Rachel Hawkins

 4,3 Sterne bei 1.367 Bewertungen
Autorin von Hex Hall - Wilder Zauber, Hex Hall - Dunkle Magie und weiteren Büchern.
Autorenbild von Rachel Hawkins (© John F. Hawkins )

Lebenslauf von Rachel Hawkins

Weltbestseller: Rachel Hawkins wurde in Virginia geboren und wuchs in Alabama, USA auf. Nach dem Studium an der Auburn University unterrichtete sie drei Jahre Englisch an der High School, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Ihr Debüt »Hex Hall - Wilder Zauber« und Beginn einer Reihe erschien 2010. Mit dem Auftakt dieser Bestseller-Reihe schaffte es die Autorin international bekannt zu werden. Hawkins lebt mir ihrem Ehemann und ihrem Sohn in Alabama.

Alle Bücher von Rachel Hawkins

Cover des Buches Hex Hall - Wilder Zauber (ISBN: B07ZQ8MKDH)

Hex Hall - Wilder Zauber

 (537)
Erschienen am 29.10.2019
Cover des Buches Hex Hall - Dunkle Magie (ISBN: 9783802582400)

Hex Hall - Dunkle Magie

 (344)
Erschienen am 11.03.2011
Cover des Buches Hex Hall - Dämonenbann (ISBN: 9783802582417)

Hex Hall - Dämonenbann

 (254)
Erschienen am 08.03.2012
Cover des Buches Die Verschwundene (ISBN: 9783453424159)

Die Verschwundene

 (58)
Erschienen am 13.12.2021
Cover des Buches ROYALS - Prinz Charming gesucht (ISBN: 9783570165409)

ROYALS - Prinz Charming gesucht

 (50)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches ROYALS - Herzensprinzessin (ISBN: 9783570165416)

ROYALS - Herzensprinzessin

 (22)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Hex Hall - Dunkle Magie (Hex-Hall-Reihe 2) (ISBN: B07ZQ8GSK2)

Hex Hall - Dunkle Magie (Hex-Hall-Reihe 2)

 (1)
Erschienen am 29.10.2019
Cover des Buches Hex Hall - Dämonenbann (ISBN: 9783736312272)

Hex Hall - Dämonenbann

 (0)
Erschienen am 29.10.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Rachel Hawkins

Cover des Buches ROYALS - Prinz Charming gesucht (ISBN: 9783570165409)
Freedom4mes avatar

Rezension zu "ROYALS - Prinz Charming gesucht" von Rachel Hawkins

Seichte Liebesgeschichte mit Royals-Thematik
Freedom4mevor 3 Monaten

Die Geschichte ist gut, aber keine, die mich wirklich umhaut oder tiefer berührt.

Erzählt wird alles in der Ich-Perspektive aus Sicht von Daisy.
Sie war als Charakter wirklich sehr sympathisch und ihre Gedanken waren sehr nahbar und authentisch. Der Schreibstil war angenehm leicht und man konnte das Buch schnell lesen.

Leider fand ich die Liebesgeschichte einfach nicht so berauschend.
Über die Hälfte des Buches gab es gar keine Chemie, dann gab es ein paar Momente zwischen den beiden, die mich aber auch nicht wirklich überzeugt haben und der Schluss war dann so kurz und gerafft, dass es mich auch nicht wirklich berühren konnte...

Die Nebencharaktere sind leider kaum ausgebaut.
Die anderen männlichen Figuren sehen natürlich alle unglaublich gut aus. Daisy und ihre Schwester kommunizieren quasi gar nicht miteinander und haben kaum ein schwesterliches Verhältnis - schade.
Es gibt eine beste Freundin, die am Anfang und im Mittelteil des Buches auftaucht, dann aber auch ganz schnell wieder verschwindet und total aus dem Fokus gerät. Das gleiche gilt für die Eltern. Sie sind mal da, wenn man sie braucht, aber bleiben wirklich flach und kommen wenig vor.
Außerdem sind die Erwachsenen echt unrealistisch gestaltet.
Der Vater spricht beispielsweise wie folgt über seine Vergangenheit als (unter anderem) Alkoholiker: "Aber egal. seitdem ist Schluss mit dem Stoff. Also nicht wegen dem Kuss, sondern auch dem anderen Kram, wisst ihr. [...] Sucht, Autounfälle, Selbstzerstörung und so weiter." (S. 42). Als würde ein Vater so lapidar über dermaßen ernste Themen vor seiner Familie sprechen...


Fazit: Für mich ist es ein seichter Liebesroman ohne viel Tiefgang.
Da die Protagonistin und der Schreibstil nahbar sind, kann man die Geschichte gut lesen. Ansonsten ist die Royals-Thematik einfach nicht so meins und die ganzen Charaktere und Entwicklungen waren einfach sehr flach und konnten mich daher nicht wirklich berühren.
Kann man gut und schnell lesen, aber ebenso schnell lässt das Buch einen danach auch wieder los.

Royals. Prinz Charming gesucht bekommt von mir 3,4 (also gerundet 3) / 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Verschwundene (ISBN: 9783453424159)
WhiskynBookss avatar

Rezension zu "Die Verschwundene" von Rachel Hawkins

Super Idee mit minimalen Schwächen im Spannungsbogen...
WhiskynBooksvor 4 Monaten

„Ich habe mir sehr lange große Mühe gegeben, nicht gesehen zu werden, und so hat es etwas Berauschendes, ihm zu erlauben, mich tatsächlich zu sehen.“

Ein Thriller, bei dem man ziemlich schnell weiß, wo die Reise hingeht- auf welche Art Nervenkitzel man sich hier einlässt. Das klischeehafte Bild, das man von einem amerikanischen Wohnviertel alla Desperate Housewives hat, in dem das Motto „mehr Schein als Sein“ gelebt wird, wird hier einfach mit einer Prise Düsternis verfeinert.

Jane mimt die unschuldige Hundesitterin in diesem Viertel, bis sie dem Witwer Eddie begegnet. Seine Frau und dessen beste Freundin hatten einen Unfall, doch die Umstände sind noch völlig unklar. Welche Geheimnisse werden noch in dieser äußerlich friedlichen Nachbarschaft gehütet?

Dadurch, dass immer wieder düstere Gedanken der handelnden Personen eingeschoben werden, entstand für mich schnell eine verheißungsvolle Grundstimmung. Dazu trägt auch die originelle Aufteilung des Buches bei.

Auf mich wirkten zunehmend einfach alle Beteiligten etwas irre. Das macht die Story unterhaltsam. Ich denke es lässt sich alles mit dem Satz: „Verrückt, aber nicht unvorhersehbar“, zusammenfassen.

Kleine Schwächen sehe ich in der Übersetzung. Ich hatte öfter das Gefühl, den ursprünglichen, englischen Wortlaut zu kennen, denn mache Sätzen wirkten auf mich etwas plump übersetzt. Zum Beispiel nennen die Frauen sich immer „Mädchen“. Das sagt man so im deutschen einfach nicht, da hätte man auch einfach das „Girl“ so stehen lassen können, das hat mich etwas wahnsinnig gemacht.

Außerdem sind zwischendurch Stilbrüche im Erzählstil aufgekommen- Vom inneren Monolog zur Berichterstattung, die sich direkt an den Leser richtet. Das hat mich etwas verwirrt.
Im Mittelteil hat mir außerdem ein bisschen Spannung gefehlt.

Insgesamt eine super Idee mit interessanter Umsetzung und einer Auflösung, die noch etwas Spielraum für Spekulationen lässt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Verschwundene (ISBN: 9783453424159)
rocky1307s avatar

Rezension zu "Die Verschwundene" von Rachel Hawkins

Das Buch hält mehr bereit, als man erwarten würde
rocky1307vor 4 Monaten

꧁Inhaltsangabe꧂

Die Hundesitterin Jane kämpft sich mit Ach und Krach durch ihren Alltag. Als sie Eddie Rochester begegnet, ändert sich jedoch alles. Plötzlich findet sich Jane in einer luxuriösen Welt wieder, mit der sie niemals gerechnet hätte. Doch ein dunkler Schatten hängt über den beiden frisch Verliebten: Vor einem Jahr verschwand Eddies Frau nach einem Bootsunfall spurlos…

 

꧁Handlung꧂

Ich war von Anfang an sehr hingerissen von der Handlung des Buches und habe durchweg mitgefiebert. Die Geschichte rund um Eddie, Jane und Bea hatte viele geschickt eingearbeitete Details, die mich als Leserin immer wieder verunsichert haben. Gegen Ende hin hatte ich eine kleine Vermutung, die sich dann auch bestätigte. Gut gemacht fand ich auch die verschiedenen Zeitlinien, in denen die Geschichte erzählt wird und die Sichtwechsel. 

 

꧁Charaktere꧂

Mit den Charakteren hatte ich leider etwas Mühe. Vor allem Jane war mir durchweg unsympathisch. Dennoch muss ich sagen, dass alle vorkommenden Personen gut ausgearbeitet gewirkt haben und nicht dem Klischee entsprachen, dem ich sie zuerst zugeordnet hatte. 

 

꧁Fazit꧂

Rachel Hawkins hat eine facettenreiche Geschichte geschaffen, die über viele Wendungen verfügt. Als Leser*in rätselt man durchweg mit und freut sich über jedes kleine Puzzleteil, das Licht ins Dunkle bringt. Alles in allem definitiv eine Geschichte, die mehr bereit hält, als am Anfang gedacht.

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In meinem neuen Booktube Video stelle ich euch die BESTEN Neuerscheinungen 2021 vor!

0 Beiträge
Zum Thema
Weiß jemand, wieviele Bände bei der Reihe "Hex Hall" von Rachel Hawkins geplant sind? Der dritte Band soll ja im März nächstes Jahr rauskommen, aber ist das dann auch der letzte oder kommen noch mehr? :)
1 Beiträge
hanas avatar
Letzter Beitrag von  hanavor 11 Jahren
Es soll/wird der letzte Band sein, Rachel Hawkins möchte danach aber eine Spin-Off-Reihe schreiben. :)
Zum Thema
Wird Hex Hall verfilmt????
1 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 12 Jahren
sehne Dich nicht nach Verfilmungen von Büchern, die Du supergut findest - in 9 von 10 Fällen wird das eine Enttäuschung, weil die Inhalte des Buches nur unzureichend wenn nicht sogar verfälscht dargestellt werden.
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks