Rachel Hore Das Bienenmädchen

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(17)
(9)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Bienenmädchen“ von Rachel Hore

'Bea-Bienchen' - so wird Beatrice von ihrer Freundin Alice genannt. Die beiden Mädchen werden gemeinsam auf Carlyon Manor unterrichtet, wachsen fast wie Schwestern auf. Dann aber verliebt sich Bea, und Alice setzt alles daran, ihr Rafe abspenstig zu machen. Zutiefst enttäuscht verlässt Bea ihre Heimat - um sich Jahre später, in der Not, doch noch einmal mit einer Bitte an die Freundin zu wenden: Sie soll auf ihren kleinen Sohn aufpassen. Zu spät bemerkt sie, dass Alice wie damals nur an sich selbst denkt -

Wunderschöne Geschichte, sehr traurig und ich finde es regt auch irgendwie zum nachdenken an.

— romanasylvia
romanasylvia

Eine wunderbare, aber auch traurige Geschichte über eine junge Frau im 2. Weltkrieg.

— pizzur2000
pizzur2000

Nach den ersten 150 Seiten abgebrochen - nix für mich, zu langatmig, trivial und langweilig - sorry.. next one ;-)

— SigiLovesBooks
SigiLovesBooks

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr schöne Geschichte

    Das Bienenmädchen
    LovelyLydi

    LovelyLydi

    07. September 2015 um 21:39


    Das Bienenmädchen erzählt die packende Geschichte von Beatrice, die ihr Leben im zweiten Weltkrieg sowie zuvor und danacb Lucy erzählt. Dieses buch ist voller Emotionen, Freundschaft, Liebe, Verlust und Enttäuschungen. Da die Geschichte auf zwei Ebenen geschieht ist sie perfekt für Fans von Lucinda Riley und Kate Morton

  • Wunderschöne Geschichte

    Das Bienenmädchen
    romanasylvia

    romanasylvia

    Wunderschöne Geschichte, sehr traurig und ich finde es regt auch irgendwie zum nachdenken an.

    • 2
  • Großartiges Familienepos

    Das Bienenmädchen
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    30. August 2013 um 18:30

    Nach dem Tod ihres Vaters entscheidet die junge Lucy auf einer Urlaubsreise nach Cornwall spontan, den Spuren ihrer Familie zu folgen und besucht die Ruinen eines alten Herrenhauses, dass einst ihrer Großmutter gehört hatte. In dem verschlafenen Küstenort Saint Florian trifft sie auf eine alte Dame namens Beatrice, die ihr mehr über ihren Vater und ihre Familie erzählen kann. Beatrices eigene Geschichte ist die einer verborgenen Heldin, die patriotisch im 2. Weltkrieg für ihr Vaterland kämpfte, obwohl sie sich eine ganz andere Zukunft vorgestellt hatte. Kurz zuvor hatte sie einem kleinen Jungen das Leben geschenkt, dessen Vater als ihr Verlobter im Krieg fiel und den sie in der Obhut einer befreundeten Familie zurücklassen muss. Welch großes Opfer das bedeutete, erkennt Beatrice erst nach ihrer Rückkehr aus deutscher Gefangenschaft. Aus der Lebensgeschichte der alten Dame erfährt der Leser genau wie Lucy erst im Laufe der Zeit, wie eng Beatrices Vergangenheit mit Lucys Familie verknüpft ist. Dadurch und durch einen jungen Mann, den sie in Saint Florian kennenlernt, wird Lucys Leben für immer verändert. Eine lebendig und interessant erzählte Geschichte, die Vergangenheit und Gegenwart geschickt zusammenfließen lässt. Ein echtes Familienepos um Treue, Liebe und Pflichtgefühl.

    Mehr