Rachel Margolis Die geheimen Notizen des K. Sakowicz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheimen Notizen des K. Sakowicz“ von Rachel Margolis

Im Juli 1941 hörte der in der Ortschaft Ponary bei Wilna/Litauen lebende polnische Journalist Kazimierz Sakowicz heftiges Gewehrfeuer in der Nähe seines Hauses. Instinktiv erkannte er, dass er Zeuge unfassbarer Ereignisse wurde -des beginnenden Massenmords an den litauischen Juden. Auf unzähligen Papierschnipseln notierte er akribisch seine Beobachtungen.

Stöbern in Sachbuch

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die geheimen Notizen des K. Sakowicz" von Rachel Margolis

    Die geheimen Notizen des K. Sakowicz

    glowinggloom

    03. October 2008 um 21:31

    Zwischen 1941 und 44 erschossen die Deutschen und ihre litauischen Helfer, 100.000 Juden, Kommunisten und sowjetische Kriegsgefangene in der Nähe von Wilna in Litauen. Im Herbst 1943 begannen sie damit, die Spuren zu beseitigen. Die Leichen wurden ausgegraben und verbrannt. Knochen wurden zerschlagen, bis sie ein Sieb passieren konnten. Die Asche wurde im Wald verstreut. K.Sakowicz, ein polnisch-stämmiger Anwohner, konnte von seinem Haus aus, das Areal, wo die Morde stattfanden, einsehen und hat über die Vorgänge Tagebuch geführt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks