Rachel Joyce Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie (DAISY Edition)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie (DAISY Edition)“ von Rachel Joyce

'Das ist eine DAISY-Ausgabe, ein Hörbuch in einem speziellen MP3-Format. Verpackt ist es in einer Amaray/DVD-Box mit Punktschriftaufkleber für Blinde und Sehbehinderte Hörer. Das Hörbuch gibt es darüber hinaus inhaltsgleich auch in einer Audio-CD-Ausgabe.'

Wenn du zuhörst, verändert sich die Welt

Mister Frank hat eine besondere Gabe: Er spürt, welche Musik die Menschen brauchen, um glücklich zu werden. In seinem kleinen Plattenladen in einer vergessenen Ecke der Stadt treffen sich Nachbarn, Kunden und die anderen Ladenbesitzer der Straße. Keiner weiß, wie lange sie hier noch überleben können. Da taucht eines Tages die Frau in Grün vor Franks Schaufenster auf. Sie ist blass und schön, zerbrechlich und stark zugleich. Doch sosehr er sich auch bemüht, Frank kann einfach nicht hören, welche Musik in ihr klingt …

Stöbern in Romane

Unter der Drachenwand

Arno Geiger hat mit seinem letzten Roman erneut bewiesen, das er einer der besten jüngeren deutschsprachigen Autoren ist.

Aliknecht

Acht Berge

2 völlig unterschiedlichen Lebensentwürfen, Auffassungen von Natur u. a., die später als Erwachsene kaum gegensätzlicher sein könnte

Erdhaftig

Das weiße Feld

Hervorragend!

Erdhaftig

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Eine musikalische, literarische Achtsamkeitsübung mit viel Herz! :)

mehe

Underground Railroad

Sprachlich sehr gut, aber zu wenig Tempo, zu viel Distanz. Das Schicksal von Cora und der anderen Sklaven hat mich leider nicht berührt.

Arachn0phobiA

Mein Herz in zwei Welten

Ein weiterer ebenso unterhaltsamer wie herzerwärmender Trip an Lous Seite - ich liebe jede Seite, jedes Wort, jede Silbe. Ein Traum!

Svenjas_BookChallenges

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zauberhaft!

    Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie (DAISY Edition)

    Wedma

    09. January 2018 um 23:03

    Klappentext beschreibt die Ausgangssituation sehr treffend: „Mister Frank hat eine besondere Gabe: Er spürt, welche Musik die Menschen brauchen, um glücklich zu werden. In Franks kleinem Plattenladen in einer vergessenen Ecke der Stadt treffen sich Nachbarn, Kunden und die anderen Ladenbesitzer der Straße. Da taucht eines Tages die Frau in Grün vor Franks Schaufenster auf. Sie ist blass und schön, zerbrechlich und stark zugleich. Doch sosehr er sich auch bemüht, Frank kann einfach nicht hören, welche Musik in ihr klingt … Ein Roman wie ein Geschenk, wie eine Reise voller Musik und mit wunderbaren Begleitern. Eine Geschichte vom Zuhören, von Freundschaft, Mut, Veränderung und Liebe.“ Und doch ist es nur der Anfang. Dieser Erzählstrang spielt in den achtziger Jahren des 20. Jh. in London in einer entlegenen Straße, die ihre besten Zeiten schon gesehen hat. Man lernt interessante, nicht konventionelle Figuren kennen, ihre Sorgen, ihre Hoffnungen, v.a. ihren größten Schatz: ihren Zusammenhalt. Im Zentrum des Geschehens steht aber Frank mit seinem Vinylplattenladen, ein Idealist, der nur Vinyl verkaufen will, keine CDs. Die schöne Frau in Grün spielt zunehmend eine immer größere Rolle. All die Verwicklungen dort muten leicht märchenhaft an, eine nette Liebesgeschichte bahnt sich an. Die Liebe hat allerdings so ihre Schwierigkeiten, bis eines Tages alles … Es gibt auch einen anderen, abwechselnd zum Hauptgeschehen erzählten Strang, der in der Vergangenheit spielt und von Franks Kindheit und Jugend erzählt, über seine sehr non-konventionelle Mutter, die ihm zwar viele spannenden Dinge über Musik und ihre Erschaffer erzählt hatte, hier wirkt es oft wie Musikunterricht für blutige Anfänger, egal ob in Sachen Klassik oder Rock, Franks Leben aber umso schwieriger gestalten ließ. Eine dritte Zeitebene gibt es zum Schluss, die in 2009 spielt und 20 Jahre nach den letzten Geschehnissen des Hauptstrangs im Mittelteil angesiedelt ist. Viele Themen sind gekonnt in den Erzählteppich eingewoben worden wie Freundschaft, Gemeinschaftssinn, Familie, Familienleben, Liebe, Kinderkriegen, Kindererziehen ohne sie zu emotionalen Krüppel werden zu lassen, aber auch was es bedeutet, wirklich zu leben, alt zu werden, welche Rolle freundschaftlicher Zusammenhalt spielen kann, etc. Die Figuren sind sehr liebevoll gezeichnet worden. Sie wachsen einem im Laufe der Geschichte ins Herz, egal wie nicht perfekt sie sind oder auch gerade deshalb: ein ehem. Pater, eine Tätowiererin, ein junger Mann, der nichts richtig auf die Reihe bekommt, etc. allen voran aber Frank, der zu jedem Anlass für jeden Besucher seines Plattenladens zur Situation passende Musik findet und die Frau in Grün, die keine Musik in sich zu tragen scheint. Nach einer Pause freut man sich, sie alle „wiederzusehen“.  Es ist eine langsame Geschichte, von der man nicht viel Aktion erwarten sollte. Der Charme entfaltet sich allmählich und lässt über viele Dinge nachdenken, das Leben und den Tod inklusive, aber natürlich auch und allem voran, über die Kraft der Liebe. Die Spannung speist sich aus den Figuren und ihren Eigenheiten, die dann wiederum zu bestimmten, wohl erklärbaren Taten führen. Spannend bleibt es bis zum Schluss und lässt einen mit einem verzückten „Hach“- Erlebnis zurück. Alles an Unklarheiten wird im Laufe der Geschichte erklärt, alle Geheimnisse zum passenden Zeitpunkt gelüftet. Der Sprecher Christian Baumann hat sehr gut und einfühlsam gelesen. Seine Stimme,  sowie seine Art, die Geschichte vorzutragen, passen sehr gut zu diesem Roman, der geradezu dazu gemacht worden ist, dass der Zuhörer langsamer zu wird, vom täglichen Stress abschaltet und sich den schöneren Seiten des Lebens widmet. Fazit: Eine schöne Geschichte, zauberhaft erzählt. Für die Fans von Rachel Joyce ist sie ein Muss. Auch wenn man die Autorin noch nicht kennt, ist es ein schöner Einstieg in ihre Welt, ein Wohlfühlroman, in dem Musik, Liebe, Freundschaft, Zusammenhalt eine große Rolle spielen, dabei auch der Ernst des Lebens samt seinen neoliberalen Entwicklungen nicht zu kurz kommt. Ich bin gar geneigt zu glauben, dass es eine moderne Interpretation eines alten Märchens ist, deshalb auch dieses Märchenhafte an dieser Geschichte. Damit ist  „Die schlafende Schönheit“  oder Dornröschen gemeint, bloß hier ist es gespiegelt, also doppelt erzählt worden, was auch die aktive Rolle der Frau unterstreicht. Diese Geschichte hat durchaus das Zeug, zum Lieblingsliebesroman zu werden, der nach einer Pause nochmals gelesen/angehört werden möchte. Hörbuch-Download, ungekürzt, Spieldauer: 10 Stunden und 17 Minuten, gelesen von Christian Baumann.

    Mehr
    • 5
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks