Rachel Lacey

 4.2 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Kein Plan für die Liebe, Auf vier Pfoten ins Glück und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Rachel Lacey

Kein Plan für die Liebe

Kein Plan für die Liebe

 (18)
Erschienen am 03.09.2015
Auf vier Pfoten ins Glück

Auf vier Pfoten ins Glück

 (5)
Erschienen am 07.04.2016
Unleashed

Unleashed

 (0)
Erschienen am 28.10.2014

Neue Rezensionen zu Rachel Lacey

Neu
j125s avatar

Rezension zu "Auf vier Pfoten ins Glück" von Rachel Lacey

Für Tierliebhaber
j125vor einem Jahr

Inhalt:
Merry arbeitet als Krankenschwester und leitet nebenbei eine Organisation zur Rettung von Boxern (den Hunden). Allerdings plagen sie Geldsorgen, weshalb das aus der Not geborene Angebot von T. J., als Therapeutin in seinem Feriencamp für Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu arbeiten, für sie gerade recht kommt. Doch schon bei der Aushandlung der Arbeitsbedingungen fliegen die Fetzen zwischen T. J. und Merry, denn T. J. mag keine Hunde, besonders keine Promenadenmischungen und ist daher alles andere als begeistert von Merrys Therapiehunden. Auch in Beziehungsfragen sind sich beide so gar nicht einig…

Meine Meinung:
Das Buch hat mich sofort durch sein frühlingshaftes Cover angesprochen und ich gebe zu, auch der Verlag hat eine Rolle gespielt. Es gibt sehr wenig, was mir aus dem Lyx Verlag nicht gefallen hat. Das Cover passt übrigens bis auf den Hund nicht zum Buch, wobei auch Merry ganz gut getroffen ist. T. J. ist allerdings ein Cowboy und bewegt sich mehr auf echten Pferden denn auf Drahteseln fort.

Ich kann mit Pferden so überhaupt nichts anfangen und auch zu Hunden habe ich kein besonderes Verhältnis. Aber die Rasselbande von Merry muss man einfach ins Herz schließen. Besonders wenn man sieht, wie sie es schaffen kranke oder traumatisierte Kinder zum Lachen zu bringen. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, diese besondere Beziehung zwischen den Tieren und den Kindern darzustellen und wie der tierische Kontakt die Kinder bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen kann. Insgesamt liefen die Entwicklungen der Kinder vielleicht zu positiv und geradlinig ab, da so eine Therapie sicher Zeit braucht und ich nicht alle Fortschritte innerhalb von vier Wochen für möglich halte, aber darüber kann ich in diesem Zusammenhang ganz gut wegsehen.

Die Protagonisten waren gut ausgearbeitet, sympathisch und jeder hatte sein Päckchen zu tragen. Probleme hatte ich nur mit T. J.s Hundephobie. Die Erklärung finde ich nachvollziehbar, die Umsetzung allerdings weniger gelungen. Es wird wirklich als Phobie beschrieben, auch wenn das Wort nicht verwendet wird und auch in seinen Gedanken spiegelt sich eine große Angst wider. Das merkt man aber an seinen Taten nicht. Er ist zwar skeptisch und beobachtet jede Regung der Hunde, aber wenn ich Angst vor Hunden hätte, würde ich schreiend weglaufen und nicht einen in mein Haus holen oder ihn meinem Neffen zum Training überlassen. Ich fand diese ganze Sache mit seiner Angst sehr unrealistisch dargestellt.

Zum Ende hin passierte mir ein bisschen viel, sodass zu viele Dinge aufgeklärt wurden. Die Verhaltensweisen von Merry, T. J. und seinem Neffen Noah wurden aufgeklärt, einige offene Fragen wurden beantwortet und es wurde für fast jeden ein Happy End geschaffen. Ich finde es bei dieser Art Roman in Ordnung, dass es am Ende für jeden auf die eine oder andere Art und Weise gut ausgeht, aber man hätte die Ereignisse vielleicht entzerren können.

Fazit:
Eine süße Geschichte für zwischendurch, die ich besonders Tierliebhabern gern empfehle. Viel Liebe, ein bisschen Erotik und kleines Drama – eine gute Mischung.

Kommentieren0
1
Teilen
Tigerbaers avatar

Rezension zu "Kein Plan für die Liebe" von Rachel Lacey

Kein Plan für die Liebe
Tigerbaervor 2 Jahren

Das Buch „Kein Plan für Liebe“ von Rachel Lacey ist mir auf einem Wühltisch begegnet und war mehr ein Zufallsfund. Und es hat sich mal wieder gezeigt, dass die zufälligen Begegnungen im Leben oft die größten Überraschungen bereit halten ;-)

Cara lebt ihr Leben mit angezogener Handbremse... erst kürzlich ist bei einer Freundin aus Kindheitstagen der Krebs zurückgekehrt und nun ist sie tot. Cara hat sich eine Frist gesetzt, wenn sie 10 Jahre nach ihrer durchgemachten Krebserkrankung keinen Rückfall erlitten hat, dann startet sie durch und lebt ihr Leben richtig. Aber bis es soweit ist, hält sie sich zurück.
Sie verdient ihr Geld als Kindermädchen, obwohl ihr Herz für die Fotografie schlägt. Sie hätte liebend gerne einen eigenen Hund, kümmert sich aber stattdessen um Pflegehunde aus dem Tierheim bis diese ein neues Zuhause finden.

Die Pflegehunde sind Caras Nachbarn ein Dorn im Auge und nach zahlreichen Beschwerden setzt die Hausverwaltung Cara eine Frist.

Matt ist mit einem halben Fuß schon in Boston, wo er sich mit seinem Bruder um die Mutter kümmern will. Ein letzter Auftrag als Privatermittler ist noch zu erledigen und der Auftrag zum Verkauf des Hauses ist schon erteilt, da fällt ihm seine Nachbarin Cara ins Auge.

Die erste Begegnung ist von Missverständnissen geprägt, aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…

Ich habe „Kein Plan für die Liebe“ richtig gerne gelesen. Ein Liebesroman süß wie Zuckerwatte, aber ohne dabei kitschig zu sein und man bekommt nicht genug davon!

Kommentare: 7
18
Teilen
A

Rezension zu "Auf vier Pfoten ins Glück" von Rachel Lacey

Einfach nur schön
Annikakavor 2 Jahren

Eine sehr schöne Liebesgeschichte für zwischendurch. 

Gerade für einen Hundebesitzer wie mich.

Ich kenne den ersten Teil nicht, aber sie sind unabhängig voneinander.

es war flüssig zu lesen und zu schnell am Ende.

Klare Empfehlung. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks