture

Olga

Ein wunderschönes Buch, hat mich sehr beeindruckt.

claudiaausgrone

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plötzlich Prinzessin

    Prinzessin wider Willen

    j125

    09. January 2018 um 19:01

    Inhalt:Reggie hat sich gerade ihren Traum von einer eigenen Werkstatt erfüllt, in der sie Oldtimer restaurieren kann. Zwar hat sie so ihre Probleme damit, ihrem alten Jugendfreund Mark klarzumachen, dass sie seine Gefühle nicht erwidert, aber sonst scheint sie endlich ihren Platz im Leben gefunden zu haben. Doch dann steht Tanner vor ihr, der extra aus dem europäischen Herzogtum Hessenberg in die USA gereist ist, um ihr mitzuteilen, dass sie in Wahrheit eine Prinzessin ist. Reggie muss sich fragen, wo ihr Platz wirklich ist und ob sie bereit ist, ihr Erbe anzutreten. Meine Meinung:Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen und habe es mir für schlechte Zeiten aufgespart. Sprich für Momente, die unbedingt eine süße, romantische, märchenhafte Geschichte brauchen. Bevor eine sehr anstrengende Phase in meinem Leben beginnt, wollte ich nochmal gemütlich vorm Tannenbaum sitzen und da kam mir dieses Buch dann gerade Recht. Dachte ich jedenfalls. Leider hat die Geschichte mir nicht ganz das gebracht, was ich mir erhofft habe. Es ist eine ganz nette Liebesgeschichte, aber auch nicht mehr. Für einen kuscheligen Nachmittag ist die Handlung schon fast zu komplex. Das Wort trifft es nicht ganz, aber ich finde keine bessere Formulierung. Die Frage, ob Reggie ihr Erbe antritt oder nicht, ist mit einer Reihe politischer Entscheidungen verknüpft. Das auszuführen ginge zu weit, aber dadurch gibt es einige Protagonisten, die ihre eigenen Ziele verfolgen. Ich hatte teilweise Schwierigkeiten nachzuvollziehen wer gerade was möchte und in welchem Zeitrahmen dies oder das erledigt werden muss, damit es nicht zu diesem oder jenem kommt. Außerdem hatte ich tatsächlich auf eine viel märchenhaftere und vielleicht auch mädchenhaftere Geschichte gehofft. Ich mag zwar auch nicht zu viel Kitsch, aber ich hatte gehofft es geht einerseits mehr um die Liebesbeziehung zwischen Tanner und Reggie und andererseits um das was man sich unter einer klassischen Prinzessin vorstellt. Schöne Kleider, ein Mann der ihr den Hof macht und so weiter. Es handelt sich hierbei um ein christliches Buch, was ich von vorneherein wusste und was kein Problem für mich war. Dennoch war es für mich persönlich zu viel. Es gibt unterschiedliche Arten an Gott zu glauben. Man kann zum Beispiel daran glauben, dass Gott einem die Stärke gibt Dinge selbst zu tun. Oder man glaubt, wie es hier der Fall ist zum Beispiel an göttliche Erscheinungen. An ein Licht, dass einem dem Weg zu einem Gebäude leuchtet. Oder an eine Person, die plötzlich da ist und genauso plötzlich wieder verschwindet (nicht das sich die Person in Luft auflöst, aber sie ist eben weg). Das waren Dinge die ich nicht gebrauch hätte. Fazit:Ich habe eine andere Stimmung, eine andere Ausrichtung der Geschichte erwartet. Es ist sicher kein schlechtes Buch, denn es liest sich gut und kann sicher unterhalten. Mich hat es dennoch leider enttäuscht, weil ich mir etwas ganz anderes gewünscht habe.

    Mehr
  • Leserunde zu "Prinzessin wider Willen" von Rachel Hauck

    Prinzessin wider Willen

    LEXI

    „Prinzessin wider Willen“ von Rachel Hauck (Brendow-Verlag) Zu dieser Leserunde gibt es keine Verlosung, hier wird mit eigenem Exemplar gelesen. Wenn das Schicksal dich auserwählt ... Regina Boswick hat endlich ihren Platz im Leben gefunden. Nachdem sie ihren Job als Wirtschaftsprüferin hingeschmissen hat, folgt sie ihrem Traum und restauriert seltene Auto- karossen. Alles scheint perfekt, bis plötzlich ein junger Mann vor ihr steht und ihr eine Nachricht überbringt, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt! Nach dem erfolgreichen Abschluss des Jurastudiums ist es dem jungen Tanner Burk- hardt endlich gelungen, die dunklen Schatten seiner Vergangenheit hinter sich zu lassen. In den Diensten seines Heimatlandes macht er rasch Karriere, als er eine Aufgabe zugewiesen be- kommt, deren Scheitern nicht nur seine Zukunft in Frage stellen würde: Tanner soll nach Amerika reisen, um die endlich ausfi ndig gemachte Thronfolgerin zu überreden, ihr Erbe anzutreten … Doch die ist so gar nicht begeistert! Falls sich jemand anschließen möchte und sich das Buch ebenfalls besorgt, ist er ganz herzlich dazu eingeladen. Bitte in diesem Fall ein kurzes posting in der LR schreiben, damit ihr euch untereinander bezüglich des Lesebeginns absprechen könnt.

    Mehr
    • 63

    LEXI

    23. May 2015 um 11:33
    Beitrag einblenden
    Wildpony schreibt Ok - sag mir Bescheid *lach* Denke für die Winterreifen wird es wohl so Oktober rum. Aber bei euch in Österreich kommt der Winter oft ja früher....

    Naja, du könntest theoretisch sofort kommen - ich hab' meine Winterreifen noch drauf *g*

  • Manches Mal beschreitet man im Leben neue Wege....

    Prinzessin wider Willen

    Wildpony

    22. May 2015 um 12:05

    Prinzessin wider Willen - Rachel Hauck Kurzbeschreibung Amazon: Regina Boswick hat endlich ihren Platz im Leben gefunden. Nachdem sie ihren Job als Wirtschaftsprüferin hingeschmissen hat, folgt sie ihrem Traum und restauriert seltene Autokarossen. Alles scheint perfekt, bis plötzlich ein junger Brite vor ihr steht und ihr eine Nachricht überbringt, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt! Nach dem erfolgreichen Abschluss des Jurastudiums ist es dem jungen Tanner Burkhardt endlich gelungen, die dunklen Schatten seiner Vergangenheit hinter sich zu lassen. In den Diensten seines Heimatlandes Hessenberg macht er rasch Karriere, als er eine Aufgabe zugewiesen bekommt, deren Scheitern nicht nur seine Zukunft in Frage stellen würde: Tanner soll nach Amerika reisen, um die endlich ausfindig gemachte Thronfolgerin zu überreden, ihr Erbe anzutreten ... Doch die ist gar nicht so begeistert! Royal-romantische Unterhaltung um ein ungewöhnliches Erbe. Bestsellerautorin Rachel Hauck in Topform! Mein Leseeindruck: Auch wenn ich den ersten Teil des Buches nicht gekannt habe so hat mich diese Geschichte als Leser sofort verzaubert und in den Bann gezogen.Denn die Hautprotagonisten Reggie hat das gleiche Hobby wie ich:Sie restauriert alte Autos.Doch plötzlich verändert sich ihr Leben grundlegend. Denn sie erfährt das sie als Thronfolgerin ein Erbe anzutreten hat, von dem sie bisher nicht die kleinste Ahnung hatte.Und diese Entscheidung fällt ihr - auch mit dem Glauben an Gott - nicht gerade leicht. Die Story ist wunderschön und auch der Schreibstil der Autorin hat mich sehr begeistert. Das Cover des Buches ist traumhaft und man nimmt es sehr gern in die Hand und betrachtet es. Denn es klingt vom Titel her schon wie ein modernes Märchen. Und die Liebe hält ebenfalls Einzug in das Buch und in die Herzen der Leser. Fazit: Das Buch hat mir sehr viele schöne Lesestunden bereitet und ich habe mit Reggie und Tanner regelrecht mitgefiebert. Auch die Entscheidung, welche die Hauptprotagonistin fällen musste war nicht einfach und ist mir als Leser ans Herz gegangen. Wer verlässt so einfach seine Heimat und seine Freunde um in ein Leben katapultiert zu werden, das einem so fremd ist und für das man doch Verantwortung hat. Daher finde ich es ein wunderschönes christliches Buch, das von mir uneingeschränkt 5 Sterne bekommt. Natürlich muss ich nun noch unbedingt Teil 1 lesen und freue mich auf einen dritten Teil.

    Mehr
  • Modernes Märchen mit Wohlfühlfaktor!

    Prinzessin wider Willen

    Sunrise11

    14. May 2015 um 20:48

    Die junge Regina Boswick ist eine gut bezahlte und erfolgreiche Wirtschaftsprüferin und doch krempelt sie ihr Leben um und macht ihr Hobby zum Beruf. Sie repariert und restauriert alte Autos, sogenannte alte Schätzchen. Hier ist sie glücklich und scheint ihre Bestimmung damit gefunden zu haben. Doch dann taucht ein Mann aus England auf, ein Abgesandter des Königs, und berichtet ihr, dass sie die verschollene Prinzessin des Landes Brightens ist und somit rechtmäßige Erbin des Throns. Außerdem gibt es ein dringliches Abkommen, das ein schnelles Handeln und Zurückkehren erforderlich macht. Ihr Uroma musste damals fliehen und das Land schnell verlassen. Hin- und hergerissen wartet sie auf ein Zeichen von Gott, was ihr Weg sein soll. Soll sie ihre Familie in Tallahassee in Amerika zurücklassen und in das Land zurückkehren, wo ihre Uroma aufgewachsen ist? Rachel Hauck hat mich wieder einmal mit ihrem tollen Roman sofort gefangen genommen. Ich liebe es einfach, wie sie schreibt und den Leser mit in die Geschichte einbezieht. Der Inhalt, ich bin tatsächlich eine Prinzessin, ist sicherlich nicht neu und wie ein Märchen aber es ist bei dieser Geschichte einfach stimmig. Sie muss ihr komplettes Leben überdenken und sich in neue Gefüge einfinden mit allen Konsequenzen. Wie regiert man ein Volk? Kann das überhaupt eine junge Frau ohne Erfahrungen, nur weil es ihr in die Wiege gelegt wurde? Es ist spannend zu lesen, wie Regina sich selbst richtig kennenlernt und neue Erfahrungen macht. Ich mag die Protagonisten sehr gerne, obwohl es wie auch in jedem Märchen einen Bösewicht geben muss. Es ist toll zu lesen, wie sich die Charaktere auf Gott verlassen und an ihn glauben, dass er zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle auf sie wartet. Das macht dieses Buch besonders schön und wertvoll. 

    Mehr
  • Und plötzlich bist du eine Prinzessin

    Prinzessin wider Willen

    heaven4u

    13. May 2015 um 15:39

    Eine Prinzessin definiert sich nicht allein durch ihren Titel, sondern dadurch, wie sie lebt. (S. 228) Regina Beswik hat sich endlich ihren Traum erfüllt und eine Autowerkstatt eröffnet um besonders wertvolle Oldtimer zu restaurieren und wieder fahrtauglich zu machen. Dafür hat sie ihren sicheren Job als Wirtschaftsprüferin an den Nagel gehängt und ist endlich im Leben angekommen. Doch dann steht Tanner Burkhardt vor ihrer Tür und erzählt ihr, dass sie die seit Jahren gesuchte Thronfolgerin von Hessenberg ist und der Weiterbestand des kleinen Landes daran hängt, ob sie ihr Erbe annimmt. Doch sie ist sich unsicher - sie als Prinzessin? Wie wird sie sich entscheiden? Und kann sie dem Charme von Tanner widerstehen? Prinzessin wider Willen ist der zweite Band der Royal Wedding Serie. Man kann den Roman sicher unabhängig voneinander lesen, sinnvoller ist aber, erst "Es war einmal ein Prinz" zu lesen um vor allem die politischen Zusammenhänge noch besser zu verstehen. Rachel Hauck hat es wieder mal geschafft einen wunderbar humorvollen, aber auch tiefsinnigen Roman rund um das kleine Land Hessenberg zu schreiben. Dabei begegnet man Charakteren mit Ecken und Kanten, keine Traummänner und - frauen, die nur wunderhübsch sind und sich lieb haben. Tanner hat in seiner Vergangenheit einige schlechte Entscheidungen getroffen, mit deren Konsequenzen er leben muss und mit denen er hadert. Sehr gut fand ich auch, dass es sogar einen Bösewicht gibt, der der neuen Prinzessin das Leben schwer macht. Dennoch bleibt Regina sie selbst und lässt sich nicht verbiegen. Sie mischt sich unters Volk und redet nicht um Probleme drum herum. Dabei setzt sie in den entscheidenden Situationen auf die Hilfe Gottes. Der Glaube ist zwar in diesem Band nicht so ausgeprägt wie im ersten, dennoch passte es gut in die Geschichte. Ein bisschen mehr hätte dem Roman aber nicht geschadet. Der Schreibstil ist wieder mal wunderbar und der Humor hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Eine wunderbare Geschichte zum abschalten und genießen, am besten wenn man den ersten Band schon kennt. Ich bin schon gespannt wie die Geschichte weitergeht.

    Mehr
  • Ein Traum wird wahr... oder doch nicht?

    Prinzessin wider Willen

    LEXI

    09. May 2015 um 20:24

    „Ihre Urgroßmutter Alice wurde am 10. Dezember 1897 als Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Alice Stephanie Regina geboren, Erbin des königlichen Throns des Hauses Augustin-Sachsen. Im Namen unserer beiden Nationen ersuchen wir Sie inständig, Ihren rechtmäßigen Platz als die Erbin des Großherzogtums Hessenberg und seines Thrones einzunehmen“. „Ihr hattet hundert Jahre Zeit, um euch einen Überblick über die königlichen Erben von diesem Hause Augustin-Schlagmichtot zu verschaffen, aber ihr habt die Sippe komplett aus den Augen verloren. Und jetzt kommst du angeschlichen und gibst mir ein paar Tage Zeit, mich zu entscheiden. Das ist doch wohl nicht fair?“ Die kluge und talentierte Regina Beswick hat trotz ihres exzellenten Abschlusses als Bachelor of Arts in Finanzwesen ihren Job als akkreditierte Wirtschaftsprüferin aufgegeben, um ihren Lebenstraum zu erfüllen, und Oldtimer zu restaurieren. In Reggies Werkstatt, einer kleinen alten Scheune am Blounstown Highway im westlichen Tallahassee schraubt sie mit ihrem Partner Al Love an edlen Karossen. Die Ankunft eines Boten aus dem Großherzogtum Hessenberg versetzte der jungen Frau einen regelrechten Schock. Die Amerikanerin Reggie Beswick soll in Wirklichkeit die lange verschollene Königliche Hoheit Prinzessin Regina Alice Beswick von Augustin-Sachsen und rechtmäßige Thronerbin sein. Als Hessenbergs Kulturminister Tanner Burkhardt sie in seine Heimat bringen möchte, kommt das Temperament der rothaarigen Frau mit den blitzenden blauen Augen zu Vorschein. Reggie mag keine Veränderungen, und sie hat es sich in ihren hübschen kleinen Kopf gesetzt, ihre erst kürzlich gegründete Werkstatt in Tallahassee weiter zu führen. Doch der charmante Tanner bringt ihre rigorose Ablehnung ins Wanken, als er Reggie die Konsequenzen vor Augen führt. Wie wird Reggie sich entscheiden? Wird sie die Verpflichtungen ihrer königlichen Familie gegenüber wahrnehmen, oder sich gegen ein Leben im Land ihrer Urgroßmutter Alice entscheiden? Rachel Haucks Geschichte ist ein klassisches Märchen, von dem jedes junge Mädchen schon einmal geträumt hat: einmal Prinzessin zu sein, das normale Leben hinter sich zu lassen und diesen Traum zu leben. In humorvollem Schreibstil erzählt die Autorin von der flapsigen Amerikanerin, der nach und nach einige Bemerkungen und Geschichten ihrer Großmutter in den Sinn kommen, denen sie jedoch bislang kaum oder gar keine Beachtung geschenkt hatte. Ein Fehler, wie sich herausstellt. Die Autorin hat mit dem Wirbelwind Reggie und dem selbstbewussten jungen Rechtsanwalt Tanner zwei charmante Protagonisten erschaffen, die zwar im Buch eine dominierende Stellung einnehmen, jedoch durch einige sehr sympathische Nebenfiguren bereichert werden. Reggies Arbeitskollegen Rafe, Ole Wally und Sergeant Al Love wachsen dem Leser bereits nach kurzer Zeit ans Herz, ebenso wie ihr zerstreuter, liebevoller Vater Noble und ihre Stiefmutter Sadie. Der 32jährige Tanner Burkhardt hütet seinerseits ein Geheimnis, das erst nach und nach langsam gelüftet wird, und durch die Person des Seamus Fitzsimmons präsentiert Rachel Hauck den Bösewicht dieses Buches. „Prinzessin wider Willen“ ist eine fröhliche, turbulente Komödie, eine Geschichte um eine burschikose junge Amerikanerin, die als letzte Thronerbin wieder in den Palast ihrer Ahnen zurückkehren soll. Ein Traum wird wahr … oder auch nicht?! Ein lesenswertes, abwechslungsreiches Abenteuer mit viel Herz, Gefühl und vor allen Dingen viel Humor!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks