Rachel Joyce

(1.797)

Lovelybooks Bewertung

  • 2306 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 48 Leser
  • 384 Rezensionen
(680)
(668)
(304)
(108)
(37)

Lebenslauf von Rachel Joyce

Rachel Joyce weiß, wie man Menschen mit Worten ganz direkt berührt. Die Autorin hat über 20 Original-Hörspiele für die BBC verfasst und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Daneben hat sie Stoffe fürs Fernsehen bearbeitet und auch selbst als Schauspielerin für Theater und Film gearbeitet. "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" ist ihr erster Roman. Er erscheint in über 30 Ländern auf der ganzen Welt. Rachel Joyce lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Gloucestershire auf dem Land. Im Oktober 2014 erscheint ihr aktueller Roman "Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry: Das Geheimnis der Queenie Hennessy".

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr bewegendes Buch

    Das Geheimnis der Queenie Hennessy - Der nie abgeschickte Brief an Harold Fry
    herrzett

    herrzett

    19. July 2017 um 19:04 Rezension zu "Das Geheimnis der Queenie Hennessy - Der nie abgeschickte Brief an Harold Fry" von Rachel Joyce

    Für jeden, der 'Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry' gelesen hat, ist diese Buch absolutes Muss. Rachel Joyce schafft es hiermit an die Geschichte Harold Frys anzuknüpfen und eine Menge Fragen zu beantworten, die in dem quasi ersten Teil offen geblieben sind. Dennoch ist dieser Roman auch ein Highlight für sich und zeigt einem quasi wie es in einem Hospiz vor sich geht. Jeder hofft, wartet, bringt seine Lebensgeschichte mit und verlässt. Queenie hat dabei eine ganz besondere Geschichte mitgebracht. Sie ist eine ...

    Mehr
  • berührend, mitreißend, schön

    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    herrzett

    herrzett

    19. July 2017 um 18:43 Rezension zu "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce

    Dieses Buch umfasst so wahnsinnig viel und ist daher eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Der Rentner Harold Fry bricht aufgrund eines Briefes seiner ehemaligen Arbeitskollegin und Freundin aus seinem gewöhnlich, tristen Leben aus. Er möchte eigentlich nur einen Antwortbrief zum Briefkasten bringen, doch dies scheint ihm nicht genug. Er möchte zu ihr. Keiner glaubt an seinen anfänglichen Plan einmal quer durch England zu Quenie zu gehen und ihr seine aufrichtige Dankbarkeit zu zeigen und um Verzeihung zu bitten. Sein Wille ...

    Mehr
  • Tragische, wunderschöne Geschichte

    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    Moonie

    Moonie

    05. May 2017 um 17:14 Rezension zu "Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte" von Rachel Joyce

    Mich hat zuerst der Titel angelockt, ich wusste zwar nicht, was ich mir darunter vorstellen sollte, aber er hat neugierig gemacht. Das Hörbuch ist sehr schön gelesen von Wanja Mues und schon bald konnte man richtig in die Geschichte eintauchen. Das Buch spielt um 1972, als die Uhren zwei Sekunden zurück gestellt werden sollten. Bryon, ein Junge aus gutem Hause ist ganz geschockt und muss ständig daran denken, was es heißt, dass es auf einmal zwei Sekunden mehr gibt, die es ja eigentlich gar nicht geben darf. Was da alles ...

    Mehr
  • Zwei Sekunden können ganz schön viel ins Rollen bringen...

    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    Janibou

    Janibou

    03. May 2017 um 22:33 Rezension zu "Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte" von Rachel Joyce

    Die zwei Jungen Byron und James sind beste Freunde und sehr intelligent für ihr Alter. Sie sind äusserst interessiert am Weltgeschehen und als James erzählt, dass der Zeit zwei Sekunden hinzugefügt würden um sie mit der Erdrotation abzugleichen, kann Byron dies nicht glauben - denn seiner Meinung nach kann etwas wie die Zeit nicht von Menschen verändert werden.Zur vermuteten Zeitverschiebung sitzt Byron im Auto und als er bemerkt, dass der Sekundenzeiger hüpft, muss er dies sofort seiner fahrenden Mutter sagen. Diese macht dabei ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2176
  • Leseempfehlung

    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    Amber144

    Amber144

    14. April 2017 um 17:40 Rezension zu "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce

    Ein wirklich tolles Buch.Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.Ein toller Schreibstil, der den Leser nicht mehr loslässt und eine sehr berührende Geschichte.Absolute Kauf- und Leseempfehlung

  • Das Buch, das zwei Wochen nervte

    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    Dion

    Dion

    25. February 2017 um 16:16 Rezension zu "Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte" von Rachel Joyce

    KlappentextDie Freunde Byron und James sind elf Jahre alt, als die Zeit aus den Fugen gerät: Können zwei Sekunden existieren, die es vorher nicht gab? Und wird ihre perfekte Welt jemals wieder in den Takt kommen? Meine MeinungIch bin sagenhaft enttäuscht von dem Roman. Harold Frye hatte ich sehr gern gelesen und habe mir wieder etwas ähnlich Anspruchvolles verhofft von Rachel Joyce. Leider war dem nicht so. Die Handlung dreht sich immer im Kreis, es geschieht immer wieder das Gleiche ohne Hoffnung auf Besserung. Das Ende ist ...

    Mehr
  • Eines meiner Lieblingsbücher

    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    textgesteuert

    textgesteuert

    24. January 2017 um 10:45 Rezension zu "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce

    Das Buch hat mich ganz unerwartet sehr berührt. Der Renter Harold Fry, der aus seinem gewöhnlichen Leben ausbricht und zwischen den Zeilen so viel lernt. Es ist eine Lebensgeschichte mit viel Liebe, die dir viele Fragen stellen wird. Ich war wirklich tief berührt!

  • berührende Geschichte

    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    Engelchen07

    Engelchen07

    23. January 2017 um 13:05 Rezension zu "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce

    Harold Fry erhält einen Brief von seiner früheren Kollegin Queenie. Queenie schreibt ihm, dass sie krank ist und im Sterben liegt. Harold überlegt was er ihr zurückschreiben kann und benötigt mehrere Anläufe bis er mit seinem kurzen Brief zufrieden ist. Er verabschiedet sich von seiner Frau Maureen, er gehe nur kurz zum Briefkasten um den Brief an Queenie einzuwerfen. Doch am ersten Briefkasten geht er vorbei, beim nächsten auch. Harold läßt mehrere Briefkästen hinter sich und beschließt dann zu Queenie zu laufen um sie ein ...

    Mehr
  • Erinnerung daran, Ballast abzuwerfen

    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    Carigos

    Carigos

    16. January 2017 um 12:54 Rezension zu "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce

    Bei einem Gang durch die Bibliothek ist mir (mal wieder) dieses Buch in die Hände gefallen. Das Cover und der Titel waren mir natürlich nicht unbekannt. Doch dass mich nicht jeder Bestseller vom Hocker reißt, weiß ich bereits - trotzdem wollte ich diesem Roman eine Chance geben. INHALT: Harold Fry, ein scheinbar durchschnittlicher Rentner aus dem südbritischen Kingsbridge, erhält eine Nachricht von einer alten Bekannten – Queeny Hennessy. Sie liegt in Nordengland im Sterben und möchte ihren alten Arbeitskollegen, der ihr ...

    Mehr
  • weitere