Rachel Higginson

 4.4 Sterne bei 279 Bewertungen
Autorin von The Opposite of You, The Difference Between Us und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Rachel Higginson

Spannende Geschichten zum Verlieben: Rachel Higginson wurde 1984 in Omaha geboren und bereiste zwischenzeitlich die ganze Welt. Während ihrer Jahre auf dem College verliebte sie sich in Paris, Osteuropa, die Strände von Sri Lanka und indisches Essen, kehrte aber schließlich nach Hause zurück, um ihre High-School-Liebe zu heiraten.

Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie fünf Kinder, die großzuziehen ein Fulltime-Job ist. Daneben verbringt Higginson ihre Zeit jedoch am liebsten entweder lesend oder schreibend.

Higginson hat bereits mehrere erfolgreiche Young- und New-Adult-Bücher geschrieben, die bei den Fans sehr gut ankamen. 2019 erschien beispielsweise mit "The Opposite Of You" der Auftaktband ihrer beliebten "Opposites Attract"-Reihe, die bereits die englischsprachigen Leser vollkommen in ihren Bann gezogen hat. Rachel Higginson bleibt damit sich selbst treu, denn sie schreibt, was sie auch am liebsten liest.

Neue Bücher

The Something About Him

 (4)
Neu erschienen am 29.05.2020 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 4. Band der Reihe "Opposites Attract".

Alle Bücher von Rachel Higginson

Cover des Buches The Opposite of You9783736309753

The Opposite of You

 (141)
Erschienen am 31.05.2019
Cover des Buches The Difference Between Us9783736310001

The Difference Between Us

 (84)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches The Problem With Him9783736311015

The Problem With Him

 (49)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches The Something About Him9783736312234

The Something About Him

 (4)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches The Five Stages of Falling in LoveB00P7XAQ22

The Five Stages of Falling in Love

 (1)
Erschienen am 27.01.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Rachel Higginson

Neu

Rezension zu "The Something About Him" von Rachel Higginson

toller Abschlussband der Reihe <3
mienchen112vor 20 Stunden

Bei "The Something about Him" handelt es sich um den 4. und leider auch letzten Band der Opposites Attract Reihe von Rachel Higginson. Jedes der Bücher kann alleinstehend gelesen werden, jedoch empfinde ich es als besser alle in der Reihenfolge zu lesen.

Die Cover haben den gleichen Stil und unterscheiden sich dennoch in Farbe und Aufmachung. Man erkennt, bzw. erkenne ich in den Covermodeln und deren Posen, die männlichen Protagonisten wieder. Daher mag ich die Cover sogar recht gern, obwohl ich nicht immer ein Freund von Menschen auf Covern bin.

Endlich geht es wieder in die Gefilde des Kochens, ohne übertriebenes Gehabe, wie man es von absoluten Profis manchmal erwartet. Denn Köche sind die Rockstars der Küchen. Daher liebe ich es beim Lesen Teil dieses wundervollen Freundeskreises gewesen zu sein. Ich liebe sie alle auf ihre Weise und ich bin so glücklich, dass die Opposites-Attract Reihe ihren Abschluss mit Dillon und Vann hatte. Die beiden waren für mich als Nebencharaktere schon so toll und super sympathisch. Jetzt erzählen sie ihre Geschichten und ich habe mich Seite für Seite mehr in die zwei verliebt.

Man lernt Dillon Baptiste, im Gegensatz zu ihrem Bruder Ezra, von Beginn an als Sonnenschein kennen. Sie ist freundlich, lieb und strahlt eine innere Unbekümmertheit aus, dass man nie den Eindruck gewinnen konnte sie wäre jemals etwas anderes als eine Frohnatur gewesen. Doch überall wo die Sonne scheint, fallen auch Schatten. In diesem Buch sind es dunklere und kältere als ich es überhaupt vermuten oder hätte erahnen können.

Ihre Geschichte ist unglaublich und erklärt gleichzeitig so einiges. Daher finde ich ihre Charakterentwicklung umso spannender. Dass sie an ihrem Traum festhält und sich gleichzeitig für noch nicht "bereit" hält, die Küchenleitung des Bianca zu übernehmen. 

Sie brauchte mehr Vertrauen in sich und ihre Fähigkeiten und genau zu diesen Zeitpunkten, in denen es für sie besonders schwer und nervenaufreibend war, war Vann da. Er hat sie durch seine knallharte Ehrlichkeit und Konstruktivität unterstützt und ihr den Rückhalt gegeben, den sie brauchte um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Auch wenn man manchmal das Gefühl hatte, dass Vann Dillon nur auf die Palme bringen wollte. 

Mit Vann hatte ich persönlich beim Lesen der Reihe nach dem ersten Teil bisher wenige Berührungspunkte und dennoch mochte ich ihn von Anfang an. Er ist so unscheinbar doch ist/ war er für Vera auch ein absoluter Anker neben Killian. Ich hätte mir keine bessere Kombi vorstellen können. Er ist fürsorglich, lässt Dillon ihren (Frei-)Raum und ist irgendwie in den richtigen Momenten zur Stelle und einfach da. Als Ansprechpartner, zum Trösten oder auch, um nicht das 5. Rad am Wagen zu sein unter all ihren Pärchenfreunden.

Der Schreibstil von Rachel Higginson konnte mich wieder abholen und begeistern. Ich glaube nach Ezras Geschichte ist es mein zweitliebstes Buch der Reihe. Vann, Dillon, Molly (oh ich liebe Molly) und all die anderen sind herzensgute Menschen, die man gern im eigenen Freundeskreis hätte. Ihr Umgang miteinander ist voller Liebe, Respekt und Hingabe (für's Kochen).

Mir hat das Lesen unheimlich viel Spaß gemacht und ich habe mich Seite für Seite immer mehr in Vann und Dillon verliebt. Daher kann ich euch diese wundervolle Reihe wärmstens empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "The Something About Him" von Rachel Higginson

ich liebe Dillon und Vann <3
NinaGreyvor 5 Tagen

Endlich, endlich, endlich konnte ich die Geschichte von Dillon Baptiste und Vann Delane lesen.
Auf die beiden haben ich mich schon nach den ersten beiden Teilen sehr gefreut.

Dillon (Schwester von Ezra, Band 2) und Vann (Bruder von Vera, Band 1) sind so verschieden wie Tag und Nacht und doch spürt man gleich beim ersten aufeinandertreffen schon, das die Chemie zwischen den beiden stimmt, sie punkten auch gleich zu Beginn schon mit Sympathie und Authentizität, sowie ihrem Humor.

Die Geschichte ist genau so flüssig zu lesen, wie die der anderen Paare auch, aber hier braucht Dillon den ein und anderen Schubser in die richtige Richtung, aus Gründen, die nicht leicht zu verdauen sind und mich persönlich sehr berührt haben.

Nichtsdestotrotz finde ich die Entwicklung zwischen Dillon und Vann nicht zu langgezogen und auch nicht zu überdramatisiert.
Ich habe zu keinem Zeitpunkt das Gefühl gehabt, das ich an irgendeinem Punkt etwas "verpasst" habe, was besonders die Gefühle zwischen den beiden angeht.

Ich liebe an Rachels Büchern, das sie keine überzogenen Enden schreibt, wo gleich jeder geheiratet hat, Kinder und n Haus bekam, so ist es natürlich auch hier, was ich ganz gut finde.

Ich glaube, dieser Band ist der letzte aus der Reihe, deshalb gehe ich mit einem lachenden Auge, weil ich diese Reihe so gern habe und hoffe, das es neue Geschichten von Rachel geben wird und mit einem weinenden Auge, weil es mir immer schwerfällt Charaktere und deren Geschichten, die mir ans Herz gewachsen sind, gehen zu lassen.

Wo eine Türe sich schließt, öffnet sich eine neue, also bitte lieber LYX Verlag, haltet an Rachel und ihren Geschichten fest .

#fürimmerinmeinemHerzen

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Problem With Him" von Rachel Higginson

Viele Köche verderben den Brei
misery3103vor 19 Tagen

Kaya ist Souschefin im Lilou. Hier hat Chef Wyatt Shaw das
Sagen – und er treibt sie zur Weißglut. Ständig streiten sich die beiden, aber
sie sind auch aufeinander angewiesen, um das Lilou zum besten Restaurant der
Stadt zu machen. Doch Kaya will mehr. Sie will ihr eigenes Restaurant. Und auf
dem Weg nach oben will sie sich von ihrem verführerischen Chef nicht aufhalten
lassen.

Dies ist der dritte Teil der Opposite Attraction-Serie von
Rachel Higginson – und ich habe auch diesen Teil wieder sehr gerne gelesen.
Kaya und Wyatt sind eher so was die Rockstars der gehobenen Küche, denn beide
fallen durch ihren eher auffälligen Stil auf. Doch dadurch passen sie auch gut
zusammen, was ihnen aber erst mal nicht so klar zu sein scheint.

Ich habe die kleinen Scharmützel der beiden mit einem
riesigen Ego ausgestatteten Köche sehr gerne verfolgt. Sie sind witzig und sexy
und passen so gut zusammen. Ihr Zusammenkommen und auch das Herannahen von
Kayas Traum war schön zu verfolgen. 

Schade, dass mit dem vierten und letzten Teil der Reihe
schon das Ende der wirklich liebenswerten Serie von Rachel Higginson beendet
sein wird. Dabei gäbe es noch so viele potenzielle Paare, die sich hier finden
könnten. 

Wieder ein amüsanter und liebenswerter Teil der Reihe, den
ich sehr gerne gelesen habe. Im vierten Teil wird Dillon ihr Happy End finden,
worauf ich mich schon freue!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Rachel Higginson wurde am 24. Februar 1984 in Omaha, Nebraska (USA) geboren.

Rachel Higginson im Netz:

Community-Statistik

in 293 Bibliotheken

auf 120 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks